Skip to Content

This cache has been archived.

Taiira: Nun ist auch die Zeit für diesen Cache gekommen: Eine erneute Öffnung würde zuviel Wartungsarbeit mit sich bringen weshalb wir uns entschlossen haben die UFO-Landung zu schließen.

Vielen Dank für die schönen Logs und die Favoritenpunkte, die uns sehr gefreut haben. [:)]

Die Coins und Travelbugs, die noch im Final vorhanden waren, werden wir demnächst auf andere Caches verteilen.

Viele Grüße
Taiira

More
<

UFO-Landung in Hattingen (Nachtcache)

A cache by Taiira Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 8/15/2008
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


UFO-Landung in Hattingen


Behörden vertuschen möglichen Erstkontakt -
Reporterteam spurlos verschwunden


Nachdem am späten Abend des 2. August vom Verlagshaus aus merkwürdige Lichterscheinungen über Hattingen festgestellt wurden, brach unsere Redakteurin Sandra D. mit ihrem Kameramann Frank R. kurzfristig auf, um der Sache auf den Grund zu gehen. Was wie ein Routineeinsatz aussah, nahm bald tragische Ausmaße an, denn bereits kurz nach dem Eintreffen der beiden am Zielort brach der Kontakt mit ihnen ab. Als auch im weiteren Verlauf der Nacht keine Rückmeldung erfolgte, wurde ein Suchtrupp losgeschickt, der jedoch an Absperrungen der hiesigen Polizei mit den Worten aufgehalten wurde, dass aufgrund aktueller Terrordrohungen dieses Gebiet zum Sperrgebiet erklärt wurde. Auf die Frage nach den von uns vermissten Personen, erklärte man uns, dass das Gebiet weiträumig durchkämmt und keine Zivilpersonen gefunden worden seien.

Nach Auswertung der vom Verlagshaus gemachten Videos aus der Unglücksnacht, wird die aktuelle Situation von Experten unserer Nachrichtenabteilung jedoch eher als Vertuschungsaktion der Regierung eingeschätzt, denn auf unseren Bändern ist eindeutig ein fremdartiges Flugobjekt auszumachen. Da unser Team ausgebildet wurde, auch in Extremsituationen ihre Aufzeichnungen fortzusetzen, gehen wir davon aus, dass es Hinweise vor Ort gibt. Das Gebiet ist mittlerweile wieder freigegeben.

Um schneller zu Ergebnissen zu kommen, möchten wir die Cachergemeinde bitten, uns bei der Suche nach möglichen Indizien, die zur Aufklärung dieses Falles beitragen könnten, zu unterstützen. Als Ausrüstung empfehlen wir leistungsstarke Taschenlampen, Schwarzlicht (zwingend erforderlich!), Handschuhe, einen Kompass und einen Notizblock. Wenn Ihr Hinweise findet, notiert sie Euch und belasst alles so an Ort und Stelle, wie Ihr es vorgefunden habt. Wir bitten außerdem um äußerst vorsichtigen Umgang mit allen noch vor Ort befindlichen technischen Geräten.

Und: Flieht, sobald Ihr merkt, dass eure Uhren stehen bleiben!

Die letzten Koordinaten, die wir von den beiden erhalten haben, waren:
N 51° 25.285' E 07° 11.235'

Habt Dank für Eure Hilfe und seid vorsichtig!
Die Redaktion



Für die 9 Ersten liegen Erstfinder-Coins im Cache. Bitte nur 1 Coin pro Team nehmen!


Erstfinder-Coins


ACHTUNG: Falsche Anfahrt! Wenn Ihr von Osten kommt und von der Blankensteiner Strasse in die Rauendahlstrasse einbiegen wollt, seid Ihr falsch:


Falsche Anfahrt! (anklicken für grosse Ansicht)

Nach ca. 1 km ist der Weg durch eine Schranke versperrt! Einzige Möglichkeit: Fahrt die Blankensteiner Strasse weiter und später in die Obernbaakstrasse, dann kommt Ihr zum Parkplatz.


Der Cache funktioniert nur bei Dunkelheit! Es macht keinen Sinn, einzelne Stationen tagsüber anzugehen (schon direktes Taschen-/Kopflampenlicht ist manchmal zu hell).

Bitte keinerlei Hinweise zu den Stationen in den Logs. Und verlasst bitte alle Stationen so, wie Ihr sie vorgefunden habt. Ihr kommt an zwei Stellen an Häusern vorbei. Bitte geht hier ruhig und ohne Taschenlampe entlang, oder beschränkt euch auf Eine.

Wenn Ihr den Cache am Wochenende angeht, stehen wir gerne (wenn wir noch wach sind) als Telefonjoker zur Verfügung – für den Fall, dass eine Station ausfällt. Schickt uns einfach eine Mail – möglichst einen Tag vorher, damit wir die Mail auch rechtzeitig beantworten können.

Die Strecke ist KEIN Rundkurs! Inklusive Rückweg zum Auto, der aber wesentlich einfacher als die Cachestrecke ansich ist, sind es ca. 9 km. Damit der Rückweg Euch trotzdem nicht zu lang wird, haben wir einen Bonus (GC1DNVC) platziert. Geschätzter Zeitaufwand insgesamt ca. 3 Stunden.

Additional Hints (Decrypt)

Fgngvba 3: Vue züffg AVPUG uvahagretrura!
Fgngvba 4: Najrvfhat va NYYRA Qrgnvyf ornpugra!
Fgngvba 5: Ragsreahat mhe aäpufgra Fgngvba hagre 500 z
Fgngvba 6: !gxrsrq kva gfv ervU
Svanyr: 1. va Shffuöur (Yvpug nhf!), 2. pn. rvara Zrgre qnibe.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

950 Logged Visits

Found it 871     Didn't find it 6     Write note 51     Archive 1     Temporarily Disable Listing 8     Enable Listing 7     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 3     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 85 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.