Skip to Content

This cache has been archived.

Stegi: Es war sehr schön, es hat mich sehr gereut.

LG
Stegi

More
<

Raabs

A cache by Stegi Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/21/2007
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Raabs a.d. Thaya

Das Gebiet von Raabs an der Thaya, an der Grenze im nordwestlichen Teil Niederösterreich, spielte seit jeher eine wesentliche Rolle in der Geschichte Österreichs. Der tschechische Name für Österreich: "Rakousko" leitet sich vom früheren Namen der Herrschaft ab und bedeutet "Das Land hinter Raabs". Vor ca. 900 Jahren erfolgte die planmäßige Besiedlung des Raumes um Raabs. Die erste schriftliche Erwähnung von Raabs findet sich in der "Chronica Bohemorum". Die Geschichte des Ortes Raabs beginnt gleichzeitig mit der Geschichte der Burg, die im letzten Viertel des 11. Jh. errichtet wurde. Es handelt sich um einen planmäßig angelegten Markt mit einem dreieckigen Platz, der schon sehr früh mit einer Stadtmauer umgeben wurde. Obwohl die zwei Tortürme im vorigen Jahrhundert abgetragen wurden, ist ein großer Teil der Stadtmauer noch erhalten. Die Burg Raabs liegt auf einem markanten Felsen über dem Zusammenfluss der beiden Thayaflüsse. Der Burghügel war schon seit der Jungsteinzeit besiedelt, wie Keramikfunde aus dieser Zeit beweisen. Im Museum Raabs können diese Funde besichtigt werden.

Es wird empfohlen, bei Stage 5 zu parken - obwohl am Hauptplatz auch die Möglichkeit besteht.

Stage 1: Das Museum
N 48° 50.808
E015° 29.620
Hier befindet sich das Grenzlandmuseum. Es zeigt viele Fundstücke über die Geschichte der näheren Umgebung. Das Jahr der Eröffnung des Museums ist A, das Monat B und der Tag C.

Stage 2: Der Pranger
N 48° 50.842
E015° 29.624
Hier befindet sich die "Historische Prangersäule". D ist die Anzahl des Jubiläums, anläßlich dessen diese Säule gewidmet wurde. E ist die Jahreszahl der Gründung des widmenden Unternehmens.

Stage 3: Stadtbrunnen
N 48° 50.850
E015° 29.584
Am Brunnen befindet sich ein Jahreszahl. Diese Zahl ist F. G ist die Quersumme der Zahl.

Stage 4: Brücke
N 48° 50.815
E015° 29.527
Hier, an dieser Brücke über die Thaya, findet sich ein Schild.H ist das Jahr, in dem diese Brücke erbaut wurde. J ist die Anzahl der Strassenlaternen auf der Brücke.

Stage 5: Der Parkplatz
N 48° 50.911
E015° 29.555
Hier kann man einen Teil der alten Stadtmauer sehen. K ist die Anzahl der Zinnen mit einem Loch.

Stage 6: Japanisches Haus
N 48° 50.986
E015° 29.621
Hier ist das Sabakidohaus. In diesem Haus kann man die japanische Selbstverteidigungsart Sabakido lernen. Es ist eine passive Art der Selbstverteidigung, die aus Ausweichen und Ausdrehen des Angriffes besteht. Neben der Tür befinden sich Tiere, die hier im Waldviertel nicht heimisch sind. Die Anzahl der Tiere ist L.

Stage 7: Das Bankerl
N 48° 51.071
E015° 29.769
Neben dem Bankerl, auf der Felswand ist eine Rechenaufgabe zu sehen. Führe die Berechnung durch, streiche die Dezimalstellen und Du erhältst M.

Der Cache:
N 48° X
E015° Y
X=((A*B*C)+D+E+F+(C*G)+H+J+K+L+M+(55*M))/1000
Y=((A*B*C)+D+E+F+G+H+J+K+L+(B*B))/1000

 

Additional Hints (Decrypt)

Qre Pnpur vfg irefgrpxg va rvare Sryffcnygr, va rvare Ubrur jb re ibe Ubpujnffre trfpuhrgmg vfg.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

217 Logged Visits

Found it 201     Didn't find it 5     Write note 3     Archive 1     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Owner Maintenance 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 43 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.