Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache has been archived.

ApproV: Da es hier seit Monaten keinen Cache zu finden gibt, archiviere ich das Listing, damit es nicht mehr auf den Suchlisten auftaucht bzw. neue Caches blockiert. Falls du den Cache innerhalb der nächsten drei Monate reparieren oder ersetzen möchtest, schreibe mir bitte per E-Mail. Sofern der Cache den aktuellen Guidelines entspricht, hole ich ihn gerne wieder aus dem Archiv.

More
Multi-cache

Jägermond reloaded

A cache by herr_magic Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 3/7/2008
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
4 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:



 

Grusel - Nachtcache

 

 

 
Langer Text, bitte trotzdem lesen..


Verstohlen schauten wir um jeden Baum. Stille. Nichts als Stille.
Doch Psst.. !! War da nicht ein Rascheln? Oder war es gar ein leises Atmen....

Ein verträumtes Erzgebirgsdorf. Eine große Lichtung im Wald. Ein Schaubergwerk, Kneipp-Becken, Wanderwege... Idylle pur.
Doch der Schein dieser heilen Welt trügt. Vor nicht allzu langer Zeit wüteten die Sowjets in diesem Tal. Kilometerlang gruben sie Stollen in den Berg.
Das Objekt der Begierde war das Uran. Jenes Mineral, aus dem das tödliche Plutonium hergestellt wird. Der radioaktive Abraum wurde selbstverständlich sorglos in die Gegend gekippt. Keiner machte sich Gedanken.. Irgendwann war der kalte Krieg zu Ende. Der Bergbau wurde eingestellt und die tausenden Tonnen Abraum wurden unter einer grünen Wiese versteckt.  Und hier beginnt unsere Geschichte.

Immer öfters verschwinden Wanderer in diesem Gebiet. Man munkelt, die Strahlung würde die Menschen verändern. Deshalb würden sie nie mehr in die Zivilisation zurückkehren. In den Wäldern hausen sie. Auf der Suche nach Opfern.

Da die Strahlung der Abraumhalden jedoch nur bei jahrelangem Kontakt gewisse Krankheiten verursachen können, muss es eine andere Erklärung für das Verschwinden der Menschen geben. Unter vorgehaltener Hand wird erzählt, es gäbe im Wald ein geheimes Depot der Russen. Was dort gelagert wird, ist nicht bekannt, da es noch niemandem gelungen ist, das Depot zu finden. Aber wenn es irgendwo eine Erklärung für das Verschwinden der vermissten Personen gibt, dann dort.

Deine Aufgabe: Folge den Spuren früherer Suchtruppen und finde das geheime Depot. 
 


 

Folgende Punkte solltet ihr unbedingt beachten, wenn ihr diesen Multi effektiv lösen wollt :
 

1.  - wenn ihr Geocaching-Anfänger seid, und bisher nur sehr wenige Caches gefunden habt, dann macht diesen Cache bitte nicht. Gleiches gilt, wenn ihr bisher noch keinen Nachtcache gemacht habt. Ich weiß, das Listing und die Logs locken gerade Anfänger ungemein, aber diese Bitte hat einen einfachen Grund: Die Cachewartungen sind sehr aufwändig. Ich habe schon sehr viele Anrufe bekommen, wo Cacher geschworen haben, dass Stationen defekt seien oder weg sind, oder Reflektoren fehlen. Im Nachhinein waren es immer Anfängerfehler. Es ist bisher noch keine Station abhanden gekommen.

2. - Dieser Cache möchte gefunden werden. Und im Grunde genommen ist er so aufgebaut, dass er auch gefunden wird. Und damit ihn auch jeder findet, gibt es einen Telefonjoker. Bitte nutzt den Telefonjoker, auch Nachts, egal zu welcher Zeit. Ihr braucht auch im Log die Joker-Nutzung nicht zu erwähnen. Es ist mir lieber, wenn ihr anruft, als wenn ihr durch verzweifeltes Gewühle die Stationen noch mehr versteckt als findet. Also: Telefonjokernutzung ausdrücklich erwünscht - nehmt ein Handy mit!

3. - Nicht im Rudel cachen gehen!!! Zu Zweit oder max. zu Viert macht der Cache viel mehr Spaß, als im Rudel. Beim Rudelcachen geht die Faszination dieses Caches völlig den Bach runter.

4. - Allerdings kann dieser Cache auch nicht alleine gemacht werden. Eine Station wurde so angelegt, dass zwei Personen notwendig sind.

