Mystery Cache

Der größte Barcode der Welt?

A cache by Flopp Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 6/19/2008
In Baden-Württemberg, Germany
Difficulty:
4 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Die Koordinaten zeigen auf den Zugang zum Gelände der 11. Fakultät und haben mit dem Cache nichts zu tun.

Jeder kennt sie: Barcodes, im deutschsprachigen Raum auch Strichcodes genannt. Man findet sie auf fast allen Produkten, die maschinell erfasst werden: als EAN-Code auf Lebensmittelverpackungen, auf Medikamenten, usw. Alle diese Erscheinungsformen haben etwas gemeinsam: sie sind wenige Zentimeter groß. Doch kaum jemand weiß, dass es ausgerechnet in Freiburg ein gigantisches Exemplar gibt!

Auf dem Gelände der 11. Fakultät der Universität befindet sich nämlich ein Barcode von gigantischen Ausmaßen und ich wage zu behaupten, dass es sich dabei um den weltgrößten handelt.
Dieser Code dient allerdings nicht, wie seine Miniatur-Verwandten, der Artikelidentifizierung, sondern stellt eine Huldigung an den Stifter dar - aber seht selbst! Aus der richtigen Perspektive betrachtet ist der Code einfach zu entdecken, aber aus ungünstiger Position sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Wahrscheinlich wird der Code täglich von Hunderten von Menschen gesehen, aber nicht als solcher erkannt.

Finde nun den Barcode und vermesse als erstes seine tatsächlichen Dimensionen:

  • Bestimme die Länge (L) des gesamten Codes in Metern, also den Abstand von der Außenkante des ersten schwarzen Striches zur Außenkante des letzen schwarzen Striches. Runde den Wert zum nächsten Vielfachen von 50 auf bzw. ab.
  • Die schwarzen Striche kommen in drei unterschiedlichen Breiten vor und sind jeweils aus Reihen kleinerer Elemente zusammengesetzt. Bestimme die Anzahl der Reihen (R), die zusammen einen Strich mittlerer Breite ergeben.

Jetzt kommt der schwierige Teil: dekodiere den Code und bestimme das 6-buchstabige Wort (W), das durch ihn beschrieben wird. Hier sind noch ein paar Hinweise zum Dekodieren:

  1. Der Code muss dabei vom "Eingang" aus gelesen werden
  2. Anders als in der Spezifikation des Codes gibt es hier weder Start- noch Stopzeichen (mit automatischen Software-Dekodierern hat man also keine Chance..)
  3. Bei den schwarzen Strichen kommen hier drei verschiedene Breiten vor: einfache, zweifache und dreifache
  4. Weiße Striche gibt es in zwei Breiten: einfach und dreifach

Berechne dann für W die Summe der Buchstaben S (mit A=1, B=2, usw.).

Als Belohnung für die Deine Mühen findest Du eine Dose bei etwa N 48° 00.(2*L + 10*R + 9*S) E 007° 49.(28*R + 11*S). Auch wenn es unwahrscheinlich ist, das hier zufällig jemand vorbei kommt, bitte ich darum, die Dose wieder gut zu tarnen.

Achtung: geht die Dose bitte NICHT nachts an, da der Wachdienst des Instituts es gar nicht gerne sieht, wenn im Dunklen seltsame Personen auf dem Gelände rumlaufen! Tagsüber ist der Cache am unauffälligsten zu machen, da viele Leute im Institut unterwegs sind.

Auch verfügbar bei opencaching.de.


Da ist er!?

Aus der Nähe betrachtet

Changelog:
2008/07/01: Hinweis hinzugefügt, nicht nachts zu cachen. Attribute angepasst
2008/07/02: Hinweise zum Dekodieren hinzugefügt
2008/07/04: Bilder hinzugefügt

Additional Hints (Decrypt)

Hagre qre Rpxr

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

235 Logged Visits

Found it 222     Write note 5     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Owner Maintenance 3     

View Logbook | View the Image Gallery of 5 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 3/12/2017 6:31:46 AM Pacific Daylight Time (1:31 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum