Skip to content

Le Chat Rampant Geocoin Le Chat Rampant Geocoin - feline finder (calico edition)

Trackable Options
Found this item? Log in.
Printable information sheet to attach to Le Chat Rampant Geocoin - feline finder (calico edition) Print Info Sheet
Owner:
cliopatra Send Message to Owner Message this owner
Released:
Thursday, 06 December 2012
Origin:
Nordrhein-Westfalen, Germany
Recently Spotted:
In the hands of the owner.

This is not collectible.

Use TB3W55Q to reference this item.

First time logging a Trackable? Click here.

Current Goal

.

About This Item

chat

mint: 75 st. from 2010



 

Gallery Images related to Le Chat Rampant Geocoin - feline finder (calico edition)

View 1 Gallery Image

Tracking History (90.1mi) View Map

Grab It (Not from a Cache) 04/28/2015 cliopatra grabbed it   Visit Log

Willkommen!

Write note 04/28/2015 cliopatra posted a note for it   Visit Log

LTS`s Le Chat Rampant Geocoin - feline finder (calico edition) was transferred from longtomsilver to user cliopatra

Discovered It 03/17/2014 FamilieFrohne discovered it   Visit Log

Auf dem 1. Rodenkirchener Cachertreffen haben wir Gelegenheit bekommen, die ziemlich umfangreiche Sammlung von Longtomsilver anzuschauen.

Danke fürs Zeigen sagen

Dani und Erik.

Move To Collection 12/20/2012 longtomsilver moved it to their collection   Visit Log
Visited 12/13/2012 longtomsilver took it to RWY 42 Hessen, Germany - 90.07 miles  Visit Log
Visited 12/12/2012 longtomsilver took it to 12-12-12 Multi Event Klaav un Tratsch op Kölsch Nordrhein-Westfalen, Germany   Visit Log
Discovered It 12/07/2012 -FundS- discovered it   Visit Log

Ich wache auf, so kurz vor acht;
sprich: praktisch mitten in der Nacht.
Steig' aus dem Bett, bin recht verdrossen,
die Augen sind noch halb geschlossen.

"In die Küche", so mein Streben,
mit Frühstück lässt sich's leichter leben.
Ein Tässchen Kaffee, Milch, ein Brot,
das rückt die Welt wieder ins Lot.

Gedacht, getan, doch welch ein Graus-
die Wirklichkeit sieht anders aus:
ich beiss so in mein Brötchen 'rein
und, wie könnt's auch anders sein:

Auf dem Belag, oh wunderbar,
liegt obendrauf ein Katzenhaar.
Schlaftrunken noch, mit NULL Geschick,
hat man für so was keinen Blick.

Eh' man's versieht hat man's erlebt:
das Haar fest auf der Zunge klebt.
Ich taste also mit den Fingern,
in meinem Mund nach diesen Dingern.

Ich fisch', ich angle' ewig lang,
das Haar klebt fest, mir wird schon bang.
Das Haar ist immer noch zu fühlen,
mit Wasser will ich's runterspülen.

Ich trinke und, oh welch ein Wandel,
das Haar hängt an der rechten Mandel.
Es würgt, es kitzelt, zum Verdrießen,
Tränen mir ins Auge schießen.

Ich sitze da und seufze leise,
da geht es wieder auf die Reise:
Grad' war es noch auf meiner Zunge,
schwups - jetzt ist es in der Lunge.

Ich huste, röchle, pruste laut,
der Morgen, ja, der ist versaut...
Doch plötzlich, als ich tiefer schnauf',
kommt auch das Härchen wieder 'rauf...

... und legt sich, als sei nichts passiert,
am Gaumen fest - bin irritiert -
ich geb' schon auf, ohjeminee,
da kommt die rettende Idee:

Noch einmal fest ins Brötchen beißen,
das wird's schon mit hinunter reißen.
Gesagt, getan, und welch ein Hohn,
's ist weg, nach EINEM Bissen schon!

Jetzt kann ich an dem Schreibtisch sitzen,
zufrieden meinen Bleistift spitzen.
Schräg von hinten schleicht zu mir,
mein heißgeliebtes Katzentier.

Sie schmiegt sich an und schnurrt ganz toll,
daß ich sie bitte streicheln soll.
Nach Knuddeln steht ihr jetzt der Sinn,
sie dreht mir keck ihr Bäuchlein hin.

Kann es denn etwas Schöneres geben,
als mit so einem Tier zu leben?
Ich lächle froh und spür' ganz klar:
im Mund ein NEUES Katzenhaar ...

