Skip to Content

<

LNvH Lange Nacht vom Hürtgenwald

A cache by Epaphras Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 02/14/2009
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
4 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

LNvH Lange Nacht vom Hürtgenwald

Eine schöne lange Runde von etwa 30 km werdet Ihr auf der Suche nach der Dose durch den fast menschenleeren Hürtgenwald wandern.

Dieser Cache wurde im Gedenken an die 8. Lange Nacht vom Hürtgenwald 2009 (LNvH) der Christlichen Pfadfinderschaft Royal Rangers vom 17.01.2009 gelegt. Die Teilnehmer umrundeten in dieser Nacht zu Fuß die Wehebachtalsperre. Die Orientierung erfolgte hier noch mit Karte und Kompass.

Unsere Rangers lernten in dieser Nacht neben den Grundkenntnissen vom Geocaching besonders auch Kartenarbeit. Ihr müsste Euch daher ebenfalls mit Morsezeichen, Kreuzpeilung, UTM-Koordinaten mit Planzeiger, militärisches Bezugspunktverfahren und Polarprojektion auseinandersetzen. Ihr findet dazu im Internet viele Informationen.

Ausrüstung: Auf jeden Fall braucht Ihr neben dem GPS noch eine Topokarte des Hürtgenwaldes im Maßstab 1:25.000 mit UTM-Gitter (Wanderkarte Nr. 1 des Eifelvereins (Aachen - Eschweiler - Stolberg)), Kompass, Planzeiger (den könnt Ihr Euch im Internet runterladen), Klemmbrett, Lineal/Geodreieck, Bleistift, Radiergummi und Taschenrechner.

Naturschutz: Ihr braucht euch nicht schmutzig zu machen, nichts Verbotenes zu tun und Wege und Pfade bis auf die letzten Meter am Final nicht zu verlassen. Die Stationen und das Final liegen nicht in einem Naturschutzgebiet!

Sicherheit: Richtet Euch darauf ein, einen ganzen Tag tief im Wald unterwegs zu sein. Denkt daher an ausreichend Wasser, Verpflegung, Regenschutz und Taschenlampe, falls es dunkel werden sollte! Ihr werdet auch nicht immer Handyempfang haben. Es ist sicherer, diesen Cache nicht alleine zu Fuß machen.

Navigation: Da Ihr teilweise ohne GPS die Punkte ermittelt und diese bei Kartenarbeit nur auf etwa 25-50 m genau sind, sind die im Gelände zu ermittelnden Angaben gut zu finden. Die Punkte sind deutlich und auffällig und lassen sind auch bei Dunkelheit gut finden. Die Navigation zu den Punkten könnt Ihr mithilfe der Karte erledigen oder aber Ihr gebt die aus der Karte ermittelten Punkte ins GPS ein. Das ist allerdings nicht ganz einfach. Ich empfehle dabei die Einstellung MGRS zu verwenden und das vorher mal auszuprobieren.

Besonderer Reiz dieses Caches ist es, dass neben einer längeren Distanz auch normale Navigation mit Karte, Kompass, UTM mit Planzeiger, Kreuzpeilung, Polarprojektion und Bezugspunktverfahren zusätzlich zum GPS nötig ist!

Bezugspunkte bitte vorab in die Karte einzeichnen: „M“ beim Koordinatenkreuz 1525, „X“ beim Koordinatenkreuz 1223 und „B“ beim Koordinatenkreuz 1022.



Nun die von den Rangern zu lösenden Aufgaben angepasst ans Geocaching

Punkt 1

An der oben genannten Koordinate zählt die roten Ringe, diese Zahl sei „a“. Nun fahrt (a-1)*100 m in ostsüdöstlicher Richtung bis zu einem Parkplatz nördlich der Straße, nämlich zu ….


Punkt 2

Dort findet Ihr hinter zwei Schildern (zur Sicherheit) jeweils dieselbe 6-stellige Zahl. Sie gilt in der dort stehenden Reihenfolge für Y1-Y6. Ihr braucht sie in der Anweisung für das Finden von Punkt 3. Die Stellen sind mit Reflexfarbe versehen und daher auch bei Dunkelheit zu finden.

Der nächste zu erreichende Punkt 3 ergibt sich aus folgender Anweisung:

.--././../.-../..-/-./--.//Y1/Y2/Y3//--../..-/--//---./.../-/.-..//-.-/../.-./-.-./..../-/..-/.-./--//.../-.-./...././...-/./-./..../..--/-/-/.//..-/-./-..//Y4/Y5/Y6//--../..-/--//.../..--/-../.-..//./-./-.././/.../-/.-/..-/--/.-/..-/./.-./

(„/“steht für einen neuen Buchstaben, „//“ für ein neues Wort.) Nach der Lösung (Entschlüsselung des Morsecodes und Ermittlung des Punktes mit Kreuzpeilung auf der Karte) fahrt nun weiter zum eben errechneten ...


