Skip to content

This cache has been archived.

whale-scouts: Leider muss ich diesen Cache archivieren: Siehe Note vom 08.11.2010.

More
<

Rauschige Nacht

A cache by rheingauer&whale-scouts Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/31/2007
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Nachtcache! Distanz ca. 5 km durch den Wald, oft abseits der Wege. Notwendig: Dunkelheit, Taschenlampe (kein Flakscheinwerfer notwendig), GPSr und festes Schuhwerk. Find english version below.

Der erste Nachtcache im Rheingau wurde anlässlich des ersten Geocaching-Stammtischs Rheingau-Taunus / Wiesbaden am 09.11.2007 gelegt. Er führt im Eltviller Stadtwald rund um die "Rausch", eine Parkmöglichkeit besteht am Waldparkplatz Rausch bei der gleichnamigen Gaststätte. Es sind Höhenmeter und unwegsames Gelände zu bezwingen. UPDATE 07/2008: Im Sommer: Lange Hosen von Vorteil! Zäune, stehende Gewässer und Privatgrund müssen nicht gequert werden.

Allgemeines
Der Cache besteht aus insgesamt 4 Reflektorstrecken, die Euch jeweils zu einem Micro mit neuen Koordinaten bzw. dem Final führen. Beachte dabei die folgenden Regeln:

Es finden ausschließlich weiße Reflektoren im maximalen Abstand von 100 Metern Verwendung. Das Optikgesetz Einfallswinkel=Ausfallswinkel gilt auch hier - aus diesem Grund sollte die Lichtquelle auf Augenhöhe gehalten werden! Start- und Endpunkt von Reflektorreihen sind in der Nähe von Waldwegen. Meistens, aber nicht immer ist der direkteste Weg auch der einfachste...

Startpunkt einer Reflektorstrecke: Markiert mit zwei Reflektoren übereinander – Sichtbar von den angegebenen Koordinaten.

Wegpunkt einer Reflektorstrecke: Markiert mit einem Reflektor – Sichtbar vom vorherigen Wegpunkt (+ ca. 1m Umkreis).

Endpunkt einer Reflektorstrecke: Markiert mit drei Reflektoren (Dreieck) – Sichtbar vom vorherigen Wegpunkt (+ca. 1m Umkreis) – Hier findest Du einen Mikro oder ähnlichen Hinweis mit neuen Koordinaten am Fuße des Baums bzw. den Final in der unmittelbaren Umgebung.

Start
Gehe zu N50° 03.195 E008° 05.899, schalte die Lampe ein und suche ganz in der Nähe von drei Reflektoren den ersten Micro mit den Koordinaten von Stage 1. Achtung: Die Filmdose ist fixiert, es muss nur der Deckel abgezogen werden!

Stage 1 - Reflektorstrecke
Folge der Reflektorstrecke 1 bis zum Micro mit den Koordinaten von Stage 2

Stage 2 - Reflektorstrecke
Folge der Reflektorstrecke 2 bis zum Micro mit den Koordinaten von Stage 3

Stage 3 - Frage
Geht zu den Koordinaten und folgt dem Geländer "bis zum Ursprung". Wovon geht nun eine Gefahr aus?
Wieviele Buchstaben hat der Begriff der ungewöhnlichen Ursache der Gefahr?

Ziffer1=A=?
Ziffer2=B=?
Quersumme Ziffer 1 und Ziffer 2=C=?

Damit errechnen sich die Koordinaten von Stage 4 wie folgt: R4?= N50° 0(C).(B)95 E 008° 05.(A)(B)7

Stage 4 - Reflektorstrecke
Folge der Reflektorstrecke 3 bis zum Micro mit den Koordinaten der Reflektorstrecke 4.

Final - Reflektorstrecke
Folge der Reflektorstrecke 4 bis zum Final.

Vom Final ist es nicht weit zum Parkplatz, einen "Weg" bergab findet ihr sicherlich allein :)

Jetzt aber los! Ersatzbatterien nicht vergessen und zur Sicherheit wenigstens eine Lampe immer anlassen (damit "warnt" ihr auch das ansässige Wild).
Viel Spaß wünschen whale-scouts und rheingauer


__________________
English Version with the key essentials

Nightcache (DARKNESS and FLASHLIGHT needed!) with four reflector lines, one Q&A-Stage and about 5 km distance cross-country trough the woods around the "Rausch" with a same named bavarian tavern.

Start the hunt at N50° 03.195 E008° 05.899 searching the fist three reflectors (triangle).

Three reflectors = First stage / the end of a reflector line, micro or other hint with the coordinates of the next stage nearby (beside the first stage always at the same tree, final is in direct vicinity of the three reflectors)
Two reflectors = Start of a reflector line, search the next reflector which you should spot from approx. one meter around the marked tree
one reflector = waypoint, search the next reflector(s)

Q&A-Stage
For solving this stage a dictionairy might be helpfull if your German is not good as your caching skills ;) Go to the coordinates you found at the end of reflector line 2 and follow the handrails towards its origin. What kind of extraordinary danger you find there? How many letters has the term which causes the danger?

1st digit=A=?
2nd digit=B=?
Cross total 1st and 2nd digit=C=?

Get the coordinates of the next reflector line: N50° 0(C).(B)95 E 008° 05.(A)(B)7

After the final stage it's only a stone's throw towards the parking place which you'll find on your own for sure ;)

We used white reflectors in no more than 100 meters distance! Be aware of a cross-country path with some meters in altitude, so ensure wearing strong boots. For your own safety (wildlife, hunters) keep at least one light burning all the time. Happy hunting!

Additional Hints (Decrypt)

[Q&A Stage (3):] Qnf X-Jbeg / Gur X-Jbeq

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.