Skip to Content

<

Pfälzerwald Durchquerung VI

A cache by KaPsTeam (adoptiert von UFausLD) Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 07/14/2008
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
4.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Pfälzerwald Durchquerung VI


(Eußerthal - Sanatorium - Schwörstein - Schutzhütte Barebäm - Ramburg - Forsthaus Heldenstein - Gedenksteine - Schänzelturm - Bänderplatz - Frankenburg - Modenbachtal - Schutzhütte Dreimärker - Landauer Hütte - Neuscharfeneck - Lourdesgrotte - Dernbach - Eußerthal)


Info zu diesem Cache:
Länge: 37km
Einkehrmöglichkeit: Ramburg, Forsthaus Heldenstein, Landauer Hütte PWV, Trinkwasser bei Lourdesgrotte WP29 Orientierungspunkt 19 und weitere Einkehrmöglichkeiten in Dernbacher Restaurants an der Hauptstraße


Nützliche Links: Ramburg, Schänzel, Bilder Schänzel, Frankenburg,
Bilder Frankenburg, Burg Neuscharfeneck

Caches unterwegs: Passender Cache zur Ramburg und Frankenburg (der Neuscharfeneck Cache liegt nicht auf den Rückweg) Und GPS-Check am
Schänzelturm (hatten wir beim Wandern übersehen)


Info zum Cache:

Auf unterschiedlichsten Wegen(von nagelneue Wege bis verwilderte Pfade) wird viel Historisches(3 Burgen, ein ehemaliges Schlachtfeld und ein "Aussichts"turm) besucht. Eine Runde die nicht nur wegen ihren Anstiegen in Erinnerung bleibt...sondern auch wegen ihrer Länge! Also nichts wie los...
Wer auch mal sein MTB schiebt(Anstieg zur Kreuzung Dreimärker), kann die Strecke auch mit Mühen bewältigen.

Übrigens, beinahe wäre das Sanatorium nach einem Brand auch zu einem Lost Place geworden.

Beschreibung:
Wir laufen vom Parkplatz zur Stage 1.
Stage 1
Anzahl der Würfel an den Ketten? A= _00

Fast gegenüber(paar Meter zurück) nehmen wir den schräg zur Hauptstraße verlaufenden Weg an Gärten(hinter den Häusern) vorbei aufwärts. Über einen grasigen Feldweg kommen wir zum Waldrand. Hier beginnt ein selten benutzter Pfad, welchen wir bis zu Stage 2 nehmen. (Die letzten Meter wird aus dem Pfad ein holpriger Forstweg….) Zeckenkontrolle!

Stage 2
zweistellige Zahl(Komma entfernen) unter 1,1 B=_ _0 (also eine Hunderterzahl)

Weiter geht es links am Sanatorium die Straße entlang. Oben beim Klinkparkplatz nehmen wir den Klinkweg(linker Hand ist ein Parkplatz) ein kurzes Stück aufwärts in den Wald. Nächste Möglichkeit biegen wir rechts ab und kommen am Orientierungspunkt oberhalb des Sanatoriums raus.
Hier nehmen kurz den Pfad(paar Meter nur) und laufen den rechten, geschotterten Weg immer aufwärts zur Stage 3. Wenn ihr linker Hand nach kurzer Zeit auf ein Wasserhochbehälter trifft, seid ihr richtig.

Stage 3
Zahl auf rechter Seite des Steines; Berührt vom blauen Punkt C=_ _ _ _

Ehemaliger Grenzstein der Haingeraidenwälder, aber ohne Grenzzeichen auf dem Stein, diese befanden sich auf einem Baum daneben. Der Stein diente als Treffpunkt der Haingeraidenförtster, welche an diesem Ort auf den Schutz des Waldes vereidigt wurden. Vom Volksmund auch „ die bräd Platt“ genannt. Der Platz um den Stein soll angeblich den Hexen früherer Zeit, als Tanzplatz in der ersten Mainacht gedient haben.

Ab hier nehmen wir die Markierung grün/blau. Wenn grün/blau vom neu angelegten Weg abzweigt laufen wir weiter zur Schutzhütte Barebäm Orienterungspunkt 3.
Von hier nehmen wir den sandigen Weg(roter Punkt) am Bergrücken entlang zur Stage 4.

Stage 4
Die 2 Buchstaben umwandeln; linke Seite des Steines; unter 8 4oder9 5 D=_ _ 0

Zurück zu WP 08 Orientierungspunkt 4/Einkehr Burg Ramberg/Abzweig und dann den KeschdeWeg ein kurzes Stück folgen zur Kreuzung WP10 Orientierungspunkt 5. Ab hier geht es natürlich erneut aufwärts bis wir zurück auf die Markierung grün/blau treffen. Dieser folgen wir bis Stage 5

Stage 5
Zahl auf Grenzstein? E=_00

Weiter Markierung grün/blau über Kreuzung bei WP 14 Orientierungspunkt 8( nicht den neuen Weg folgen) bis wir auf die Markierung rotes Kreuz treffen. Dieses rote Kreuz bringt uns zu Stage 6 und zu einer weiteren Einkehrmöglichkeit(Forsthaus Heldenstein).

