Skip to Content

<

Bois Jolie

A cache by Ikaros43 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/12/2008
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


5 Stationen und 1 Final im Park Schönbusch, der sich für einen Multi geradezu anbietet. Bei den Stages findet Ihr Hinweise, die Euch zu den nächsten Stages und zu den Koords des Finals führen

Stage 1: N 49 57.666 E 009 06.410
Von hier hat man Durchblick zur Alten Kapelle ???
Buchstabenanzahl = A

Stage 2: N 49 57.468 E 009 06.26A
errichtet wann? Jahreszahl = BCDE

Stage 3: N 49 57.560 E 009.06.0D5
Stätte der Einsamkeit und ???
Buchstabenanzahl = F

Stage 4: N 49 57.632 E 009 0(F-3).000
wieviele komplett runde Säulen hat der Portikus?
Anzahl = G

Stage 5: N 49 57.C12 E 009 06.15E
welchen Titel trug der Erzbischof und Kurfürst noch?
Buchstabenanzahl = H

Final : N 49 (G+1)(A-1).(C-1)(H-5)(E/2)
E 009 (D-E)(F-3).(D-C)(A/2)(G*2)

Erstausstattung Final: Logbuch, Stift, 2 Ü-Ei-Figuren
Hinweis für FTF-Fanatiker: Unter opencaching bereits geloggt

Der Mainzer Kurfürst und Erzbischof Friedrich Karl Joseph von Erthal wünschte, in der Nähe seiner Nebenresidenz Aschaffenburg einen Lustgarten anzulegen. Ausgangspunkt dafür war das Nilkheimer Wäldchen, ein Jagdrevier. Durch Grunderwerb wurde die Fläche für den Park vergrößert und arrondiert.
Ideengeber für die Erstgestaltung war wahrscheinlich der kurmainzische Minister Wilhelm Friedrich von Sickingen (1729–1818). Der Architekt und Ingenieur im Offiziersrang Emanuel Joseph von Herigoyen (1746–1817) begann ab 1775 damit, die Planung umzusetzen. Die ursprünglichen Vorstellungen orientierten sich am jardin anglais-chinois; so entstanden dramatische Elemente wie die Teufelsbrücke und die Kaskade.
Die Ausführung im zu diesem Zeitpunkt noch neuen englischen Stil bereitete Schwierigkeiten. Daher übernahm ab 1783 der Schwetzinger Hofgärtner Friedrich Ludwig Sckell die Parkgestaltung. Er prägte das heutige Erscheinungsbild des Parks. 1814 wurde das Gebiet des bisherigen Fürstentums Aschaffenburg dem Königreich Bayern angegliedert, der Park Schönbusch wurde königlicher Hofgarten bis zum Ende der Monarchie 1918.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

1,009 Logged Visits

Found it 979     Didn't find it 8     Write note 10     Publish Listing 1     Needs Maintenance 4     Owner Maintenance 7     

View Logbook | View the Image Gallery of 52 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.