Astronomical Clocks Geocoin Uwes Uhrwerk — Prag

Trackable Options
notebook Found this item? Log in.
printer Print Info Sheet
Owner:
uwe-sauerland Send Message to Owner Message this owner
Released:
Monday, January 20, 2014
Origin:
Niedersachsen, Germany
Recently Spotted:
In the hands of the owner.

This is collectible.

Use TB60KDK to reference this item.

First time logging a Trackable? Click here.

Current GOAL

Bleib bei mir und reise mit mir zu Events...

About This Item

Uhrwerk

Die Prager Rathausuhr, auch Aposteluhr oder Altstädter Astronomische Uhr, tschechisch Pražský orloj oder Staroměstský orloj (aus lateinisch horologium ‚Uhr‘), ist eine weltweit bekannte astronomische Uhr aus dem Jahr 1410, die sich in Prag an der Südmauer des Altstädter Rathauses befindet. Sie ist ein Meisterwerk gotischer Wissenschaft und Technik und ein wertvolles Kulturdenkmal.

Das obere Zifferblatt, der wichtigste Teil der Uhr, ist eigentlich ein mit einem Uhrwerk angetriebenes Astrolab mit stereografischer Projektion aus dem Norden. Er besteht aus einem nicht beweglichen Kreis in der Mitte und einem beweglichen Ring außen, für die Böhmische Stunde. In der Mitte des Zifferblattes, die sich genau auf die geographische Breite Prags bezieht, drehen sich drei Zeiger.

  • Der Sonnenzeiger, auf dem sich die Sonne im Laufe des Jahres verschiebt.
  • Der Mondzeiger, auf dem sich der Mond im Laufe des Jahres verschiebt und zur Anzeige der Mondphasen sich gleichzeitig um die eigene Achse dreht.
  • Die Ekliptik mit Tierkreiszeichen, ein drehbares Zifferblatt für die Anzeige der momentane Stellung der Sonne und des Mondes im Zodiakus.
    Erläuterung zum Bild:
Astronomisches Zifferblatt
  1. Festes Zifferblatt mit goldenen römischen Zahlen. Die obere XII bedeutet Mittag, die untere Mitternacht. Auf dieser Skala zeigt der Sonnenzeiger (9.) die bürgerliche Stunde, früher war dies die Wahre Ortszeit, heute wird aber die Mitteleuropäische Zeit angezeigt.
  2. Äquator.
  3. Arabische schwarze Zahlen abgegrenzt mit goldenen Segmenten. Die Sonne (10.) zeigt auf dieser Skala die Temporalen Stunden, auch Planetenstunden genannt. Diese beginnen mit Sonnenaufgang mit der 1. Stunde und enden mit der 12. Stunde bei Sonnenuntergang.
  4. Wendekreis des Krebses.
  5. AURORA (Morgenröte), ORTUS (Sonnenaufgang), OCCASUS (Sonnenuntergang), CREPUSCULUM (Abendröte). Diese vier Felder, mit goldenen Segmenten abgegrenzt, zeigen die Dämmerungsphasen. Die Sonne (10.) überquert täglich die goldenen Segmente und der Sonnenzeiger (9.) zeigt die Stunden (1. und 8.) der jeweiligen Dämmerungen an. Ähnlich zeigt der Mondzeiger der Mondauf– und -untergang an.
  6. Sternzeitzeiger: Dieser Zeiger ist fest mit der Ekliptik (13.) verbunden und zeigt mit einem kleinen Stern auf der Skala (1.) die Sternzeit.
  7. Dunkler Kreis für die Dämmerungsphase astronomische Nacht.
  8. Goldene gotische Zahlen auf einem separaten beweglichen Ring für das Ablesen der böhmischen Stunden. Diese beginnen eine halbe Stunde nach dem Sonnenuntergang mit der 1. Stunde und werden bis 24 gezählt. Da sich der Sonnenuntergang im Laufe des Jahres ständig zeitlich ändert, wird die 1. böhmische Stunde mit der Zeit des gültigen Sonnenunterganges automatisch synchronisiert.
  9. Die Goldene Hand ist ein Symbol des Segens. Sie sitzt auf dem Sonnenzeiger und zeigt auf dem festen Zifferblatt (1.) die bürgerliche Stunde und gleichzeitig auf dem beweglichen Zifferblatt (8.) die böhmische Stunde.
  10. Die Sonne zeigt auf dem unteren nichtbeweglichen Zifferblatt ihren Tagbogen. Dabei werden die Planetenstunde (3.) oder die Dämmerungsphasen (5. und 7.) angezeigt. Die Höhe der Sonne wird durch das Verschieben auf dem Sonnenzeiger (9.) in Bezug zu Wendekreisen und Äquator (2., 4., 12.) dargestellt. Gleichzeitig wird auf dem Ekliptikzeiger (13.) der momentane Stand der Sonne in der Ekliptik und das dazugehörige Tierkreiszeichen angezeigt.
  11. Die schwarzsilberne Kugel auf dem Mondzeiger gibt den momentanen Stand des Mondes in der Ekliptik (Tierkreiszeichen) an. Zugleich dreht sich die Kugel um ihre eigene Achse und zeigt dabei die Mondphase. Gleichzeitig wird auf dem unteren nichtbeweglichen Zifferblatt der Mondauf– und -untergang angezeigt.
  12. Wendekreis des Steinbocks.
  13. Die Ekliptik, ein Zeiger oder besser gesagt ein drehendes Zifferblatt, das sich in einem Sterntag einmal um den Mittelpunkt des Astrolabiums dreht. Auf dem Rand laufen die Sonne (10.) und der Mond (11.) und zeigen ihre momentane Stellung in dem Zodiakus an.

