Skip to Content

<

Voll der Rheinfall !

A cache by eles78 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/8/2007
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: not chosen (not chosen)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

English description below.

Dieser Earthcache zeigt euch die besten Aussichtspunkte des größten Wasserfalls Europas.
Es ist leider keine Runde. Den Rückweg könnt ihr aber je nach Belieben selbst auf einem der Panoramarundgänge oder durch die Stadt verlängern.
Andernfalls müsst ihr den selben Weg wieder zurück zum Parkplatz.
Der Cache lässt sich auch gut mit den umliegenden Caches verbinden.

Der Rheinfall
Zwei Hauptfaktoren führten zur Entstehung des Rheinfalls:
1. Der Felsuntergrund, der viel älter ist als der Rheinfall selbst.
2. Die bedeutend jüngeren geologischen Vorgänge während des Eiszeitalters.

Die Rheinfallbildung im Eiszeitalter
Als Folge einer allgemeinen Temperatursenkung setzten vor rund 500'000 Jahren die ersten Gletschervorstösse ins Mittelland ein und gestalteten die heutige Landschaft aus.

1. Ursprünglicher Rheinlauf
Bis zum Beginn der Riss-Eiszeit (vor ca. 200'000 Jahren) floss der Rhein von Schaffhausen in westlicher Richtung durch den Klettgau. Dieses frühere Rheintal wurde wieder mit Alpenschotter aufgefüllt.



2. Erste Änderung des Rheinlaufs
Während der Riss-Eiszeit (vor ca. 120'000 Jahren) wurde der Rhein bei Schaffhausen nach Süden abgelenkt und bildete die risszeitliche Rheinrinne. Der Beckenabfluss heute entspricht dieser Rinne, die wieder mit Schotter aufgefüllt wurde



3. Zweite Änderung des Rheinlaufs und Entstehung des Rheinfalls
Während der letzten Eiszeit, der sogenannten Würmeiszeit, wurde der Rhein in weitem Bogen gegen Süden abgedrängt und erreichte oberhalb des Falles sein heutiges Bett auf hartem Malmkalk. Beim Übergang von den harten Malmkalken zur leicht abtragbaren risszeitlichen Schotterrinne entstand der Rheinfall vor rund 15'000 Jahren. Die Rheinfallfelsen bilden die Überreste der ursprünglich steil abfallenden Kalksteinflanke.


(Quelle:www.rheinfall.ch)

Stage 1 : N 47°40.700 E 008°36.690

Hier findet ihr ein Schild (Rheinfall Info). Schaut es euch an und findet einen gelben Punkt darauf.
Frage1 : Wie lautet der Name zu diesem Punkt?

Folgt nun dem Weg am Wasser entlang bis zu Stage 2 .
Geniesst die kleine Aussicht bei N 47°40.723 E 008°36.902.


Stage 2 : N47°40.717 E 008°36.961

Ein weiterer Aussichtspunkt. Im Umkreis von 30 m findet ihr ein weiteres Schild (Orientierung).
Frage 2 : Welche Höhe und Tiefe ist hier angegeben?

Siehst du die Stufen? Folge ihnen hinauf durch den Wald bis zu Stage 3.


Stage 3 : N 47°40.693 E 008°37.019
Frage 3 : Was siehst du hier ?
- ein Kreuz
- eine Bank
- eine Infotafel
- einen Brunnen
- einen Mammutbaum


Folge dem Weg nun weiter über die Brücke und hinauf zu Stage 4.

(Wegpunkt bei N47°40.600 E008°37.000 über die Brücke)

Stage 4 : N 47°40.560 E 008°36.896
Frage 4 : Welche Jahreszahl steht auf diesem Brunnen?

Gehe durch das Tor zu Stage 5.


Stage 5 : N 47°40.610 E 008°36.888
Links findest du eine Steintafel an der Wand mit einer Taube.
Frage 5 : Wie lautet die Jahreszahl über dem Vogel?



Ihr steht nun am Eingang zu den Aussichtspunkten Fischetz, Känzeli und Belvedere.
Die Begehung kostet allerdings Eintritt (mittlerweile satte 5CHF/ 4,20€), weshalb der Cache hier endet.
Ich kann es euch aber nur wärmstens empfehlen, da die Perspektiven auf den Wasserfall von dort weitaus beeindruckender sind, als auf der gesamten bisherigen Strecke. Es gibt dort u.a. eine kleine Höhle durch welche man durchgehen kann und dann direkt neben den Fällen steht und diese sogar berühren kann. Oder man kann auf einem Steg das Wasser unter sich hindurchrauschen sehen.


