Skip to Content

<

Grimmaer Bibelcache ( Teil 1 )

A cache by Kuno von der Parthe Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 6/24/2008
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Dieser Multicache beschäftigt sich natürlich mit der Tatsache, daß Grimma die älteste urkundlich erwähnte Stadt der Weltgeschichte ist. Denn wie jeder weiß, erschlug Kain seinen Bruder Abel in Grimme.

++ Für dieses Rätsel mußt Du nur die ersten 8 Kapitel (des Alten Testaments) der Bibel kennen.
Bei www.bibel-online.net kann man das tun, kostenlos und so lange man will.

Die Finaldose ist wegen einer längerdauernden Großbaustelle umgezogen und liegt gut 700 m entfernt.
Aber natürlich isses nicht verboten, mit dem Auto hinzufahren.
ACHTUNG ! Neue Finalformel:
Nordwert: 51° 13.D (B+C) A' Ostwert: 012° 43.(B+C)A A'.


++ Vom Startpunkt aus siehst Du ein Denkmal, welches die Grimmaer einer berühmten Mutter mit 3 Buchstaben gewidmet haben. In einer biblischen Begebenheit muß Sie am Ende um ihren Sohn trauern. Wieviele Kleider trägt sie übereinander – das ist die Zahl „A“.
++ Der Podest ihrer Statue wird umgeben von "B" Tierchen, die übrigens NICHT mit der Arche Noah mitfahren konnten.
++ Links von einem goldenen Löwen gehe 1 min entlang einer "Langen Straße". Eine Straße wurde danach benannt, dass sie die lange Straße "kreuzt". Biege dort links ein. Nach 150 m siehst Du die einzige „Drive-In“-Kirche weit und breit. Ganz früher führte eine Straße mal in die Kirche hinein und drüben wieder heraus, wie man an den teils zugemauerten Portalen noch erkennen kann. Wieviele Türme hat diese 800 Jahre alte Kirche – das ist die Zahl „C“.
++ An welchem Tag war nach der Erschaffung der Erde erstmal Urlaub? Na am "D"-ten Tag natürlich.
++ Am "Baderplan" kommst Du bei der ehemaligen Superindendentur vorbei, das ist der evangelische Chefpastor vom Landkreis. Während der Öffnungszeiten kann man im urigen Gewölbekeller kostenlos die Elisabethkapelle besichtigen und etwas Mittelalteratmosphäre schnuppern. Das ist das letzte Überbleibsel von ursprünglichen Standort des berühmten Nonnenklosters, das dann etwa 1250 nach Nimbschen umgezogen ist.
++ ACHTUNG ! Neues Versteck:
Die Finaldose liegt in der Lücke zwischen einem mittelalten Ahorn und einem Felsen, 5 m über Fußwegniveau. Bitte das Spoilerbild nutzen, es bewahrt Dich vor unsinniger Kletterei !!






Logge Deinen Besuch bitte auch bei Opencaching unter OC6B4F

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

259 Logged Visits

Found it 235     Didn't find it 4     Write note 7     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 3     Publish Listing 1     Owner Maintenance 6     

View Logbook | View the Image Gallery of 4 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.