Skip to Content

This cache has been archived.

Sectio aurea: Wir finden ihn nicht wieder und da wir auch mit dem neuen Jahr nicht mehr in der Nähe sind machen wir hier zu.

Danke für die vielen Besuche!

More
<

Predigergarten

A cache by Sectio aurea Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 7/23/2007
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:





Nano am Garten der Predigerkirche

Die heute evangelische Predigerkirche samt Klostergebäuden befindet sich im Stadtzentrum von Erfurt und wurde 1230 von Erzbischof Siegfried II. von Eppstein von Mainz für die Dominikaner geweiht. Der Name der Predigerkirche leitet sich aus der Bezeichnung der Dominikaner als Predigerbrüder ab. Sie ist bekannt als die Wirkungsstätte von Meister Eckhart.
Das ursprüngliche Gebäude wurde 1340/50 abgerissen, um für den Neubau Platz zu schaffen. Der recht unscheinbare Glockenturm wurde 1447-88 errichtet.
Die Kirche diente um 1806 als Kriegsgefangenenlager und Heumagazin, was zu Verwüstungen der Ausstattung führte. Um 1826 erfolgte die Instandsetzung.
Die Predigerkirche ist eine Dominikanerkirche aus dem 13./14. Jahrhundert. Ihre Architektur besticht durch Klarheit und Einfachheit.
Der frühgotische Stil der Bettelmönche hat sich ungebrochen erhalten.

Teppichmusterfenster aus dem 13. Jh.
Verkündigungsgruppe am Lettner (um 1360)
Schmedestedtsche Madonna an der Chorschranke (um 1352)
Marientod - ein Fresco (um 1320)
Flügelaltar mit Passionsszenen (um 1450)
Grabsteine und Epitaphien aus verschiedenen Jahrhunderten
Trümmerfenster 1946-50

Im Hohen Chor der Kirche (1265-1280) hat Meister Eckhart als Mönch gebetet.
Im benachbarten Kloster hielt er seine aufregenden „Reden der Unterweisung"
1567 entstand die neue Orgelempore mit einer Orgel von Heinrich Compenius.
1650 baute Ludwig Compenius eine Orgel in barocker Weise, welche u.a. von Johannes Bach gespielt wurde.
1978 baute die Potsdamer Firma Schuke ein neues Orgelwerk hinter dem alten Prospekt. Die derzeitige Orgel verfügt über 56 Register mit 4302 Pfeifen.

Viel Spaß beim Suchen wünscht euch das

Team Sectio aurea

 

 

 

 

Zahlenschloss.gif thueringencacher.de

Additional Hints (Decrypt)

va qre Jnaq. rgjn 2 z Uöur

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

1,239 Logged Visits

Found it 1,066     Didn't find it 78     Write note 36     Archive 1     Temporarily Disable Listing 8     Enable Listing 8     Publish Listing 1     Needs Maintenance 23     Owner Maintenance 15     Update Coordinates 2     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 60 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.