Nun zu den Logbedingungen :
1. Schickt mir eine Mail mit ALLEN Antworten und ihr dürft direkt danach euren Fund loggen.
2. Fügt anschließend eurem Log mindestens ein Foto von euch MIT GPSr in der Hand vor dem Rheinfall an. Von wo genau überlasse ich euch, solange alle drei Punkte eingehalten werden.

Durch das Absenden einer Mail mit den richtigen Antworten an mich und das Hochladen der Bilder erteilt ihr euch die Logfreigabe selbst.
Sofern es Probleme mit euren Lösungen geben sollte, melde ich mich bei euch!

Abweichungen von diesen Bedingungen werden gelöscht.
Schreibt die Antworten bitte nicht in euren Log, auch nicht verschlüsselt.

Und nun viel Spaß.

___________________________________________________________________________
This Earthcache shows you the best lookout points of the largest European waterfall.
Unfortunately it is no walkabout. The way back can be extended by you, depending on your decision of walking the whole walkabout. Otherwise you need to go back the same way to the parking lot.
The cache can also be combined with the other caches in the area.

The Rhine Falls
The development of the Rhine Falls were caused by two main factors:
1. the lowest layer of the ground consisting of rocks, is much older than the Falls;
2. the latest geological movements during the ice age.

The formation of the Falls during the ice age
500'000 years ago the glaciers moved from the alps downwards due to a drastic fall in temperature, and formed the landscape as it is nowadays.

1. original flow of the Rhine River
approximately 200'000 years ago, before the start of the 'Riss ice-age', the Rhine River flowed from Schaff-hausen westwards through the countryside 'Klettgau'. Afterwards this valley was filled up again with morai-nes.



2. the first change of the flow of the Rhine River
approx. 120'000 years ago, during the 'Riss ice-age', the Rhine River turned to the south and formed the Rhine valley of the ice-age. The basin below the Falls is still the same old valley, filled with moraines.



3. the second change of the flow of the Rhine River and the beginning of the cataracts during the latest ice-age, called 'Würmeiszeit', the Rhine River was forced to change the route in a wide bow to the south and eventually reached a hard soil called 'Malmkalk' above the Falls. 15'000 years ago, right on the borderline where the soil changed from hard limestone to softer moraine, the cataracts were formed due to different erosion caused by the river. The remaining rocks are part of the original steep hard limestone.



Stage 1 : N 47°40.700 E 008°36.690
You´ll find a sign here (Rheinfall Info). Find the yellow dot .
Question 1 : Which name belongs to the yellow dot?

Follow the way along the water to Stage 2. Enjoy the view at N 47°40.723 E 008°36.902.

Stage 2: N47°40.717 E 008°36.961
Another lookout point. In the periphery of 30m you´ll find another sign (Orientierung..).
Question 2: Which height and depth are indicated here?

See the stairs? They´re leading you trough the forest up to stage 3.

Stage 3 : N 47°40.693 E 008°37.019
Question 3: What do you see here?
- a bank
- a cross
- a fountain
- a giant tree
- an information board

Follow the trail using the bridge up to stage 4 .

Stage 4 : N 47°40.560 E 008°36.896
Question 4 : Which date is engraved on this fountain?

Walk through the gate to stage 5.

Stage 5 : N 47°40.610 E 008°36.888
To your left is a plate showing a dove.
Question 5 : What´s the date above the dove?

You are now standing at the entrance to the lookout points Fischetz, Känzeli and Belvedere. Going there costs an entrance fee of 5 CHF/4,20€. That´s why the cache ends here. I can highly recommend this because you´ll get even more impressing views of the falls than before. On your way down you can for example pass a little cave and your´ll end up directly next to the waterfall. You can even touch them. Another great place down there is a footbridge where the water runs right underneath your feet.

Log conditions as follow:
1. : Send me a mail including ALL answeres . After that feel free to log your find.
2. : Add to your log a picture of you WITH your GPSr in front of the Rhine Falls where ever you like .

Every anoumalous log will be deleted!
Don´t post the answeres here, even if encrypted!

Have fun!

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

3,715 Logged Visits

Found it 3,660     Didn't find it 1     Write note 44     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 3     Publish Listing 1     Needs Maintenance 3     

View Logbook | View the Image Gallery of 4,218 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.