Skip to Content

Lewis & Clark Geocoin Lewis & Clark Geocoin

Trackable Options
notebook Found this item? Log in.
printer Print Info Sheet
Owner:
Compubaer Send Message to Owner Message this owner
Released:
Saturday, 14 December 2019
Origin:
Brandenburg, Germany
Recently Spotted:
In the hands of the owner.

This is collectible.

Use TB12WN3 to reference this item.

First time logging a Trackable? Click here.

Current GOAL

Die Originalcoin bleibt in unserer Sammlung.

About This Item

Lewis & Clark Geocoin

Die 38 x 3 mm große Antik Gold-Geocoin mit einem schwarzen Soft-Emaille-Hintergrund ist dem 200-jährigem Jubiläum der Lewis-und-Clark-Expedition (14. Mai 1804 bis 23. September 1806) gewidmet, der ersten amerikanischen Überlandexpedition der Vereinigten Staaten zur Pazifikküste und zurück.

Der damalige US-Präsident Jefferson wählte seinen damals 29-jährigen, ehemaligen Privatsekretär Captain Lewis, um die Expedition (bekannt als Corps of Discovery - eine extra eingerichtete Einheit der US-Army) anzuführen. Lewis wählte den 33-jährigen Clark als seinen Partner.

Die Front der Geocoin zeigt die Porträts der beiden links und rechts einer Flusslandschaft mit den Rocky Mountains im Hintergrund.
Auf der Coin hervorgehoben werden die 28 Monate, die die Expedition dauerte, die dabei zurückgelegten 8.000 Meilen (rund 12.900 km), die Teilnehmerzahl und 2 Namen, die mittelbar wohl für den Erfolg dieser Expedition standen, denn während der ersten Überwinterung in North Dakota holten Lewis und Clark einen französischen Pelzhändler und seine Frau, die Nördliche Shoshone-Indianerin Sacagawea, als Übersetzer und Führer ins Team.

Beide nahmen ihr Kleinkind, von Lewis oft Pomp genannt, bei der Weiterreise im Frühjahr mit.
Die Anwesenheit der Frau und des Kleinkinds auf der Expedition gilt als wesentlicher Grund, warum die Weißen von allen Indianern unterwegs friedlich aufgenommen wurden. Indianer nahmen Frauen oder gar Kinder nie auf Kriegszüge mit, so dass Sacagawea und Jean Baptiste (Pomp) als Zeichen für die Harmlosigkeit der Reisenden gesehen wurden.

Die Rückseite der Geocoin zeigt die Darstellung einer Benchmark-Plakette.
Der umlaufende Text lautet: "Triangulation Station US-Küste und geodätische Vermessung 302.
Für weitere Informationen zu dieser" "Marke" "schreiben Sie dem Direktor in Washington D.C.
$ 250.000.00 Dollar Geo*Geldstrafe und/oder Geo*Haftstrafe für das Nichtbewegen dieser Geocoin".

Herausgegeben wurde die Coin in einer Auflage von 625 Stück vom nicht mehr existierenden Online-Shop Hogwildstuff.com.
Sie war die erste Geocoin des neuen Benchmark Geocoin Clubs, der mit Unterstützung dieses Shops gegründet wurde.
Der Benchmark Coin Club gab für seine Mitglieder alle zwei Monate eine neue Geocoin heraus. Die Kosten pro Coin betrugen ungefähr 7,00 USD, wobei nie mehr als 625 trackbare Geocoins eines bestimmten Designs veröffentlicht wurden.

Als diese ganz besondere Geocoin am 08. Juni 2006 erschien, gab es in Cacherkreisen einige Irritationen, denn die Coin ist trackbar, doch der Code schwer findbar.
Im Geocaching-Forum gab es auf Anfragen folgende Beschreibung:

"Der Tracking-Code ist im Text auf der Coin versteckt! Halte die Coin so, dass die Benchmark-Seite zu dir zeigt. Stelle sicher, dass das Dreieck in der Mitte mit der Spitze nach oben zeigt und "2006" unten steht. Der Code ist auf der 8-Uhr-Position zu finden."

Das Aus des Shops Ende 2009 war dann auch das Ende des Hogwild Stuff Benchmark Coin Clubs. Insgesamt erschienen wohl 24 Benchmark Coin Club Coins in den Jahren 2006 - 2010. (Quelle)

Gallery Images related to Lewis & Clark Geocoin

View 1 Gallery Image

Tracking History () View Map

  • 01-01 of 01 records ·
  • 01
Move To Collection 12/17/2019 Compubaer moved it to their collection   Visit Log
data on this page is cached for 3 mins
  • 01-01 of 01 records ·
  • 01

Advertising with Us

Return to the Top of the Page