Skip to Content

<

Plattform Penzing

A cache by Freakwaves Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/28/2007
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Die Station Penzing ist eigentlich zwei Bahnhöfe in einem. Zum Einen ist das Bahnhofsgebäude der vorletzte Bahnhof an der Westbahnstrecke - die Regionalbahn S50 hält hier, viele Fernzüge fahren allerdings durch. Zum Anderen gibt es zwei eigens für die Vorortelinie errichtete Bahnsteige an der Diesterweggasse - hier zweigt die Verbindungsbahn S45 Richtung Heiligenstadt ab.

Wer den Cache (früher "Plattform mit Niveauunterschied") vor der großen Bahnhofsrenovierung von Mai 2015 - Juli 2016 per Bahn ansteuerte, der hörte vor dem Zughalt diese freundliche Ansage: „Nächster Halt: Penzing. Bitte beachten Sie beim Aussteigen den Niveauunterschied zwischen Zug und Bahnsteig“. Und tatsächlich: Der Bahnhof Penzing war bis Mai 2015 der einzig verbliebene ÖBB-Bahnhof in Wien, der noch über die sehr niedrige Bahnsteighöhe von 21 Zentimeter verfügte und daher keine barrierefreie Einsteigemöglichkeit bot.

Die Mittelgleise am Penzinger Bahnhof waren für Rollstuhlfahrer praktisch nicht zu erreichen, denn der Zugang führte nur durch die Unterführung mit steilen Stiegenrampen hinauf.

Auf Gleis 1-2 des Bahnhofs Penzing ging die Zeit sogar noch ein weniger langsamer: Wer in den Zug Richtung Westbahnhof einsteigen wollte, muss dafür sogar die ebenerdigen Schienen an Gleis 1 überqueren ... wo bitte gab es das noch - Erdbahnsteige - mitten in einer Großstadt? Leider gibt es das alte Gleis 1 nun nicht mehr. (Foto: © Linie29)

Die Bahnhofsoffensive hat nun auch den Bahnhof Penzing ins neue Jahrtausend katapultiert. Die Bahnsteige der S45 wurden erhöht, das alte Holz-Dach hochgesetzt und von der Unterführung gibt es nun drei moderne Lifte, die einen barrierefreien Zugang zu allen Gleisen ermöglichen. Doch trotz Modernisierung lässt die ästhetisch-künstlerische Ausgestaltung des Bahnsteiges mit hölzerner Überdachung unverkennbar eine berühmte Handschrift erkennen: Otto Wagner (geboren 1841 in Penzing!). Im Mai 1898 wurde die von Wagner architektonisch ausgestaltete Wiener Stadtbahn - Vorortelinie (S45), Wiental- und Donaukanallinie (heute U4) und Gürtellinie (heute U6) – eröffnet. Die historische Vorortelinie verlief von Heiligenstadt über die Stationen Unter-Döbling, Ober-Döbling, Gersthof, Hernals, Ottakring und Breitensee bis zur Station Penzing, wo sie in die Westbahn mündete, auf deren Gleisen die Stadtbahnwagen nach Hütteldorf weiter fahren konnten. Das Corporate Design von Wagners Wiener Stadtbahn – die weiß-grüne Farbgestaltung - findet sich also auch in Penzing auf Gleis 2 bis 4 wieder.

Während die anderen Stadtbahnlinien von der Gemeinde Wien übernommen und bis 1925 elektrifiziert worden waren, verblieb die Vorortelinie im Besitz der ÖBB als Rechtsnachfolger der k. k. Staatsbahnen. Nach 1939 gab es auf der Vorortelinie kaum noch Personenzüge, sie spielte nur noch für den Güterverkehr eine Rolle – der ausladende Frachtenbahnhof Penzing zeugt heute noch davon. Erst in den Jahren 1979 bis 1987 revitalisierte die ÖBB die Strecke und integrierte sie als S45 in das Schnellbahnnetz – heute fahren Züge alle 15 bzw. 10 Minuten von Hütteldorf bis nach Handelskai. Wer sich also die historisch erhaltenen Vororte-Hochbahnstationen in Stil Wagners ländlicher Renaissance anschauen will – Ottakring, Hernals und Gersthof - sei wärmstes empfohlen, die Vorortelinie in Penzing zu besteigen, denn ein bisschen was von der Beschaulichkeit früherer Zeiten hat sich der Penzinger Bahnhof nämlich doch bewahrt.

PS: Im Bahnhofsgebäude ( N 48°11.548 E 16° 18.264) befindet sich ein (beheizter) Warteraum, das kann vor allem im Winter und bei Regen sehr angenehm sein, um in der Wärme zu loggen (geöffnet 4.30 bis 0.30 Uhr)!

______________________

ENGLISH CACHE DESCRIPTION: "Platform with difference in level"

The text above tells you something about the history and the special characteristics of the station „Vienna Penzing“. Anyway - to find the cache you just need the coordinates (and maybe the hint).

PS: There is a heated waiting room in the station (N 48°11.548 E 16° 18.264) to log the cache in comfortable surroundings during winter/rain (closed 0.30-4.30 am)!

Additional Hints (Decrypt)

[DE] hagrez hztrqerugra H
[EN] orybj hcfvqr-qbja H

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

  • Kaiser Franz JosefKaiser Franz Josef I. besteigt 1911 am Bahnhof Penzing den Hofzug nach Bad Ischl.

1,519 Logged Visits

Found it 1,356     Didn't find it 22     Write note 107     Needs Archived 1     Post Reviewer Note 1     Temporarily Disable Listing 9     Enable Listing 9     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 6     Update Coordinates 4     Post Reviewer Note 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 58 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.