Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache has been archived.

Bullenherde: "Es ist vorbei,
bye bye Junimond,
es ist vorbei,
bye bye ..."

Zu den genauen Gründen für die Archivierung werde ich mich schon bald an geeigneter Stelle äußern. Nur so viel vorweg: Die aktuelle Kollision des Jagdrechts und des Rechts, zum Betreten der niedersächsischen Wälder zu jeder Tages- und Nachtzeit durch Jedermann, hat dabei nur eine eher untergeordnete Rolle gespielt. Nur noch mal by the way: Die Verfolger von Hartwigs Spuren – auch die der letzten Tage - haben sich völlig legal verhalten. Zudem sollte hier nicht Ursache und Wirkung verwechselt werden. Denn erst durch die Ankündigung der Archivierung ist der große Andrang der letzten Tage entstanden.
Besonders interessant fand ich natürlich die beiden SBA-Logs, zumal ich bereits vor über zwei Wochen die Archivierung genau für den heutigen Tag angekündigt habe. Bemerkenswert ist dabei die Position, dass das „Rudelcachen“ einen großen Schaden für die Gesamtszene auslöst, das Spazierengehen in LPC aber selbstverständlich völlig in Ordnung ist (Stichwort „Prora). Ich frage mich auch, woher das immense Insiderwissen über unsere angebliche Untätigkeit als Owner stammt. In solchen Fällen fällt mir immer gleich Dieter Nuhr mit seinem Statement zur „Ahnung“ ein, und selten passte es so gut.
Ich möchte die „Operation Hartwg the Butcher“ aber an dieser Stelle viel lieber mit ein paar schönen Gedanken verabschieden. Ich habe mich sehr gefreut über die immer freundlichen, häufig positiven Logs, über die konstruktive Kritik. Ich habe in den letzten vier Jahren bei meinen wohl mehr als 50 Spaziergängen viele sympathische Cachern begleiten dürfen. Über 170 Watcher, mehr als 800 Founds, 66 Bookmarklisten und über 400 Favoritenpunkte belegen, dass aus einer kleinen kranken Idee von zwei krativen Ownern ein Cache entstehen kann, der quasi über Nacht Cacher in ganz Norddeutschland und darüber hinaus begeistern konnte. Ich erinnere mich auch sehr gerne an das unvergessliches Halloween-Event, dass nur mit der grandiosen Cachergemeinschaft in Lüneburg und um zu umgesetzt werden konnte. bei dem die fixe Idee "Hartwig" tatsächlich zum Leben erwachte und allen Beteiligten eine schaurige Nacht bescherte.

Vielen Dank für die tolle Zeit, – gute Nacht, Hartwig!

More
Multi-cache

Operation Hartwig the Butcher

A cache by Bullenherde & JoFrie Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 4/26/2008
Difficulty:
4 out of 5
Terrain:
4 out of 5

Size: Size: other (other)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Dieser NACHT-Cache umfasst 10 Stationen und Final auf ca. 4,5 km Länge. Er ist nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren und schreckhafte Cacher! Hier ist eine dieser verquasten Horrorgeschichten, die WIR uns durchaus zutrauen ;-)!

Großrudelcachen schadet dem "Butcher" und macht - zumindest nach unseren Erfahrungen - auch keinen Spaß. Andererseits können wir auch verstehen, dass man sich nach bis zu 100 bis 200 km Anreise nicht mehr umentscheiden möchte. Daher haben wir einen kleinen

 

 Terminplaner 


ins Netz gestellt. 

Benutzung:

1. Link anklicken

2. "Fahnder" anklicken

3. Oben rechts "Anmelden": Windows Live ID ist "Hartwig-the-Butcher(at)gmx.de", Kennwort "GC19QNN" 

4. Öffnen im Browser

5. Eintragen

6. Schließen (Änderungen werden automatisch gespeichert.

7. Abmelden (oben rechts) - fertig!

 

Hier gibt's ein wenig Stimmung für den Hintergrund!

Da sind Sie ja wieder!?

Sie scheinen ja für die Organisation doch einigermaßen brauchbar zu sein. Wir haben diesmal einen etwas anderen Fall für Sie.

Dazu muss ich Ihnen aber erst einmal eine Geschichte erzählen:

Es ist schon viele Jahre her, und nur noch Wenige erinnern sich daran. Und die Meisten von den wenigen wollen sich am liebsten gar nicht mehr daran erinnern ...

Irgendwann begann es: In dem ausgedehnten Waldgebiet zwischen Mechtersen, Kirchgellersen und Vierhöfen verschwanden zuerst nur Kleintiere. Katzen und streunende Hunde. Das war noch nicht weiter ungewöhnlich. Der Wald war groß. Sie wissen ... Doch irgendwann traf es einen Wanderer. Dann einen Pilzsucher. Völlig spurlos. Man fand nichts, außer hier mal ein zurückgelassenes Fahrrad, dort ein vereinsamtes Auto. Die dazugehörigen Besitzer? Verschwunden, einfach so. Beim ersten Mal dachte man noch, dass der Mann, ein Pilzsammler aus Lüneburg, bald wieder auftauchen würde. Das war jedoch nicht der Fall,  sondern es verschwanden noch mehr Menschen. Nachgewiesen sind drei Männer  im Alter von neunzehn, sechsundfünfzig und dreiundsiebzig Jahren. Der 56jährige war ein Jäger, der  Dritte ein verirrter Alter aus einem  Seniorenwohnheim in Lüneburg, zwei Frauen im Alter von Neunzehn und Sechsunddreißig. Und es könnten vielleicht noch mehr sein ...

Der Verdacht fiel schnell auf einen Einsiedler aus der Nähe von Mechtersen: auf Hartwig. Oder wie er später in der Zeitung genannt wurde: Hartwig the Butcher.