Punkt 3

Dort findet Ihr hinter einem Schild und auf einem Pfahl (zur Sicherheit) jeweils dieselbe 6-stellige Zahl (eine andere als bei Punkt 2!). Diese Zahl braucht Ihr zum Finden von Punkt 4. Die Stellen sind mit Reflexfarbe versehen und daher auch bei Dunkelheit zu finden.

Ab jetzt geht es zu Fuß weiter.

Nun weiter zu ...


Punkt 4

Diesen Punkt findet Ihr über Polarprojektion (Kartenarbeit!). Er befindet sich M MZ (hier die abgelesene 6-stellige Zahl aus Punkt 3 einsetzen) Meter (Beispiel: M MZ 123 650 Meter steht für: Vom Bezugspunkt M aus mit Marschzahl (MZ = Richtung in Grad) 123° in einer Entfernung von 650 m befindet sich das nächste Ziel. Die Gradanzahl wird immer 3-stellig angegeben!).

Nun begebt Euch dort hin, dort angekommen beantwortet die folgende Frage:

Auf wie viel rund angeordneten „festen“ Brettern könnt Euch dort geschützt ausruhen. Diese Zahl geteilt durch 2 steht für „A“ (einstellig!).

Nun weiter zu ...


Punkt 5

Er befindet sich über das Bezugspunktverfahren bei X+A+1. Buchstabe „A“ kommt aus Punkt 4.

Dort findet Ihr auf Metallbändern 2 Buchstaben und ein weiteres Zeichen. Der Zahlenwert des ersten Buchstaben multipliziert mit 2 steht für „B“

Nun weiter zu ...


Punkt 6

Ihn findet Ihr über das Bezugspunktverfahren bei X-6-B. Ihr findet dort neben einer Inschrift noch etwa weiteres abgebildet, nämlich entweder: ein Jagdhorn (dann C = 1) oder einen Nadelzweig (C = 2) oder ein eisernes Kreuz (C = 3) oder einen röhrenden Hirsch (C = 4) oder einen Jäger mit Hund (C = 5)?

Nun weiter zu ...


Punkt 7

Ihn findet Ihr bei B MZ (C)0(A/6) (B+3)(3*C)0 Meter (Erläuterung siehe oben bei Punkt 4).

Dort findet Ihr „einen überdachten“ Wegweiser mit einem Punkt darauf. Welche Farbe hat dieser, entweder blau (L=1), gelb (L=2), grün (L=3), rot (L=4) oder braun (L=5)?

Nun weiter zu ...


Punkt 8

Er befindet sich bei 10C0 2LC5 (Diesen Punkt müsst Ihr mit einem Planzeiger auf der Karte ermitteln!).

Dort findet Ihr eine Gedenktafel für eine Person. Die Inschrift besteht fast nur aus Großbuchstaben und aus Zahlen. Wie viele Worte in „klein“-Buchstaben gibt es: eins (N=1), zwei (N=2), drei (N=3), vier (N=4) oder fünf (N=5)? Wie viele Buchstaben jeweils in „klein“-Buchstaben hat das kürzeste Wort, wie viele das längste? „O“ steht für die Anzahl der Buchstaben im kürzesten Wort in „klein“-Buchstaben, „P“ für die Anzahl der Buchstaben im längsten Wort in „klein“-Buchstaben?

Nun weiter zum ...


Punkt 9 - Final

Ihr findet die nun von Euren Füßen heiß ersehnte Dose bei:

N 50° 45,(((B*C*L*N*O*P)+(A*O*P-1)) - 18)

E 006° 21,(((B*C*L*N*O*P)+(B*L*O)+O+P) - 22)

(einstellige Quersumme aller Zahlen zusammen ist 3)

Meine Anerkennung: Wenn Ihr diesen Cache an einem Tag zu Fuß gelaufen und gefunden habt, möchte ich Euch meinen herzlichen Glückwunsch ausdrücken - eine klasse Leistung!


Loginhalt: Schreibt bitte (unbedingt!) in Euren Logs, wie (zu Fuß oder mit dem Rad, auf einmal oder in Etappen) und in welcher Zeit Ihr diesen Cache bewältigt habt und wieviele Kilometer Ihr dabei zurückgelegt habt!


Allzeit bereit (Wahlspruch aller Pfadinder und auch der Geocacher?) zu sein, bedeutet hier, auf die vielen Caches im Bereich der Wehebachtalsperre vorbereitet zu sein.



Nun Erfolg, liebe Grüße und „Gut Pfad“, Karsten alias Epaphras

Telefonjoker: Falls es Probleme gibt, die Ihr unterwegs nicht lösen könnt, könnt Ihr gerne anrufen unter 0177 einundfünfzig achtzig zwo eins zwo. Wäre doch schade, wenn Ihr nicht erfolgreich wärt!


Additional Hints (Decrypt)

[Hügelige Höhle aus Holz]

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

64 Logged Visits

Found it 51     Write note 10     Publish Listing 1     Owner Maintenance 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 28 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.