Auch wir wurden von einem unbekannten Wichtel mit einem tollen Paket überrascht und sind an Rätseln, woher es kam, denn auch bei uns wurde voll ins Schwarze getroffen. :-)

Discovered It 12/06/2012 Fam.Weiss discovered it   Visit Log

[maroon][b]Die Katze[/b][/maroon]

I

In meinem Hirn, als wär's ihr eigner Raum,
Schleicht auf und nieder auf der weichen Tatze
Geschmeidig sanft die schöne, stolze Katze.
Und ihrer Stimme Ton vernimmt man kaum,

So zart und heimlich ist ihr leis Miauen.
Und ob sie zärtlich, ob sie grollend rief,
Stets ist der Klang verhalten, reich und tief
Und Zauber weckend und geheimes Grauen.

Die Stimme, die wie schwere Perlen sank
In meines Wesens dunkle Gründe nieder,
Erfüllt mich wie der Klang der alten Lieder,
Berauscht mich wie ein heisser Liebestrank.

Sie schläfert ein die grausamsten Verbrechen,
Verzückung ruht in ihr. Kein Wort tut not,
Doch alle Töne stehn ihr zu Gebot
Und alle Sprachen, die die Menschen sprechen.

Auf meiner Seele Saitenspiel liess nie
Ein andrer Bogen so voll Glut und Leben
Die feinsten Saiten schwingen und erbeben,
Kein anderer so königlich wie sie,

Wie deine Stimme, rätselvolles Wesen,
Seltsame Katze, engelgleiches Tier,
Denn alles, Welt und Himmel ruht in ihr,
Voll Harmonie, holdselig und erlesen.

II

Und ihrem weichen Fell, das braun und fahl,
Entsteigt ein Hauch, so süss die Sinne labend,
Dass ich davon durchduftet bin am Abend,
Berührt ich's streichelnd nur ein einzig Mal.

Von je des Orts vertrauter Geist gewesen,
Herrscht sie und richtet und beseelt zugleich
Ein jedes Ding in ihrem weiten Reich;
Ein Feenkind vielleicht, ein göttlich Wesen.

Und wenn mein Blick, magnetisch hingelenkt
Zu jener Katze, die beherrscht mein Sinnen,
Sich wieder wendet, fügsam, ohn Entrinnen
Und still in ihren Anblick sich versenkt,

Dann seh' ich staunend und im Tiefsten schauernd,
Dass ihre Augensterne feurig fahl,
Leuchtfeuern gleich und lebendem Opal,
Mich unverwandt betrachten, still und lauernd.

[i]Charles Baudelaire[/i]

Eine schöne Coin, die der kleine Wichtel hier vorbeigebracht hat .

Danke fürs Zeigen und fürs Discovern lassen und liebe Grüße aus dem bayerischen Donau-Ries .

[b][i][font=Arial][green]Fam.Weiss is out there ...[/green][/i][/b]

Discovered It 12/06/2012 Hide*seek discovered it   Visit Log

Ho-Ho-Ho ... na, war der kleine Longtomsilver auch artig gewesen? Interessant, welch wundersame Dinge doch ein Wichtel oder der Santa höchstpersönlich anstellen können. Nun miaut es ganz kräftig in Kölle und niemand weiß, aus welcher Ecke das Katerchen gekrochen kam. Nun gibt es immer frische Milch und keine Mäuse mehr im Hause des langen Toms. Frohe Weihnachten!

Discovered It 12/06/2012 FonsB discovered it   Visit Log

Kleine Katzen sind so drollig
und so wollig und so mollig,
daß man sie am liebsten küßt.
Aber auch die kleinen Katzen
haben Tatzen, welche kratzen.
Also Vorsicht! Daß ihr's wißt!

Kleine Katzen wollen tollen
und wie Wolleknäuel rollen.
Das sieht sehr possierlich aus.
Doch die kleinen Katzen wollen
bei dem Tollen und dem Rollen
fangen lernen eine Maus.

Kleine Katzen sind so niedlich
und so friedlich und gemütlich.
Aber schaut sie richtig an:
Jedes Sätzchen auf den Tätzchen
hilft, daß aus dem süßen Kätzchen
mal ein Raubtier werden kann.

Bisher war ich ja nur Hundefan, aber so langsam komme ich auch bei Katzen auf den Geschmack. Unsere lebenden "Monster" haben da so einiges zu beigetragen. Danke für's Zeigen.

data on this page is cached for 3 mins

Advertising with Us