Skip to Content

Traditional Geocache

Gotteshäuser: Dom zu Meißen

A cache by geckooo Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 7/28/2007
In Sachsen, Germany
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Gotteshäuser: Dom zu Meißen
 


Euch erwartet


  • ein kurzer Tradi mit einem Aufwand von 10 min, wegen Muggel-Wartezeit
  • ideal für alle Besucher der Stadt Meißen
  • geeignet für Kinderwagen und Rollstuhl
  • Fortsetzungsmöglichkeiten mit den übrigen Gotteshäusern der Serie, die hier nebst nützlichen Hinweisen kurz erläutert wird
  • feine Ausblicke

Die markanten Türme des Meißner Domes prägen die unverwechselbare Silhouette der 1000jährigen Stadt an der Elbe. Erbaut wurde er von 1250 bis 1410, die Türme aber erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Obwohl einer der kleinsten, zählt er zu den stilreinsten gotischen Domen Deutschlands. Bedeutende Baumeister und Künstler hinterließen uns ein großartiges Werk mit so herausragenden Leis-tungen wie den Skulpturen des Naumburger Meisters im Hohen Chor, in der Achteck- und in der Allerheiligenkapelle, einem vollständig erhaltenen Lettner, dem herrlichen Mittelfenster im Chor sowie Schlußsteinen und Blattkapitellen in großer Vielfalt und Formschönheit.

Der Laienaltar vor dem Lettner stammt aus der Werkstatt Lucas Cranachs. Er trägt ein Kruzifix und Leuchter aus der Hand des berühmten Meißner Porzellangestalters Johann Joachim Kändler.

Der Kreuzgang in seiner architektonischen Gestaltung aus dem 13. bis 15. Jahrhundert bietet ein besonderes Erlebnis. Die enge Verbindung des Domes mit der Geschichte des Wettiner Fürstenhauses läßt sich in der Begräbniskapelle an den aufwendig gestalteten Bronzegrabmälern nachvollziehen.

Wenn Ihr der Reihenfolge der Kirchen gefolgt seid und von der Frauenkirche kommt, dann fahrt die Straße weiter am Theater und dem Kino vorbei und fahrt in einem großen Bogen gegen den Uhrzeigersinn bis auf 30m an obige Position heran. Parken darf man tagüber auf dem Domplatz nicht mehr. Dafür gibts am Fuße des Berges ein Parkhaus nebst Aufzug auf den Domplatz. Die Straßen sind eng und schlecht, aber (noch?) für jedermann offen. Man kann auch die Burgstraße weiter hochlaufen, und auf dem Hohlweg eine Treppe Richtung Dom nehmen...

Additional Hints (Decrypt)

zntargvfpu, yvaxrfgre Gbecsbfgra tnam hagra, qnibe vfg ar fgrvarear Fvgmtryrtraurvg. Qvrfr ahgmra haq qnuvagretervsra.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

3,932 Logged Visits

Found it 3,832     Didn't find it 33     Write note 22     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Needs Maintenance 24     Owner Maintenance 15     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 237 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 9/22/2017 2:48:35 AM Pacific Daylight Time (9:48 AM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page