Hartwig wohnte etwas außerhalb von Mechtersen, und das war den meisten Mechtersern auch lieb so. "Hartwig ist seltsam!" hörte man des öfteren in den Vernehmungen.

Hartwig war um die fünfundvierzig Jahre alt, groß, kräftig, etwas bauchig. Er war gelernter Metzger, hatte allerdings schon lange keine Arbeit mehr. Er lebte mit seiner Frau in der Nähe von Mechtersen im Wald in einem Häuschen. Ein kleiner Obstgarten, ein paar Sträucher, gleich beim alten Schießstand. Ziemlich idyllisch. Manche meinten, es wäre eher eine Hütte gewesen. Naja .... auf jeden Fall abgelegen und abgeschieden. Sie versorgten sich ab und zu aus dem Tante-Emma-Laden in Mechtersen. Ansonsten gab es keinen Kontakt zu den Mechtersern. Ein Auto hatten sie nicht. Er war wohl glücklich mit ihr, und sie mit ihm. Doch sie wurde schwer krank und starb schließlich. Das war auch die Zeit, in der Hartwig arbeitslos wurde und der neue Schießstand in Mechtersen gebaut wurde. Nachts hörte man ab und an Schüsse durch den Wald klingen. Hartwig wollte damit zeigen, dass er noch lebte. Sagte er jedenfalls ... Er war oft in den Wäldern der Umgebung zu finden. Oftmals erschreckte er Pilzsucher, wenn er plötzlich mitten im Wald einfach so, lautlos, wie aus dem Nichts, auftauchte.

Sie ahnen es: Die Polizei kam bald auf Hartwig als Tatverdächtigen. Doch was sollten sie ihm anhängen? Keine Leichen, keine Spuren bei Hartwig und das Waldgebiet ist riesig.

Und dann riss die Serie der vermissten Personen ab. Einfach so. Keine Erklärung. Die Ermittlungen wurden irgendwann eingestellt, die Fälle nie aufgeklärt ... Hartwig verschwand spurlos. Er gilt seitdem als verschollen. Sein Haus wurde auf Anordnung  der Samtgemeindeverwaltung abgerissen. Es gibt kaum noch Belege für seine Existenz. Und trotzdem: Die alten Mechterser erzählen sich, das Hartwig the Butcher sie abends in der Dämmerung beobachten würde. Und er auf der Suche nach seinem nächsten Opfer  sei ...

Vor einer Woche ist tatsächlich wieder ein Jäger in den Wäldern verschwunden. Mit seinem Hund. Die Polizei glaubt aber nicht an die Wiederkehr von Hartwig. Die Fälle von damals sind in Vergessenheit geraten, man denkt, der Mann habe eine neue Identität angenommen. Das denken wir in der Organisation allerdings nicht!

Deshalb kommen Sie ins Spiel:

Wir haben von einer Stelle gehört, die Sie untersuchen sollen. Der örtliche Dorfsheriff will vor Ort gewesen sein, aber den dort vermutlich verborgenen Hinweis nicht entdeckt haben. Ich hab selbst mit ihm telefoniert, und er klang wenig interessiert.

Ihr Auftrag lautet: Untersuchen Sie den Fall, ermitteln Sie alles, was Sie über die Verschwundenen herausfinden können. Und passen Sie gut auf sich auf - da draußen ist etwas Gefährliches ... vielleicht lebt dieser Hartwig ja wirklich noch…

 

Denken Sie aber an mindestens eine starke und fokussierbare Beleuchtung, Sie möchten doch sicher nicht von jemanden in der Dunkelheit überrascht werden, oder? Auch sollten sie immer mindestens ein Licht an haben, da aufgrund des guten Wildbestandes immer wieder mal einige Jäger sich in das Waldgebiet trauen. Daher sind Vollmondnächten auch nicht so gut zur Ermittlung geeignet! Wenn Ihr zwei Reflektoren nebeneinander findet, sollt ihr im Umkreis von bis zu drei Metern einen Hinweis finden!

Achtung: Im Bereich Sektor 5 und ab Sektor 9 sind tiefe Löcher im Boden! Auch deswegen ist dieser Auftrag so gefährlich eingeschätzt worden!! Passen Sie verdammt gut auf, wo Sie hintreten!

Viel Erfolg! Wir hoffen, Sie werden überleben und wir werden wieder voneinander hören!


Ihr braucht nirgendwo Gewalt anwenden!

Reflektoren und Hinweise sind strikt getrennt! Die Hinweise befinden sich nicht in, an, unter oder hinter den Reflektoren!

!! Bitte bis auf weiteres keine Coins und keine TB's im Final lassen !!


Sollten Sie wider Erwarten doch überleben, stellt die Organisation Ihnen als halbwegs erfolgreichem Agent ab sofort als geheimes Erkennungszeichen zur Verfügung: 

Verwahren Sie sie an einem sicheren Ort, z. B. in Ihrem Ermittlerprofil. Die Organisation dankt dem Agenten PHIL für die Unterstützung!

 

<p><a href="http://coord.info/gc19qnn"><img border="0"src="http://mikerdee.mi.funpic.de/Hartwigban.jpg"width="200"height="50"></a></p>

 

 

Additional Hints (Decrypt)

[Stat. 2]: znkvzny qervuhaqregshrasmvt Zrgre iba Fgngvba 1 ragsreag

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

1,176 Logged Visits

Found it 906     Didn't find it 42     Write note 176     Archive 1     Needs Archived 2     Temporarily Disable Listing 9     Enable Listing 9     Publish Listing 1     Needs Maintenance 10     Owner Maintenance 18     Post Reviewer Note 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 100 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 11/15/2017 3:33:56 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (11:33 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page