Skip to content

<

Tullner Brunnen

A cache by Kokarl & Barbara Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 07/16/2009
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
4 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:



Dieser Rundgang führt dich durch Tulln und zeigt dir einige Brunnen.
Die Runde ist zirka 1,7 km lang.


Hier kannst du dein Cachemobil abstellen:
N 48° 19.954   E 16° 03.017
Wende dich Richtung Norden, gehe zur Donaulände.

Stage 1: Nibelungenbrunnen:
N 48° 19.995   E 16° 02.992

Das Nibelungendenkmal ist eine Gestaltung der Szene "Begegnung von Kriemhild, der Burgunderkönigin, und dem Hunnenkönig Etzel in Tulln" in Form einer Bronzeskulpturen-Dokumentation, geschaffen vom Bildhauer Michail Nogin. Der Brunnenbildhauer Prof. Hans Muhr ergänzt das Kunstwerk mit einer integrativen und ästhetischen Licht-Wasser-Sein-Komposition.

Frage: Wieviele Tiere an/neben/in der Nähe der Skulpur (nur solche, die NICHT Teil einer anderen Figur sind), die aus dem gleichen Material gefertigt sind, kannst du sehen? A=.......

 
Stage 2: Donaubrunnen:

N 48° 20.013   E 16° 03.111

Diese Brunnenanlage wurde 1984 von Prof. Hans Muhr geschaffen. Sie besteht aus mehreren Brunnensäulen, die vor allem aus geschnittenen tertiären Sandkonglomeratblöcken bestehen. Diese "Mugln" wurden 1980 bis 1984 beim Ausbaggern der Donau für den Kraftwerkstauraum Greifenstein im Flussbett gefunden. Wegen der Form der Brunnensäulen, die an ein beliebtes Gericht erinnern, werden sie im Volksmund auch "Hirtenspieße" genannt.

 
Frage: Wieviele dieser "Hirtenspieße" stehen da? B=......
 
 
Stage 3: Hermesbrunnen:

N 48° 19.887   E 16° 03.208

Der Hermesbrunnen samt Statue des römischen Gottes Merkur wurde 1994 an der Ecke Rudolfsstraße - Wiener Straße errichtet und soll die Geschäftsstadt Tulln repräsentieren.
Merkur gilt seit der Antike als Schutzgott des Handels und der Reisenden.
 
Frage: Aus wie vielen Wasserhähnen kommt normalerweise hier das Wasser? C=......
 
 
 
 
Stage 4: Rathausplatzbrunnen mit Mariensäule:

N 48° 19.869   E 16° 03.205

Der Rathausplatzbrunnen wurde im Zuge der Hauptplatzneugestaltung um die barocke Mariensäule am Rathausplatz errichtet, wo er gemeinsam mit Grünanlagen und Sitzgelegenheiten zum Verweilen einlädt.
 
Frage: Wie viele Sterne befinden sich um Marias Haupt? D=......

 
 
 
 
 
Stage 5: Löwenbrunnen:
N 48° 19.831   E 16° 03.235

Der Löwenbrunnen befindet sich in der Bahnhofstraße bei der Abzweigung in die Kirchengasse.
Frage: Wieviele Rosetten (siehe Bild) sind am Sockel von den Straßenseiten aus zu sehen?
(3 Seiten, zähle die Gehsteigseite nicht mit) E=......
 
 
 
Stage 6: Silberhochzeitsbrunnen:

N 48° 19.834   E 16° 03.167

Dieser Brunnen befindet sich in der City Passage und wurde anläßlich einer Silberhochzeit gestiftet.
 
Frage: Wieviele Bäume umgeben den Brunnen? F=......
 
 
 
 
 

 Stage 7: Bezirksbrunnen:

N 48° 19.850   E 16° 03.005

Der Tullner Bezirksbrunnen wurde 1991 von Prof. Hans Muhr geschaffen. Anlass dafür war das 1200-Jahr-Jubiläum der Stadt.
An der äußeren Rundung des Brunnens sind als Symbol der Einheit die Wappen aller Gemeinden des Bezirkes Tulln angebracht.

 
Frage: Wie viele Gemeinden hat der Bezirk Tulln? G=......
 
 
Stage 8: Rosenbrunnen:

N 48° 19.817  E 16° 02.993
Der Rosenbrunnen wurde im Zuge der Renovierung des Kapuzinerklosters von Prof. Josef Tasler errichtet.
In Eisen und Kupfer getrieben stellt er eine Rose dar, die inmitten eines tatsächlichen Rosenbeetes vom Wasser umspült wird.
 
Frage: Wieviele Blätter befinden sich am Stängel (Nicht die Blüte) H=......
 
 
 
 
 
Hier solltest du eine Bank finden, auf der du dich niederlassen und die Endkooridnaten errechnen kannst.
Weitere Sitzmöglichkeiten befinden sich am Hauptplatz, oder beim nahegelegenen "Stadtturm Tulln".

Berechnung: Dazu benötigst du die Koordinaten von Stage 8 (es genügt, wenn du jeweils die letzten 3 Stellen nimmst):

N9: N8 + 2*A + 2*B + 2*C + 2*D + 2*E + 2*F + 2*G + H - 18
E9: E8 - (A + B + C + D + E + F + G + H + 32)


Stage 9: DER CACHE
Um zum Cache zu gelangen gehe nicht den direkten Weg!
Ich habe den Cache absichtlich in einer etwas ruhigeren Gegend versteckt, da bei den Brunnen meistens viele Muggels unterwegs sind.
Beim Heben des Caches ist eine gewisse Körpergröße von Vorteil.



Happy Caching wünschen
Barbara und Kokarl










Additional Hints (Decrypt)

Fpunh anpu bora / ybbx hc /mjvfpura Orgba haq Zrgnyy

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.