Skip to content

<

Kohle für Harkort

A cache by Ritzelzaehler Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/26/2008
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Bitte beachten: Das Listing wurde auf Grund der Enttarnung des Versteckes geändert!

Kohle für Harkort



Kohlenbahn vor der Harkortschen Fabrik - Quelle: WWA F39 Nr. 475

Sie fährt schon lange nicht mehr, die Kohlenbahn. Aber noch sind Relikte dieser frühen Schienenverbindung zu finden. Einmal ist streckenweise die ehemalige Bahntrasse noch vorhanden und zum anderen existiert heute noch ein über 150 Jahre altes Bauwerk dieser Bahn. Dieser Cache wird Euch zu diesem Bauwerk führen.

Das Gründungsdatum der Schienenbahn ist der 14. Juni 1829, denn an diesem Tag bildeten Friedrich Harkort - bedeutender Industriepionier, auch Ideengeber und Visionär - und weitere neun Personen des westfälischen Wirtschaftslebens auf dem Crengeldanz bei Witten ein Konsortium zum Bau und Betrieb einer Schienenbahn zum Transport von Kohle von den Zechen am Schlebusch bei Silschede nach Harkorten bei Haspe als Verbrauchsort und zur Ennepestraße als Verteilungspunkt. Friedrich Harkort war zu diesem Zeitpunkt ( A ) Jahre alt.

Die Kohlenbahn wurde als Pferdebahn in der Spurweite 655 mm gebaut und ging bereits 1830 in Betrieb. Nach 1856 wurde sie auf ( B )  mm Spurweite umgebaut und ab 1877 mit Dampflokomotiven betrieben. Letztendlich erfolgte dann später nochmals ein Umbau auf die Spurweite von 900 mm.

Die Bahn war für die ersten Betreiber absolut nicht rentabel und wurde 1846 an die Zeche Ver. Trappe - die im Jahre ( C ) stillgelegt wurde - verkauft. Aber auch danach hatte die mehr als eine preußische Meile lange Eisenbahn eine wechselvolle Geschichte. Im Jahre 1965 wurde sie - nachdem sie von Haspe nach Enerke bei Volmarstein als Schlackenbahn gedient hatte - stillgelegt und abgebaut.

Der Startpunkt, eine Parkmöglichkeit und die Daten für die nächste Station findet ihr hier:

N51° ( A - 15 ).  ( B - 264 )'
E007°  ( C x 11 - B + 71 )'

Die nächste Station ist das kulturhistorische Objekt. Dort bitte nichts zerstören oder demontieren.

Zählt auf der Nordseite die Kettenglieder an den seitlichen Stützmauern. Die Anzahl der Kettenglieder führen euch zur Finaldose:

N 51° 21. ( 19 x Anzahl der Kettenglieder )'
E 07°  20. (  6 x Anzahl der Kettenglieder + 8 )'


Eure Lösung für den Startpunkt könnt Ihr hier überprüfen: Kohle für Harkort

Viel Spaß wünscht Team Ritzelzaehler

Additional Hints (Decrypt)

Süe qvr Fchejrvgr ( O ) qvssreramvrera va Ireössragyvpuhatra qvr Natnora hz 1 zz. Rf jveq qvr Mnuy zvg qre hatrenqra Dhrefhzzr oraögvtg.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.