Skip to Content

<

Lutwinuskapelle mit Saarblick

A cache by 4wichtel adopted from Tinchen Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/01/2006
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Lutwinuskapelle mit Saarblick

1

Historie

Eine sinnige Heimatlegende

Abbas Remigius von Mettlach erzählt in den Klosterannalen von 994, wie an dieser Stätte im wilden Urforst einst ein Jäger aus edelem Frankenblut, ermüdet von der Jagdstreife, sich zum Schlafe niederlegte. Die Mittagssonne brannte mit sengender Glut auf die Felsenplatte. Da schwebte ein gewaltiger Adler hernieder.

Mit seinen ausgebreiteten Schwingen deckte er Schatten über die Lagerstätte des Ruhenden. Als dieser erwachte, erfuhr er von seinen Jagdgesellen die wunderbare Begebenheit. Er sah darin einen Fingerzeig des Himmels, an dieser Talstätte das Kloster zu erbauen, mit dessen Gründung sein frommer Sinn sich schon lange trug.

Herzog Luitwinus war jener Waidmann, der hochgeschätzte Ratgeber und Vertraute des Frankenkönigs Childerichs III., der Neffe auch des Trierer Bischofs Basinius. Und um 695 erfolgte durch Herzog Liutwinus die Gründung der Benediktinerabtei Mettlach, wo er nach dem Tode seiner Gemahlin selber das Ordensgewand nahm. Doch schon im Jahre 698 berief es den gelehrten Mönch als Nachfolger seines Oheims auf den Bischofsstuhl von Trier.

Nach den Angaben seiner Biographen starb Liutwinus nach einem heiligmäßigen Leben 713 zu Reims. Von dort wurden seine Gebeine über Trier nach Mettlach gebracht, wo sie in der von ihm erbauten Marienbasilika ihre Beisetzung fanden. Seitdem ist St. Liutwinus der Schutzheilige von Mettlach und des weiten Umlandes.

Wie die Klostergeschichte vermeldet, errichteten die Mitbrüder des Heiligen auf jener Felsplatte zu Ehren des Abteigründers eine Kapelle mit dem Bildnis des hochverehrten Vaters und Ordensheiligen. Zeit und bewegtes Geschehen aber ließen das Felsenkirchlein wiederholt in Trümmer sinken. Auf den Urfundamenten erbauten zuletzt der Mettlacher Fabrikherr Eugen von Boch und seine Gemahlin Oktavie im Jahre 1892 die jetzige Kapelle.

(Quelle: www.tourist-info.mettlach.de)

Heute

Die Lutwinuskapelle ist auch heute noch Ruhepunkt für viele Wanderer und Radfahrer, die sich bei schönem Wetter entlang der Saar bewegen. Wir sind schon als Kinder oft hier oben gewesen, um die Aussicht auf die Saar und die vorbeifahrenden Züge zu geniessen. Heute sind es die Schiffe die man beobachten kann!

Gesucht wird ein Tradi hinter der Kapelle!

Parken könnt Ihr in der Nähe des Caches!

Viel Spaß bei der Suche!

4wichtel

(Diesen Cache haben wir von Tinchen adoptiert ... Danke! ... auch Wichtel haben als Kinder hier gespielt! )

Additional Hints (Decrypt)

Sbytr qrz Csnq Ae.11 rva cnne Zrgre anpu bora haq yvaxf svaqrfg qh vua arora rvarz xyrvara Teramfgrva!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

642 Logged Visits

Found it 623     Write note 10     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 2     Owner Maintenance 3     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 86 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.