Skip to Content

This cache has been archived.

Die Schnüffelnasen: Der der Cache zu wiederholtem male gemuggelt wurde wandert er ins Archiv. [:(]

More
<

Klingelpütz neu

A cache by Die Schnüffelnasen Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 4/2/2008
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Klingelpütz neu

 Klingelpütz war ein im Volsmund gebräuchlicher Name für ein Gefängnis am Gereonswall in Köln.

Der Name ist von der Straßenbezeichnung abgeleitet, die auf der Verbindung des Namens des ursprünglichen Grundbesitzers Clingelmann  und dem auf dem Gelände vorhandenen Brunnen (Kölsch Pütz von lat. puteus bzw. frz. puits „Brunnen“, „Schacht“) beruht.

Das Gefängnis „Klingelpütz“ wurde 1838 als preußisches Zentralgefängnis im Rheinland fertiggestellt und folgte als vierflügeliges Gebäude um einen Zentralbau modernen amerikanischen Vorbildern.

In der Zeit des Nationalsozialismus erfüllte dieses Gefängnis die Funktion als Hinrichtungsstätte für die Sondergerichte des Rheinlandes. Auch fanden Hinrichtungen für den Volksgerichtshof  und das Reichsgericht statt. Es wird geschätzt, dass über 1.000 Menschen im Klingelpütz mit der Guillotine oder, in Einzelfällen, mit dem Handbeil hingerichtet wurden. Einer der Flügel des in der NS-Zeit stark überbelegten Gefängnisses war ab dem Jahr 1944 für die Nutzung durch die Gestapo reserviert. Im gleichen Jahr kam es durch einen Bombentreffer zur Verschlimmerung der ohnehin beengten Haftbedingungen.

Der Bau wurde 1968 nach einigen Skandalen zu Gunsten eines Neubaus im Stadtteil Köln-Ossendorf abgerissen. Seither wird der Ossendorfer Neubau in Anlehnung an das ursprüngliche Gefängnis vom Volksmund ebenfalls „Klingelpütz“ genannt.

Heute befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Gefängnisses an der Straße „Klingelpütz“ der „Klingelpützpark“ mit Spielplatz. Zur Erinnerung an das Gefängnis Klingelpütz als nationalsozialistische Hinrichtungsstätte befindet sich hier ein von Hans Karl Burgeff gestalteter Gedenkstein, der zum 40. Jahrestag des Kriegsbeginns 1939 am 1. September 1979 der Öffentlichkeit übergeben wurde. Er trägt die Inschrift „Hier wurden von 1933–1944 über tausend von der nationalsozialistischen Willkürjustiz unschuldig zum Tod Verurteilte hingerichtet“.

  Counter

free counters

Additional Hints (Decrypt)

VAHZNZMNHA

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

2,401 Logged Visits

Found it 2,332     Didn't find it 21     Write note 17     Archive 1     Temporarily Disable Listing 6     Enable Listing 6     Publish Listing 1     Needs Maintenance 3     Owner Maintenance 14     

View Logbook | View the Image Gallery of 37 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.