Skip to Content

<

Operation Winterdämmerung

Hidden : 08/08/2008
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:



OPERATION

W I N T E R D Ä M M E R U N G

Ostfrankreich, Winter 1944: Um die aus allen Teilen Europas geraubten Kunstschätze vor den anrückenden Alliierten in Sicherheit zu bringen, startet die deutsche Wehrmacht eine Geheimoperation, deren bizarre Details nun nach über 60 Jahren erstmals das Licht der Öffentlichkeit erblicken. Die Operation mit dem Namen "Winterdämmerung" war minutiös bis ins kleinste Detail durchgeplant. Es gab weder Unterlagen, schriftliche Befehle noch Frachtlisten. Nichts sollte auf den Verbleib des Raubguts hindeuten ...




Unzählige Kisten voll Gold, Silber, Juwelen, Schmuck, Bargeld, Gemälden, Sakralgegenständen, etc., die in einer streng bewachten Panzerfeste bei Metz zwischengelagert waren, wurden in einer Nacht-und-Nebel Aktion auf LKW verladen und in einen alten Eisenbahntunnel nahe des Dörfchen Saint Hubert verbracht. Dort wartete bereits ein Güterzug mit insgesamt 13 Eisenbahnwaggons, auf den die Kisten umgeladen wurden.

Das letzte bekannte Ziel dieses "Goldzuges" war der Westbahnhof Trier. Wo die Reise von dort aus weitergehen sollte, weiß niemand. Man vermutet, dass die Wertgegenstände in den Schächte und Stollen des Erzgebirges versteckt, in tiefen Bergseen der Alpen versenkt, oder mit Unterseebooten nach Südamerika gebracht werden sollten. Doch der Zug kam niemals in Trier an...

Obwohl der Zug nur nachts verkehrte und tagsüber in den Tunneln auf der Strecke versteckt wurde, blieb seine Existenz der Bevölkerung dennoch nicht verborgen. Denn der "Geisterzug", in Frankreich auch als «Train Fântome» bekannt, wurde in ein furchtbares Unglück verwickelt, dass auf einen Schlag alle Pläne der Operation Winterdämmung zunichte machte. 

Am Unglücksort verlieren sich die Spuren des Geisterzuges endgültig. Obwohl es unwahrscheinlich erscheint, dass man einen fast zweihundert Meter langen Zug spurlos verschwinden zu lassen könnte, muss er sich noch irgendwo in der Umgebung seines letzten bekannten Aufenthaltsort befinden.


Viele Schatzjäger haben sich seither vergeblich auf die Suche nach dem Zug  und seiner mysteriösen Fracht gemacht. Einige kehrten nie zurück. Sie bleiben verschwunden, wie der Zug selbst...


Hinweis: Nicht ohne Grund hat dieser Cache eine T5 Wertung. Vor Ort könnte sich eine Einstiegshilfe befinden, darauf würde ich mich aber nicht verlassen. Daher solltet entweder sehr sportlich sein oder eine Leiter zur Hand haben. Aufgrund der Natur dieses Caches, können die Final-Koordinaten nicht exakt angegeben werden. Der Cache befindet sich zwar am nächsten bei den Referenzkoordinaten, ihr sollten euch ihm aber von der anderen Seite bei N 49° 29.319 E 007° 03.039  nähern.

Hinweis: Während der Fledermausschutzzeit vom 1. Oktober bis zum 31. März gemäß dem deutschen NAGBNatSchG wird der Cache entfernt und vorsorglich temporär deaktiviert.

Note: Lorsque la durée de la protection de chauves-souris (vers le 1 Octobre à le  31 Mars, conformément à loi allemande NAGBNatSchG), le cache est retiré à titre conservatoire et temporairement désactivé.

Notice: The Cache will be deactivated from October 1 till March 31 during bat conservation time according to german bat conservation law (NAGBNatSchG).

Additional Hints (Decrypt)


QERVMRUA

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

582 Logged Visits

Found it 521     Write note 30     Temporarily Disable Listing 12     Enable Listing 12     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Post Reviewer Note 5     

View Logbook | View the Image Gallery of 142 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.