Skip to Content

This cache has been archived.

zenties: Sämtlicher Geomüll eingesammelt, die Nanos haben die heutigen Cacher erhalten und die MunniBox nimmt unser Made in Schweden Man "McOrange" mit in seine Heimat und legt einen neuen Cache aus.
Also Leute, nichts ist mehr da ausser die Bunker[;)].

MfG. Fred

More
<

Beton, Stahl und Höhenmeter

A cache by zenties Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 07/11/2008
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
4 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Beton, Stahl und Höhenmeter


Dieser LostPlace MultiCache führt euch zu 5 Bunkern des ehm. Westwalls im Abschnitt Rurberg-Malsbenden. Alle Bunker entstammten dem Limesprogramm von 1938 mit der Ausbaustärke B(alt), d.h. die Aussenwände und Decken waren 1,5m stark.
Etwa 9.5 km beträgt der Rundweg, fast alle Stationen liegen dicht an den Wegen. Die Station 3 liegt in schwierigem Gelände, dafür gibt es dort aber eine super Aussicht zu geniessen. Die Strecke birgt einige Höhenmeter, siehe Profil(jpg). Mutige können diesen Cache mit dem Mountenbike angehen, die Harten nehmen das MB mit zur Station 3. Ab der Station 2 findet Ihr einen Nano mit Zahlen, diese Zahlen werden je Vorzeichen, addiert bzw. subtrahiert zu den aktuellen 5 letzen Stellen der Nord(N) bzw. Ost(E) Koordinate.

Start    N 50° 36.980 E 006° 26.140

Suche auf dem Parkplatz die Tafel der Wanderkarte und bestimme die 1. Station. Anhand der Legende kannst Du mit z.B. N+(4/14) (Zeile/Zeichen) die nächste Station bestimmen, es gilt A=1..I=9..J=0. N+(11/1)(31/1) E-(3/6)(18/1)(7/3)
Wanderkarte

Station 1

Ein Regelbau 10a, Gruppenunterstand ohne angehängtem Kampfraum. Vor dem Bunker liegt ein rechteckiger Betonblock, das ist die Front mit den beiden Eingangstüren, die Eisen für die Türscharniere sind noch zu erkennen, hier sind die Zahlen in die Stahlteile eingeschlagen. Nord links und Ost rechts, beide Werte haben "-" als Vorzeichen. Die Quersumme der Nordzahl ist 15 und die der Ostzahl ist 14.
Gegebenfalls siehe Spoiler.

Station 2

Ein Regelbau 10, 10a oder 11, Gruppenunterstand ohne angehängtem Kampfraum, dieser Bunker wurde geschliffen, d.h. er wurde komplett entfernt. Betonreste befinden sich im Hang, direkt hinter der Kurve. Bitte den Wegweiser(jpg) zu Station 2 benutzen, in der Garmin Topo Deutschl. ist dieser Weg nicht vorhanden.

Station 3

Ein Regelbau 10a, Gruppenunterstand mit angehängtem Kampfraum, dieser Bunker ist teilweise gesprengt, der Kampfraum ist zu 100% in Takt, die Rückwand (ca. 120t) wurde, durch die Nachkriegs-Sprengung, etwa 30 Meter nach NO geschleudert. 1536 Bunker vom Type 10a wurden am gesamten Westwall verbaut, davon 330 im heutigen NRW. Vom Dach des Kampfraumes ist die Aussicht noch besser.

Station 4

Ein Regelbau 10, Gruppenunterstand mit angehängtem Kampfraum, dieser Bunker ist gesprengt, anhand des Kampfraumes ist der Bunker zu identifizieren. Der Bunker wurde spiegelverkehrt gebaut. 3471 Bunker vom Type 10 wurden am gesamten Westwall verbaut, davon 491 im heutigen NRW.

Final

Ein Regelbau 11, Doppelgruppenunterstand mit angehängtem Kampfraum, dieser Bunker ist gesprengt, die Aussenwände stehen teilweise noch, der Kampfraum ist zu erkennen. 1338 Bunker vom Type 11 wurden am gesamten Westwall verbaut, davon 281 im heutigen NRW.
Hier bitte die gefunden Zahlen von Station 1-2 Nord und Ost eintragen.
 A   B   C   D   E   F   G   H   I    J    K 
                     
Bei Problemen 01BC-E4CG426

BITTE BEACHTET FOLGENDE PUNKTE ZUR EURER EIGENEN SICHERHEIT !!!

  • Den Cache nach Möglichkeit nicht alleine angehen, immer zu zweit!
  • Nehmt eine Taschenlampe mit!
  • Achtet auf Bewehrungsstahl unter den Decken, an Wänden, auf den Bunkerdecken und in den Trümmern.
  • Achtet auf Löcher, an den Bunkern, auf den Bunkern und in den Bunkern.
  • Kinder niemals unbeaufsichtigt lassen, bzw. erst garnicht mitnehmen!
  • Hunde nur an der Leine an den Bunkern führen!

Additional Hints (Decrypt)

Fgngvba 2: Va rvare znexnagra Fgryyr qre X7.
Fgngvba 3: Vaara.
Fgngvba 4: Vz Xnzcsenhz.
Svany: Va qre Fpunegr.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

58 Logged Visits

Found it 39     Didn't find it 4     Write note 13     Archive 1     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 41 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.