Skip to Content

This cache has been archived.

rapebe: [font=Arial][b][u][black]Cachekontrolle[/b][/u][/black]
[font=Arial][b][green]Alles im grünen Bereich....und der braune Bereich menschlicher Exkremente ist auch nicht schlecht: auf der Cachedose - die VÖLLIG FREI LAG UND AUSGERÄUBERT WAR - lag auch noch Klopapier. Da die location somit verbrannt und zudem noch äußerst widerlich geworden ist durch "Hinterlassenschften" merkwürdiger Zeitgenossen, wird der Cache ins Archiv getan. Ihr braucht nicht mehr hinzufahren oder hinzulaufen: ich habe die Reste der Dose entfernt[/b][/green]
[font=Arial][b][red]Cache ist tot[/b][/red]
[font=Arial][b][purple][i][u]rapebe[/b][/purple][/i][/u]

More
<

Oelgang

A cache by rapebe Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 7/2/2008
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Cache mit 2 Logbüchern, siehe Logs ---- While out geocaching, bring a bag for trash

Im Jahre 2004 wurde die „Ölgangsinsel“ von der Deutschen Umwelthilfe als Monatsprojekt prämiert. Man wollte so Anstoß geben für eine natürliche Flussentwicklung des Rheins. Das ganze geschah im Rahmen des Projektes „Lebendiger Rhein – Fluss der tausend Inseln“. Es geht also um Renaturierung. In diesem Zusammenhang ist es hier speziell Ziel, Uferabschnitten einen natürlichen Verlauf zu geben. Das ist für die Pflanzen – und Tierwelt sehr wichtig, da durch die „Begradigung“ des Rheins viele alte Inseln verschwunden sind und eine Neubildung durch die intensive Schifffahrt mit dem damit einhergehenden Wellenschlag so gut wie verhindert wird. Pflanzen und Tiere verlieren so ihren Lebensraum und sind vom Aussterben bedroht. Eine Tieferlegung der Hochflutrinne soll ein Durchströmen des Rheinwassers in den Altarmen möglich machen und damit Voraussetzungen für die Erhaltung der Arten sein. Dieses Projekt wird besonders vom BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) Neuss mit der NABU (Naturschutzbund Deutschland) unterstützt.Ich möchte mit diesem Cache auf ein Stück Natur aufmerksam machen, das viele wegen der Abgeschiedenheit nicht kennen und das so bekannter werden soll. Nach dem Auffinden des Caches kann man das eigentliche Naturschutzgebiet gut zu Fuß oder mit dem Rad durchstreifen.
Der Cache befindet sich an einer Stelle, die vom Weg aus erreicht werden kann .Er liegt am Rande des Naturschutzgebietes, also außerhalb desselben. Man muß keineswegs „ins Unterholz“ und damit schädigend für die Natur sein. Der Cache ist "natürlich" versteckt. Bitte versteckt den Cache – der eine NORMALE GRÖSSE hat, wieder möglichst unsichtbar, so dass er nicht sofort geortet werden kann.

Bei starkem Hochwasser wird der Cache nur noch mit Taucherausrüstung zu erreichen sein.



In 2004 the "oil way island" was awarded by the German environmental help as a month project. One wanted to give thus impulse for a natural river development of the Rhine. The whole one „the living Rhine – river of thousand islands“ happened within the scope of the project. It is about renaturing. Here in this connection it is especially an aim to give a natural course to bank segments. This is very important for the plants  and the animal world  because by the "Begradigung" of the Rhine many old islands have disappeared and a formation is virtually prevented by the intensive navigation with the lapping of the waves walking along with it. Plants and animals lose thus her living space and are threatened by the extinction. Flowing through the Rhine water in the old arms should make a deep lapping of the high flood channel possible and be with it conditions for the preservation of the kinds. This project is supported particularly by the BUND (alliance for environment and nature conservation Germany) Neuss with the NABU (nature conservation alliance of Germany). I would like to draw the attention with this Cache to a piece of nature which many do not know because of the seclusion and which should become so more known. On discovering the Cache one can rove through the real nature reserve well on foot or with the bicycle.
The Cache is at a place which can be reached from the way. It lies on the edge of the nature reserve, so beyond the same. One must not creep „in the underground“ and with it damage the nature. The Cache is hidden "in a natural manner". Please, hide the Cache – which has a NORMAL SIZE, again very invisibly, so that it cannotbe located  immediately.

In times of strong high water the Cache shall be reached only with diver's equipment.

Logbar auch unter: http://www.opencaching.de/viewcache.php?wp=OC5F89

Additional Hints (Decrypt)

Oähzr fvaq avpug ahe mhz Xyrggrea qn!
Gerrf ner abg bayl znqr sbe pyvzovat!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

437 Logged Visits

Found it 396     Didn't find it 5     Write note 18     Archive 1     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 10     

View Logbook | View the Image Gallery of 20 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.