Skip to Content

This cache has been archived.

Hein Blöd: Ich archiviere diesen Cache weil einige Cacher es wohl nicht verstehen können das in der Nähe des Cache eine tote Taube liegt.
Ich habe sie dort nicht deponiert. Tiere sterben nun auch einmal, aber dafür kann ich nichts.
Deshalb Ende hier.

More
<

St. Nikolai Kirche

A cache by Hein Blöd Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 03/02/2008
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Nichts für kleine Cacher

St. Nikolai Kirche

Die St.-Nikolai-Kirche entstand um 1230 in der Übergangszeit von der Romanik zur Gotik.

 

An der dreischiffigen gewölbten Hallenkirche lassen sich einzelne Bauabschnitte gut ablesen. So gehören die drei Westjoche des Langhauses, der sichtbare Rundbogenfries unterhalb des Daches und die im Mauerwerk erkennbaren Rundbogenfenster zum ältesten Teil der Kirche. Sie wurden in einer späteren Bauperiode durch gotische Spitzbogen-

fenster ersetzt.

In der spätgotischen Bauphase im 15. Jahrhundert verlängerte man den Bau nach Osten. Mittelschiff und Seitenschiffe wurden erhöht und verbreitert. Die unterschiedliche Dachhöhe lässt diese Änderungen erkennen.

 

Im dritten Bauabschnitt ab 1505 erhielten das Mittel- und die Seitenschiffe ein sechstes Joch. Eine halbrunde Altarnische wurde hier eingefügt. Das 1506 an das nördliche fünfte Joch angebaute Leichenhaus wird heute als Andachtsraum genutzt.

Der Umbau des quadratischen Glockenturmes fällt in den dritten Bauabschnitt. Er wurde ebenso wie die Altarnische aus roh behauenen Granitblöcken gebaut. Bei einem starken Sturm 1760 zerbrach die 29 m hohe Spitze. Drei Jahre später erhielt der Turm seinen barocken Helm mit achteckiger Laterne. Die jetzige Turmhöhe beträgt 48 m.

Da die Inneneinrichtung größtenteils erhalten geblieben ist, können Sie heute wahre Kunstschätze in der St.-Nikolaus-Kirche besichtigen.

Neben dem Hauptaltar zählt der Blasius-Altar zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Kirche. Der Flügelaltar im spätgotischem Stil wurde 1513 errichtet.

Kunstgeschichtlich bedeutend sind die holzgeschnitzten Heiligenfiguren aus dem 15. und 16. Jahrhundert.

Ein von 1391 sechseckiges gotisches Bronzetaufbecken besitzt die Form eines Kelches und ist von lübscher Herkunft.

 

 

 

 

 

Anhang:

Bei Meinen Logbüchern oder Logstreifen ist das Papier ganz bezahlt.

Deshalb kann die Rückseite auch beschrieben werden.

Nachts nicht empfehlenswert Hunde verboten Ganzjährig verfügbar nicht Rollstuhl geeignet Radfahren verboten! Auf Muggles achten Stift mitbringen
Erzeugt mit CacheIcons.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

1,191 Logged Visits

Found it 1,084     Didn't find it 81     Write note 20     Archive 1     Temporarily Disable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 1     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 33 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.