Skip to content

<

Traufspaziergang 01 - Cache im Holz

A cache by Border Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 03/23/2009
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Nachdem immer wieder Wünsche wegen eines Wandercaches an mich heran getragen wurden: hier habt Ihr einen, den Traufspaziergang!

Geht vom Parkplatz zum Punkt 1 bei N48°35.174 E009°26.884. Bei diesen Koordinaten findet Ihr die Telefon-Nummer von Falk, diese sei 07026/3686 (gebe sie an, weil die Nummer fehlt.... ) Bei Stage 1 könnt Ihr eine erste Rast machen. Ihr findet sie in gut 1,2 km Entfernung bei N48°34.(A+2)B0 E009°26.(C/2)(B/2)(B/2) Helpline Border: 01520-B412000 Allgemeine Beschreibung zu der Runde Dieser Cache ist Teil der Runde Traufspaziergang. Nichts für Statistikcacher, hier ist wandern pur angesagt! Nur eine Formel ganz am Anfang und dann werdet Ihr auf einer Strecke von ca. 44km und unbedeutenden 1300 Höhenmetern 7 Caches, ein Earthcache und zusätzlich 21 Stages finden. Das ganze dürfte mit dem Mountainbike auch machbar sein, wenngleich an einigen Stellen geschoben werden muss. An diesen Stages sind auffällig Alu-Plättchen angebracht (danke an Retobea für die Materialbeschaffung), an denen die Minuten-Werte der nächsten Stage angebracht sind. Die obere Zeile stellen dabei die Nord-, die untere die Ostwerte dar. Zusätzlich sind im Logbuch der einzelnen Caches die Koors der nächsten Stage und eventuelle Hinweise eingetragen. Die Plättchen befinden sich mit 2 Ausnahmen an totem Holz, bei wenigen habe ich ein Spoilerfoto bzw. einen Hint bereitgestellt, obwohl das nicht wirklich notwendig ist. Verweisen die Alu-Plättchen auf einen Cache sind zusätzlich noch viele Schrägstriche auf dem Plättchen angebracht (nur für Cache 2 habe ich das vergessen). Zur Abfolge der Runde: Parkplatz (hier Koors für Stage 1 ermitteln) - Stage 1 - Stage 2 – Cache im Holz mit Koors von Stage 3 - Stage 3 - Stage 4 - Cache Friedrichfels mit Koors von Stage 5 - Stage 5 - Stage 6 – Cache Fels am Weg mit Koors von Stage 7 - Stage 7 - Stage 8 - Stage 9 – Cache Schröcklich klein mit Koors von Stage 10 - Stage 10 - Stage 11 - Stage 12 - Stage 13 – Cache Kunstfels mit Koors von Stage 14 - Stage 14 - Stage 15 - Stage 16 – Cache Tälesblick mit Koors von Stage 17 - Stage 17 - Stage 18 - Stage 19 - Stage 20 - Stage 21 – Cache Teck – von hier den Weg nach Westen zum Parkplatz nehmen. Der Verlauf der Strecke (mit Angaben zu möglichen Parkplätzen, wenn Ihr die Strecke nicht auf einmal machen wollt): Von Owen hoch zum Brucker Fels, weiter nach Erkenbrechstweiler (Parkplatz Keltentor), vorbei an Hochwang immer am Trauf entlang (Parkplatz Kesselfinkenloch) schließlich nach Grabenstetten (Parkplatz Heidengraben). Von dort weiter durch die Schröcke nach Strohweiler, über die Pfulb nach Schopfloch (Parkplatz Gutenberger Höhlen), von dort nach Krebsstein, Schafhaus, Engelhof, Sattelbogen, Teck und wieder runter nach Owen. Die Strecke ist anspruchsvoll, aber nach dem ersten anstrengendem Anstieg ist es ein gemächliches wandern. Gaststätten gibt es in allen Orten (ausser Hochwang), zum Schluß bietet sich noch der Besuch der Gaststätte auf der Teck an; dann kommen nochmals 60 Höhenmeter dazu ;o). Für begleitende Hunde, Katzen, Pferde, Frettchen und Papageien gibt es nur zwei Wasserstellen, deshalb auch an genügend Wasser für die behaarten und befiederten Freunde denken. Wer die Runde in 2 Tagen machen möchte findet ausreichend Biwackmöglichkeiten an der Strecke. An Ausrüstung empfehle ich dringend neben der Karte auf dem GPS eine topographische Wanderkarte, da die Garmin-Karte teilweise fehlerhaft ist. Ferner ausreichend Getränke, eine Taschenlampe, Foto, gutes Schuhwerk, Ersatzbatterien und Sonnenschutz, da 2 mal längere Strecken ohne Schatten. Grundsätzlich gilt, dass Abkürzungen locker 200 Höhenmeter mehr bedeuten können, deshalb wirklich am Trauf bleiben! Wenn das Gelände es zulässt sind die Stages mehr als 3 km voneinander entfernt, wird die Orientierung schwieriger, sind es auch nur wenige hundert Meter. Dennoch gilt, dass man sich bei der Runde wirklich orientieren muss und nicht blind dem Pfeil seines GPS-Empfängers vertrauen sollte. Noch zwei Hinweise, die mir wichtig erscheinen: Für unsere DriveIn-Freunde habe ich die Tafeln so angebracht, dass man bei Benutzung des Autos locker 80km fahren muss. Ferner verkürzt sich die Gehstrecke nicht sondern verlängert sich eher um ca. 10 km und auch bei den Höhenmetern kommt einiges mehr zusammen. Bitte seid so ehrlich und schreibt in Eure Logs, wie Ihr die Strecke gemacht habt: auf einmal, 2 mal oder wie auch immer. Cacher, die die Finals direkt angehen (Ihr wisst was ich meine), sollten dies bitte auch sagen, das ist ehrlich den anderen Cachern und dem Owner gegenüber! Nun wünsche ich Euch viel Spaß bei dem kleinen Spaziergang. Wenn der eine oder andere von Euch mich teilweise verfluchen sollte: denkt daran, dass ich die Strecke auch abgegangen bin, teilweise sogar 2 mal!

Additional Hints (Decrypt)

Ibefvpug Qbeara!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.