Skip to Content

This cache has been archived.

Paddy-GE: wir machen Platz für einen neuen Cache...

More
<

Gotteshäuser: Jakobuskirche in Gelsenkirchen

A cache by Paddy-GE Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 6/25/2008
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Nach der Überwindung der ersten Notzeit erlebte die Wirtschaft einen erstaunlichen Aufschwung. Die Evakuierten kehrten heim, Flüchtlinge mußten untergebracht werden, neue Arbeitskräfte strömten herzu. Sehr schnell wuchs die Kirchengemeinde weit über das Vorkriegsmaß hinaus. 1946 waren noch 7 916 Gemeindeglieder gemeldet, 1950 waren es wieder 9 552, 1955 waren es 12 432, 1958 schon 14 252. So kam es dann zur Gründung der 3. Pfarrstelle im Jahre 1953. Erster Inhaber dieser Stelle wurde
Pfarrer Günter Lehmann, ihm folgte 1955 Pfarrer Hermann Bastert und 1961 Pastor Karl Fischer.
Im Jahre 1958 feierte die Kirchengemeinde ihr 75jähriges Bestehen. Vom 19. - 26. Januar fand eine „Evangelische Woche“ statt. Höhepunkt dieser Woche war der Jubiläumsgottesdienst mit dem damaligen
Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, D. Wilm. In der Zeit danach entwickelte sich, nicht zuletzt aufgrund der gesunden wirtschaftlichen Entwicklung in der Bundesrepublik, ein reges Gemeindeleben,
in dem die verschiedenen Anliegen evangelischen Lebens und Glaubens ihren Ausdruck fanden.
Im Jähre 1962 wurde eine vierte Pfarrstelle errichtet, die jedoch erst endgültig am 10. Januar 1965 mit Pfarrer Gerhard ten Dam besetzt werden konnte.
Nach längeren Überlegungen und Vorbereitungen entschloß sich das Presbyterium, im Gemeindebezirk
Horst-Süd ein Gemeindezentrum zu errichten. Am 2. April 1962 konnte mit dem Bau des Gemeindebezirkszentrums begonnen werden, am 11. Juli 1962 wurde der Grundstein gelegt. Am 2. Sonntag im Advent, dem 8. Dezember 1963, wurde das Gemeindezentrum Horst-Süd durch Oberkirchenrat
Schmitz eingeweiht. Auf engem Raum umfaßt das Zentrum ein Gemeindehaus, eine Pfarr- und eine Küsterwohnung sowie eine Kirche, die den Namen „Jakobuskirche“ bekam: Mit der Errichtung dieses Bezirkszentrums begann eine rege Gemeindearbeit und ein starkes gottesdienstliches Leben im Horster Süden.
Im August 1967 konnte dann auch das zweite Bezirkszentrum in Horst-Nord in den Dienst genommen
werden. Das Matthias-Claudius-Haus beherbergt einen größeren Versammlungsraum mit Nebenräumen
und ein Pfarrhaus schließt sich an. In diesem Haus finden die Veranstaltungen für die Gemeindeglieder
im Nordbezirk statt.

Additional Hints (Decrypt)

Yber, zntargvfpu

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

205 Logged Visits

Found it 195     Write note 4     Archive 1     Temporarily Disable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 3     

View Logbook | View the Image Gallery of 4 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.