Stage 6
Zahl vor und hinter Fam. T/Fruth unterm Popo des Adlers
F=_ _ _ _

Wir gehen über den Parkplatz zu WP16 Orientierungspunkt 10 . Ab hier beginnt Markierung 1+2. Diese nehmen wir über die Denkmäler zu Stage 7.

Stage 7
Einer der ersten sichtbaren Pfosten oben.
Welcher Buchstabe steht ein paar Zentimeter unter der runden Gipsspur?
G=_00

Weiter geht es gelb/blau hinab zum Benderplatz WP Orientierungspunkt 10
Gehe mit der Markierung 3 links steil abwärts. Bei der nächsten Kreuzung links und dann wenn sich der Weg gabelt den linken Weg bis ein Bachlauf den Weg kreuzt. Dann sind wir richtig!

Einfach den ebenen, sandigen und grasigen Weg weiter Richtung Stage 8 folgen. Regelmäßig sollte man einen Blick auf die gegenüberliegende Seite werfen. Erst sieht man nur einen Bergrücken… nach einer Weile kann man aber einen schönen Blick in den Pfälzerwald und später auf die Ruine Meistersel erhaschen.

Stage 8(Koordinaten können auf den breiten Weg deuten, Schild ist aber gleich gefunden)
Ersten zwei Buchstaben des oberen Wortes auf gelben Schild umwandeln.
H=_ _ _

Ruhig, die Pfade ablaufen und die spärlichen Reste ausgiebig besichtigen. Danach zurück auf den Hauptweg und ein kurzes Stück weiter. Nächste Möglichkeit schräg rechts abwärts. Bei WP22 Orientierungspunkt 13 auf die Bäume achten(haben die Waldarbeiter über den abwärts führenden Weg gelegt, also drüber steigen) und weiter steil abwärts(steiniger Weg) bis der Weg unten Tal nicht mehr weiter geht. Nun nur noch ein kurzes Stück links zum Parkplatz.
Straße queren und paar Meter nach Rechts. Ab hier nehmen wir blau/weiß schön steil hinauf zur Kreuzung DreiMärker. Wer ein wenig die Felsen absucht, wird noch ein paar Mark finden... Wirklich!

Ab hier den breiten Weg zur Landauer Hütte(ausgeschildert) und von dort mit der Armbanduhr(weißer Balken mit schwarzem Grund) zu Stage 9.

Stage 9
Was steht unter Eußerthal/… (Ersten beiden Buchstaben)
I=_ _ _ _

Addiere alle Zahlen(A+B+C+D+E+F+G+H+I) = Finale = _ _ _ _ _

N 49° 14.(Finale-6811) E 007° 59.(Finale-6830)


Vor Eingang der Burg den Pfad abwärts und später breiten Weg weiter Richtung Dernbach (beschildert). Ein Abstecher sollte man zur schönen Lourdesgrotte machen. Trinkwasser!

Weiter abwärts(nicht zur schönen Aussicht) zur Schnellstraße und Ortseingang von Dernbach. An der Hauptstraße entlang treffen wir auf die Rot/Weißen Markierung. Dieser folgen wir bis nach Eußerthal.

Viel Spaß!


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

 

Additional Hints (Decrypt)

[Stage 1] Vz Tnegra qrf Orfgngghatfhagrearuzraf
[Stage 2] Cnexcyngm ibe qrz Fnangbevhz/ Tyrvpu jraa zna nhf qra Jnyq gevgg, erpugre Unaq
[Stage 3] Fpujöefgrva erpugr Frvgr, Mnuy xbzzg ösgref nhs qrz Fgrva ibe
[Stage 4] Nhssäyyvtre Teramfgrva ibe qre Ohet nz Jnyqenaq; Wrgmg ar Mvtnerggr
[Stage 5] Erpugr Frvgr nz Jrtenaq, Teramfgrva zvg J haq oynhra Chaxg. Nhs qre ibeqrera Frvgr
[Stage 6] Nhs ebgra Fnafgrva, Grenffrafrvgr qrf erpugrpxvtra Güeenuzraf
[Stage 7] Snfg nhs qre Uöur qre refgra Dhrefgnatr(rgjnf avrqevtre)
[Stage 8] Tryorf Fpuvyq tyrvpu mh ortvaa qrf Csnqrf ...jrt
[Stage 9] Nhffvpugffpuvyq nhf Rqryfgnuy/Uöpufgre Chaxg qre Ohet
[Finale PWDQVI] Anpu qre Fgenßr qre Znexvrehat jrvgre qra Uütry sbytra. Bora yvaxf no. Nhs erpugre Frvgr hagre nhssäyyvtra yäatyvpura Onhzfghzcs

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

80 Logged Visits

Found it 56     Write note 16     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Owner Maintenance 4     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 127 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.