Skip to Content

This cache has been locked, but it is available for viewing.
<

Quercus Robur

A cache by whale-scouts Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 07/05/2008
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Dieser Mystery-Cache führt Euch über eine Strecke von ca. 4km (Zeitaufwand geschätzte 4-6h) durch und um das Kloster Eberbach. Die angegebenen Koordinaten können zum Parken genutzt werden. Der größte Teil der Strecke kann über Waldwege oder -pfade zurückgelegt werden, die zu den Stages dann aber auch das ein oder andere Mal verlassen werden müssen.

---Herzliche Glückwünsche an rheingauer und die Graf-Zahls zum gemeinsamen FTF, sowie an rheingauer zu seinem 200.---

Hilfreich für die Lösung des Caches sind:

  • Stift
  • Papier
  • Maßband oder Zollstock
  • Taschenrechner (der Winkelfunktionen beherrschen sollte - ihr evtl. auch ;-) )
  • evtl. Pinzette
  • Unter Umständen ist es auch von Vorteil, wenn Ihr Euch vorab ein bisschen über den Tagesablauf in einem Kloster informiert

Und nun viel Spaß beim Cachen:

Quercus Robur

Kapitel 1 – Der Brief des alten Abtesc

Adson von Melk dachte mit Grauen an die Vorkommnisse in jener italienischen Abtei zurück als er nun die verstümmelte Nachricht des damaligen Abtes Abbo von Fossanova vor sich liegen hatte. Er wusste, dass dieser sich nach den damaligen Ereignissen als Einsiedlermönch vor den Toren der Zisterzienserabtei Eberbach zurückgezogen hatte. Und nun waren wieder Mönche ermordet worden und Abbo bat Ihn um seine Hilfe. Schließlich hatte er damals mit seinem Mentor William von Baskerville schon einmal die Rätsel hinter den Todesfällen gelöst.

Doch leider war der Bericht von Abbo, der ihm mehr Informationen über die Ereignisse und seinen Aufenthalt geben sollte, nur noch bruchstückhaft über den langen Weg nach Melk gelangt und Adson machte sich daran, den Inhalt zu entschlüsseln.

Folgende Punkte konnte er sicher herauslesen

  1. Fünf Mönche wurden jeweils auf eine ganz bestimmte Art und Weise ermordet.
  2. Die Mönche lebten in nebeneinander liegenden Zellen, die jeweils mit einer anderen römischen Zahl bezeichnet waren. Diese Zahlen folgten nicht der numerischen Reihenfolge.
  3. In jeder Zelle lebte nur ein Mönch.
  4. Jeder dieser Mönche hatte im Kloster eine festgelegte Aufgabe.
  5. Jeder dieser Mönche hatte ein spezielles Gelübde abgelegt.
  6. Kein Mönch wurde auf gleiche Weise ermordet, hatte die gleiche Aufgabe oder hatte das gleiche Gelübde abgelegt wie einer der Anderen.

Ansonsten waren aus dem Schriftstück nur noch einige unvollständige Hinweise ersichtlich:

  • Bruder Malachias (23) lebte in Zelle VII.
  • Bruder Nicolas (24) hat das Gelübde abgelegt, das ihn an einen Ort bindet (78).
  • Bruder Remigius (24) wurde ertränkt (65).
  • Zelle IV befindet sich links von Zelle XIX.
  • Der Bewohner von Zelle IV wurde mit einer Axt erschlagen (56).
  • Der Mönch, der Küfer (27) war, hat das Armutsgelübde (31) abgelegt.
  • Der Mönch, der in der mittleren Zelle lebte, wurde gekreuzigt (75).
  • Der Mönch aus Zelle IX war der Kellermeister (29).
  • Bruder Severin (23) lebte in in der ersten Zelle.
  • Der Schmied (27), lebte neben dem Mönch, der das Schweigegelübde (65) abgelegt hatte.
  • Der Mönch, der das Keuschheitsgelübde (11) abgelegt hatte, lebte neben dem Kellermeister (29).
  • Der Gärtner (30) wurde zu Tode gestürzt (88).
  • Bruder Severin (23) lebte neben Zelle XIV.
  • Bruder Augustinus (23) war Schreiber (30).
  • Der Schmied hatte einen Zellennachbarn, der vergiftet (97) wurde.
  • Ein weiterer Mönch hat das Gehorsamsgelübde (21) abgelegt.

