Skip to content

This cache has been archived.

Susi Sonnenschein: Hallo granzaman,

da sich hier scheinbar nichts weiter tut und leider keine weitere Reaktion auf Reviewer-Notes kamen, archiviere ich diesen Cache.

Wenn du an dieser Stelle wieder einen Cache platzieren möchtest, kannst du selbstverständlich gern ein neues Listing zum Review einreichen.

Bitte denke daran, eventuellen Geomüll (Cachebehälter, Zwischenstationen) wieder einzusammeln.

Mit (trotzdem) sonnigen Grüßen

Susi Sonnenschein
('Official Geocaching.com Volunteer Reviewer ™')

Respect the Game!

More
<

Station Nr. 13 Udohoehe

A cache by granzaman Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/10/2008
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Die Udohöhe liegt auf der Gemarkung der Stadt Oederan im nördlichen
Erzgebirge und ist mit knapp 500m eine eine der höchsten Erhebungen
der näheren Umgebung.

Als Station Nr. 13 Udohöhe war der Berg in den 1860er-Jahren eine Station 1. Ordnung der Königlich-Sächsischen Triangulation. Aus diesem Grund wurde auf dem Gipfel eine Vermessungssäule errichtet, die noch heute vorhanden ist.

Die Königlich-Sächsische Triangulation ist eine in ab 1867-1886 auf dem Staatsgebiet des Königreiches Sachsen durchgeführte Vermessung sowie die Erstellung eines trigonometrischen Netzes. Ziel war es, das Staatsgebiet wissenschaftlich-geodätisch exakt zu erfassen und mit der Festlegung bestimmter Festpunkte Ausgangspunkte für weitere Landaufnahmen bereitzustellen. Als Basis wurde die Großenhainer Grundlinie bestimmt.

Die Festpunkte sind jeweils etwa 50-60 km vom Nächstverorteten entfernt. Zum Zeitpunkt der Vermessung waren von jeder Station 1. Ordnung mindestens 3 weitere Stationen der gleichen Ordnung direkt beobachtbar, also sichtbar.

Neben dem Dreiecksnetz 1. Ordnung wurde gleichzeitig ein engmaschigeres Netz 2. Ordnung festgelegt, dessen Festpunkte innerhalb der Dreiecksmaschen der 1. Ordnung liegen. Die Punkte 2. Ordnung sind etwa 20 km voneinander entfernt.

Insgesamt umfasste das Triangulationsnetz 158 Stationen der ersten und zweiten Ordnung. Damit war es seinerzeit eines der engmaschigsten und fortschrittlichsten in Europa.

Quelle: Wikipedia (visit link)

Um die Koordinaten des Caches für das Projekt Geodrift verwenden zu können liegen sie auf einem modernen geodädischen Festpunkt, der in unmittelbarer Nähe errichtet wurde.

Der Cache selber ist im näheren Umkreis der alten Markierungssäule versteckt.

Additional Hints (Decrypt)

Hz qvr Xbbeqvangra qrf Pnpurf süe qnf Cebwrxg Trbqevsg irejraqra mh xöaara yvrtra fvr nhs rvarz zbqreara trbqäqvfpura Srfgchaxg, qre va hazvggryonere Aäur reevpugrg jheqr.
Qre Pnpur fryore vfg vz aäurera Hzxervf qre nygra Znexvrehatffähyr irefgrpxg.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.