5. - Geht im Sommer rechtzeitig los, die Nacht ist kurz. Der Cache ist zwar in 3 Stunden machbar, aber auch Profis haben schon die ganze Nacht gesucht.

6. - Ihr benötigt folgende Ausrüstung, um den Cache zu finden: Schreibzeug!!! Kopflampe, normale Taschenlampe mit fokussierbaren Licht!!! (ja, manchmal hilft eine 5 EUR Funzel mehr als die hellste 180 Lumen Fenix), Kompass, GPS, festes wassergeschütztes Schuhwerk, Telefon für Notfälle. Hilfreich sind außerdem: Zecken und Mückentötulin.

7. - Ihr müsst nirgendwo zurückgehen !! Es sei denn, ihr bekommt in einer Station die konkrete Anweisung zurück zu gehen. Im Grossen und Ganzen ist das ein Rundweg nach Schinderhannes-Stil.

8. - Es geht meistens über Waldwege, Lichtungen oder Schneisen. Wenn keine Reflektoren kommen, einfach immer weiterlaufen. Wenn ihr also z.B. auf einer Schneise lauft, dann bleibt auf der Schneise und geht nicht einfach den nächsten Weg rein, nur weil er schöner aussieht.

9. - Reflektorenfarben und deren Bedeutung:
Weiss - normale Wegstrecke - einfach folgen
Grün - Richtungswechsel - stehen bleiben und nächste Reflektoren suchen und dahin laufen
Rot - Stop - falsch gelaufen oder Reflektor übersehen
Gelb - Station - Hinweis in unmittelbarer Nähe
Blau - Station, allerdings im Umkreis bis zu 10m zum Reflektor. Station ist dann leicht versteckt.
Am Cache gibt es zwei
gelbe Reflektoren, der Cache liegt in unmittelbarer Nähe.

10. - Bei diesem Cache gibt es nicht nur Reflektoren, auch andere Dinge werden euch Stationen zeigen. Wenn es z.B. rot ist, aber definitiv kein Reflektor, dann könnte dort eine Station liegen.

11. - Stationen befinden sich nicht in Vogelhäuschen oder Jagdlichen Einrichtungen, z. B. Hochsitzen etc. Es muss nix abgeschraubt, oder abgebaut, bzw. abgenommen werden.

12. - Natürlich hat der Cache auch ein paar Schönheitsfehler. Daher gebe ich euch jetzt Tipps, damit ihr die gröbsten Fehler vermeiden könnt:
Station 1 ist direkt am Startpunkt !!! Wenn ihr erst an der Zwei merkt, dass ihr die Eins vergessen habt, dann viel Spass.
Zwischen Station 7 und 8 sind sehr wenige Reflektoren. Halte dich an Punkt 8.
Vor Station 8 geht ein Weg bergab. Nutze diesen. Gehe nicht die Schneise weiter entlang, sonst gibt's Extra-Kilometer.
Station 13 wird gerne von einigen fies versteckt, ihr sucht so etwas wie z.B. an Station 10.

13. - Der Förster in dem Gebiet hat wie alle Förster keine Freundin, keine Frau und kein PayTV: Deshalb hängt er zu jeder Zeit im Wald herum und erschreckt die armen Tiere. Und jeder Geocacher ist für ihn ein potenzieller Holzdieb, ein beleuchtetes Wildschwein oder ein Mensch zum Wut ablassen. Daher immer: "Wir suchen Pilze !"
Jede Nacht fährt ein Security-Jeep im Final-Gebiet herum und kontrolliert ein Trinkwasserreservoir. Bitte als Nachtwanderer tarnen und Cache nicht verraten.

14. - Parkt bitte ausschließlich bei den angegebenen Koordinaten, am besten vor der Kneipe, aber nicht vor der offenen Halle! Fahrt auf keinen Fall in den Wald, sonst riskiert ihr Kartoffeln im Auspuff und Ticket.

15. Ihr müsst alle Stationen in der richtigen Reihenfolge finden!! In den Stationen befinden sich Hinweise, die sicherstellen, dass ihr den Cache komplett macht.

16. - Wegstrecke etwa 6,8 km (Auto - Cache - Auto)

Viel Glück und viel Spass

herr_magic

 

so kürzt man den Cache ab



Additional Hints (Decrypt)

ahyy rvaf fvrora fvrora mjb frpuf npug qerv fvrora frpuf fvrora

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

115 Logged Visits

Found it 71     Didn't find it 9     Write note 26     Archive 1     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 17 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 11/15/2017 3:33:58 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (11:33 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page