(Quelle: Wikipedia)

 

Gallery Images related to Uwes Uhrwerk — Prag

View All 4 Gallery Images

Tracking History () View Map

Discovered It 11/18/2015 NighT[6x6]StorM discovered it   Visit Log

Dieser konnte beim Nordlichterevent gesehen werden. Danke fürs zeigen-

Discovered It 11/18/2015 KleineHobbit discovered it   Visit Log

Ich konnte die TB-Sammlung beim "Nordlichter-Event" (GC65FZ4) bewundern. Danke fürs Zeigen

Discovered It 11/18/2015 eislady discovered it   Visit Log

Auf dem Weg zum Nordlicht-Event hatte der uwe-sauerland diese hübsche Coin mit ins Büro gebracht.

Vielen Dank fürs Zeigen!

Discovered It 11/18/2015 Walli14 discovered it   Visit Log

Beim Gruß der Nordlichter an das Nordlicht öffnete Uwe seine Schatzkiste einen Spalt breit und wir durften wieder einige wunderschöne Coins anschauen. So auch diesen tollen Coin.

Discovered It 11/18/2015 Bernd2010 discovered it   Visit Log

Auch diesen schicken durfte ich heute auf dem Event "Die Nordlichter schicken einen Gruß… ans Nordlicht " discovern. Vielen Dank fürs Zeigen und LG Bernd2010.

Discovered It 3/26/2015 Bibliobubbl discovered it   Visit Log

Beim Anmelden (auf FB) zum diesjährigen Stammtisch in der Scheune fiel mir deine Sammlung ein, die ich 2014 beim alljährlichen Event und leickerem Scheunen-Essen bewundern durfte.
Ich freu mich auf Mitte Juli, bis dahin!!

Discovered It 11/13/2014 WILK13 discovered it   Visit Log

"Die Nordlichter schicken einen Gruß an Rosetta", bei diesem kleinen aber feinem Event konnte ich wieder einen schönen Teil deiner Sammlung entdecken. Danke

Discovered It 11/13/2014 Walli14 discovered it   Visit Log

Da hat der gute Uwe wieder ein wenig seine Schatzkiste geöffnet und wieder tolle Coins hervorgezaubert. Obwohl wir schon viele von Ihm gesehen haben , sind wieder neue Coins dabei. Danke fürs zeigen und die Organisation des Events für die Nordlichter. Dieser schöne Coin war auch dabei.

Discovered It 11/13/2014 NighT[6x6]StorM discovered it   Visit Log

Da hat sich ja heute das rumlungern vorm Büro von Uwe gelohnt. Diesen und weitere schöne Coins bewundert und dann auch noch einen speziellen Hint erhalten.

Discovered It 6/22/2014 lovecraft231 discovered it   Visit Log

Vielen Dank Uwe für diese schöne Sammlung.

Gruss,

LC

data on this page is cached for 3 mins

Advertising with Us