Skip to Content

<

Niederbürgler Gässelekäsch

A cache by Katunga Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 07/17/2008
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Spaziergang durch die heimeligen Gässle der Niederburg, Konstanz ältestem Stadtteil.

Die Niederburg ist Konstanz ältester Stadtteil, hier gibt es schöne schmale Gassen, stille Eckle, nette kleine Läden, wenig Touristen, nette Einkehrmöglichkeiten (wo sogar Konstanzer zu finden sind) und vieles mehr. Nehmt Euch Zeit und schaut, die Stations sind nur eine kleine Auswahl netter Fleckchen.

Noch ein paar Worte zum Cache. Wegen der engen Gassen dürfte der Empfang teilweise sehr schlecht sein, ich hatte jedenfalls Abweichungen von rund 10m. Lest also das Listing gut durch, damit ihr die Stationen sicher findet. Auch am Final gibt es nur schlechten Empfang, daher bitte Hint beachten. Viel Spaß beim Schlendern.

Es empfiehlt sich, die Augen an jeder Station schweifen zu lassen, und das immer in 3D!!! Dann sollten eigentlich alle Aufgaben gut gelöst werden können, auch S3!!

Jahreszeitlich bedingt kann es am Final hin und wieder zu einer erhöhten T Wertung kommen, das erhöht dann aber auch den Reiz des Caches, es gilt dann allerdings auch, etwas mehr Umsicht walten zu lassen.

An den obigen Koordinaten könnt ihr die Cachsuche starten, hier gibt es in der Nähe einen Brunnen zum Erfrischen. Die erste Aufgabe wartet aber erst an Station 1 auf Euch, daher gehts dort erst richtig los Zum Niederbürgler Gässelekäsch mitten in der Niederburg bei:

47° 39.889 Nord, 009° 10.547 Ost.

Hier schaut euch um und sucht ein schleichendes Raubtier und ein kirchliches Signalinstrument, bei beiden findet Ihr Zahlen. Beim Signalinstrument brauchen wir die 2.te und 4.te Zahl = A und B, bei dem Raubtier brauchen wir die 2.te Zahl = C.

Station 2 findet ihr bei:

47° 39.917 Nord, 009° 10.506 Ost.

Hier gibt es die ehemalige Domschule, an dieser findet Ihr mehrere Jahreszahlen, eine davon steht abgesetzt von den anderen, = DEFG.

Jetzt geht es weiter zu Station 3 bei:

47° 39.971 Nord, 009° 10.555 Ost.

Hier findet Ihr ein weißes P auf blauem Grund, stellt Euch 1,5m westlich davon in die Gasse und beantwortet folgende Frage:
Was sieht man von hier?

- Einen Herzog? = 6
- Eine gelbe Tür? = 3
- Den Bodensee? = 4
- Eine öffentliche Bank? = 7
- Eine Windmühle? = 5

Sollte es mehrer mögliche Antworten geben, bitte die Zahlen addieren. Die ermittelte Zahl = H (egal wieviele Stellen die Zahl erreicht).

Nun geht es weiter zu Station 4 bei:

47° 39.930 Nord, 009° 10.569 Ost.

Schaut Euch um und sucht ein altes Fischfanggerät.
Wie viele Fische schwimmen hier herum? = I
Verdoppelt die gefangenen Fische und zählt die Fische in Freiheit dazu. = J

Weiter geht es zu Station 5 bei:

47° 39.921 Nord, 009° 10.587 Ost.

Hier gibt es ein Haus mit einem Bild, welches euch zeigt was früher einmal in diesem Gebäude für ein Handwerk ausgeübt wurde. In diesem Bild findet ihr ein Pferd, auf wie vielen Beine steht es? = K

Um zu Station 6 zu kommen müßt ihr nun ca 90m in Nordöstlicher Richtung gehen. Achtung!, die Strasse braucht ihr nicht zu überqueren! Gegenüber seht ihr ein großes Gebäude mit einem Torturm, von hier führte früher eine Brücke auf die andere Rheinseite, welche Hausnummer hat dieses Gebäude? = L

Geht nun ein Stück zurück, und benutzt die Unterführung um an den Rhein zu gelangen. hier gibt es ein paar Stufen mit schöner Aussicht, setzt euch nieder und rechnet das Final und einen Referenzpunkt aus. An dem Referenzpunkt findet ihr einen Weg in tiefere Gegenden und ein offenes Tor, hier gehts zum Cache. Für die Rechnungen gilt folgendes:

Referenzpunkt: 47° M.NXU Nord, 009° Q.RWT
Final: 47° M.NOP Nord, 009° Q.RST Ost.

M = DE+FG
N = A+B+C
O = I+D
P = K*L+D+L
Q = H
R = K*L
S = L+E
T = E-L
U = K*L+L
W = E
X = J

Beim bergen bitte genau schauen wie es versteckt ist, und so auch wieder verstecken, denn ich denke sonst wird es zu leicht entdeckt (gemuggelt). Zu manchen Zeiten muggelt es hier sehr, meistens kann man aber gut ans Final kommen.
Viel Spaß beim suchen.

Da bei Stage drei anscheinend die meisten nur durch raten auf die richtige Lösung kommen, habe ich im Final noch eine kleine Erklärung auf die erste Logbuchseite geschrieben, damit wird dann klarer wie die richtige Lösung zu stande kommt.

Additional Hints (Decrypt)

Fgngvba 3: Qvr Sentra jöegyvpu aruzra, HZFPUNHRA!!
Svany: Hagra haq qbpu bora

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

960 Logged Visits

Found it 890     Didn't find it 26     Write note 31     Needs Archived 1     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 3     Publish Listing 1     Needs Maintenance 3     Owner Maintenance 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 36 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.