Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

Traditional Geocache

Gotteshäuser: St. Antonius Kapelle Eickelborn

A cache by bakermanlippstadt Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 9/28/2008
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Einfacher Micro in der guten "Stube" von Lippstadt-Eickelborn

Dies ist eine Cacheserie, wie sie auf dem Kasseler Geocacher Stammtisch am 04.03.05 beschlossen wurde. Dabei sollen Caches in der Nähe von Gotteshäusern ausgelegt werden, die entweder historisch oder architektonisch eine Besonderheit darstellen. Es ist hierbei völlig egal, welcher Religion diese Häuser angehören. Jeder der an dieser Serie teilnehmen möchte, kann dies tun. Er sollte sich jedoch an die einheitliche Schreibweise halten, damit die einzelnen Caches der Serie zuzuordnen sind. Außerdem ist dieser Absatz zu kopieren und mit in die Beschreibung aufzunehmen. Zusätzlich sollte man wenn möglich, eine Beschreibung des Ortes liefern, damit man auch etwas über dieses Gotteshaus erfahren kann. Der Cache ist bitte so zu verstecken, dass er die Würde des Ortes nicht verletzt. Gegebenenfalls ist er so zu platzieren, das er über eine Wegpunktprojektion zu finden ist und die eigentlichen Koordinaten auf das Gebäude selbst weisen

St. Antonius-Kapelle

Die Dorfkapelle ist ein Kleinod im alten Ortskern von Eickelborn. Die Art der Anlage und der Brauch der ersten christlichen Missionare, Kirchen und Kapellen an alten germanischen Opferstätten zu errichten, lassen vermuten, dass der Platz in germanischer Zeit als Tingplatz und Opferstätte diente.
Urkundlich wird die Kapelle zum ersten Mal 1649 im "Diarum per Ducatum Westfaliae" erwähnt.
Der Altar, der links den hl. Antonius und rechts den hl. Georg zeigt, wurde im Jahr 1774 aufgestellt.

Im Jahre 1938 wurde an der Rückseite des Chorraumes ein Marienaltar errichtet, der bei Prozessionen als Station hergerichtet wurde. Das spitzgieblige Werk, das aus Anröchter Stein geschaffen wurde, beherbergt eine holzgeschnitze Madonna mit Kind.

1942 wurde der Eingang der Kapelle durch einen Vorbau gegen Witterungseinflüsse geschützt. Unter diesem Vordach ist heute auch das Kriegerdenkmal von Eickelborn untergebracht, das auf 2 Tafeln die Namen der Gefallenen der beiden letzten Weltkriege trägt.
Die Kapelle ist in der Regel verschlossen, aber man kann durch eine Klappe in der Eingangstür den Innenraum betrachten.

Die Nachbarn kennen den Cache und brauchen beim suchen nicht als Muggels angesehen werden.

Additional Hints (Decrypt)

Ynggr...

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

374 Logged Visits

Found it 329     Didn't find it 27     Write note 7     Temporarily Disable Listing 1     Enable Listing 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 5     Owner Maintenance 3     

View Logbook | View the Image Gallery of 8 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 5/27/2018 8:49:27 AM Pacific Daylight Time (3:49 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page