Adson machte sich eine Aufstellung:

Zelle

 

 

 

 

N50° 0a.bcd

Name

(ab)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Todesart

(cd)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

E008° 0e.fgh

Tätigkeit

(ef)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gelübde

(gh)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt sah Adson etwas klarer, drei Orte konnte er herauslesen, einen Tatort, ein Ort mit deponierten Hinweisen auf einen Mord und den Aufenthaltsort von Abbo

(Die Koordinaten dieser drei Start-Stages kann man aus den Lösungen des obigen Logikrätsels für die Zellen VII - Stage 3, IX - Stage 1 und XIX - Stage 2 ablesen. Die fehlenden Ziffern für die jeweilige Nordkoordinate N50° 0a.bcd ergeben sich aus passendem Namen (ab) und Todesart (cd), für die Ostkoordinate E008° e.fgh aus passender Tätigkeit (ef) und Gelübde (gh). Die Ziffern sind in den Hinweisen hinter den jeweiligen Attributen in Klammern angegeben.

Beispiel: In der Zelle XXVII wohnte der Pförtner (47) Gisbert (81), der eines natürlichen Todes (50) gestorben ist und das Treuegelübde (11) abgelegt hat.

Zelle

XXVII

N50° 0a.bcd

Name

(ab)

Gisbert

81

Todesart

(cd)

Natürlich

50

E008° 0e.fgh

Tätigkeit

(ef)

Pförtner

47

Gelübde

(gh)

Treue

11

Ergibt die Koordinaten N50°08.150, E008°04.711

Ihr benötigt alle drei Start-Stages, um den Cache zu lösen, jedoch können Hinweise aus einzelnen Stages erst später einen Sinn ergeben – also immer schön notieren. Gleiches gilt auch für alle folgenden Stages.)

Stage 1: Abbos Aufenthaltsort

Abbo persönlich zu treffen, wird für Adson eine große Hilfe sein.....

Stage 2: Im Wald

Hier wird Adson sicherlich die von Abbo deponierten Hinweise finden

Stage 3: Die Kapelle - Ein Tatort

Aus Abbos Botschaft ging hervor, dass in diesem Gebäude ein Mönch auf einem Andreaskreuz aufgespannt gestorben war. Die Anordnung des Kreuzes im Raum war folgendermaßen: Die Bohlen des Kreuzes verliefen vom Mittelpunkt einer Wand zum Mittelpunkt der gegenüberliegenden Wand und kreuzten sich im Mittelpunkt des Raumes. Vielleicht sollte Adson für seine weiteren Ermittlungen die Länge der Bohlen ermitteln....

Additional Hints (Decrypt)

[Stage 3]: Qvr Dhrefhzzr qre Ybrfhat vfg Mjbrys
[Stage 4]: Qvr Dhrefhzzr qrf Nofgnaqrf vfg Mrua
[Stage 5]: Ragfbethat - Zntargvfpu
[Stage 9]: Nhs dhrephf ebohe
[Final]: yncvf hagre dhrephf ebohe

Hroevtraf, rva Zbrapu mnruyg qvr Fghaqra qrf Gntrf avpug no Zvggreanpug.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

104 Logged Visits

Found it 72     Didn't find it 6     Write note 12     Archive 1     Temporarily Disable Listing 4     Enable Listing 3     Publish Listing 1     Owner Maintenance 5     

View Logbook | View the Image Gallery of 22 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.