Skip to Content

This cache has been archived.

qekcamper: Leider

More
<

Wasser und Wind

A cache by qekcamper Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 05/27/2009
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Multicache mit 6 Stationen am Langen Wasser bis zur Wassermühle. Ca.3 KM, Zeitaufwand > 1 Stunde.Basis für Bonus Wind

Diese Cache - Serie führt Euch zur Katschwitzer Wassermühle und dem Standort einer ehemaligen Windmühle.
Zum Deutschen Mühlentag – immer Pfingstmontag  - ist an der Wassermühle richtig was los.

Der Bereich des Langen Wassers, in welchem Ihr aktiv werden könnt, ist noch Natur pur und geprägt von Ruhe. Kinder können sich da austoben und auch richtig nass werden :-). Die Wege verlaufen überwiegend im Wald, was an warmen Tagen sicher angenehm ist, aber natürlich auch die Genauigkeit Navigation beeinträchtigt. Die Stationen liegen immer in Nähe vom Weg oder Pfaden und Ihr braucht Euch nicht mehr als 10 Meter von diesen entfernen. Es gibt aber kurze steile Hänge zu erklimmen. Kinderwagen sind also mit leichten Einschränkungen möglich.
Das Lange Wasser hat an dieser Stelle schon zwei ehemalige Wasserräder passiert und fließt dann über das  Schwarzwasser, Schwarze Elster und Elbe zur Nordsee

Beide Mühlen haben bis etwa 1928 fast in Nachbarschaft Getreide gemahlen. Die Windmühle ist etwa um 1928 abgebrannt. Während der damalige Müller über eine Wiederaufbau nachdachte, hat die Inflation dessen Ersparnisse entwertet. Nun existiert nur noch ein Bild von der alten Mühle.

Sofern Ihr mit Auto kommt, könnt an zwei verschiedenen Stellen parken, um zur 1. Station zu gelangen.
Entweder im Bereich N 51° 09,095 E 14° 20,206 in den Feldweg einbiegen und am Waldrand parken, folgt dann dem grünen Punkt ca. 600 m
oder im Bereich N 51° 08,680 E 14° 20,870 am Wegrand parken. Geht dann über  N 51° 08,650 E 14° 20,560 zu Station 1 (ca. 700m).

Nun zur Aufgabe:

Ein Hochwasser hat die 4 Mühlsteine der Wassermühle in das Tal des Langen Wassers gespült.
Diese, und eine Ziffer für die Cache - Formel, findet Ihr an 6 Stationen, wobei an 4 Station eine Frage zum Thema Mühle gestellt wird. Die richtige Antwort auf die jeweilige Frage ergibt für die folgende Station die letzte Stelle der Latitude oder Longitude.
Solltet Ihr die Lösung nicht finden, dann vergrößert sich wegen der fehlenden letzten Ziffer der Suchkreis an der jeweils nächsten Station deutlich. Ihr könnt natürlich ein Lexikon mitnehmen oder den Googeljoker nutzen.
An Station 4 ist eventuell nur Suche erforderlich. An Station 6 findet Ihr die Info "F" zum Bonus.
Wird nach Buchstaben gefragt, dann dessen Stelle im Alphabet ermitteln.
Versucht weitesgehend Wege, Pfade oder Wildwechsel zu benutzen. Da kommt Ihr an alle Stationen ziemich dicht heran.

An Station 6 findet Ihr Infos zum Bonus GC1RTZ1

Station 1:       N 51° 08,845       E 14° 20,515
        A=.....        X2 = (erster Buchstabe +1)  .....

Station 2:       N 51° 08,770       E 14° 20,53(X2)
        B=.....        X3= (erster Buchstabe der Namen  -11)    .....

Station 3:       N 51° 08,718  E 14° 20,48(X3)
        C=.....        X4 = (3. + 4. Buchstabe des Namens)    .....

Station 4:       N 51° 08,670 E 14° 20,34(X4)
        D=.....        X5 =  .....

Station 5:       N 51° 08,62(X5)    E 14° 20,288
        E=.....        X6 = 2. Buchstabe      .....
auf dem Weg zu Station 6 führt der Wanderweg durch den Hof der Wassermühle. Zählt die da aufgestellten Mühlsteine. Die Muggel an Stat. 6 sind informiert.

Station 6:       N 51° 08,504 E 14° 20,09(X6)
        F=............(für Bonus)        
        G=Anzahl Mühlsteine im Hof: .....

Der Final liegt bei N 51° 08,AC(E+G) E 14° 20,DBC

Am Final auf Trittsicherheit achten!
Im Final findet Ihr die Startinfo für den Bonus, welcher sich für den Rückweg empfiehlt.

Da die Mühle nur auf Bestellung bewirtschaftet ist und besichtigt werden kann, verweise ich auf den Ratsplatz am Weg. Wenn der Müller da ist, dann steht die Frage natürlich frei. Die Tiere der Mühle sind in den Sommermonaten in der Nähe zu sehen - Ausschau halten.

Additional Hints (Decrypt)

Fgng. 1: Yvaqr
Fgng. 2 h 5: Ovexr
Fgng. 3: Yvaqr Mjvyyvat
Fgng. 4: teüare Chaxg

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

167 Logged Visits

Found it 144     Didn't find it 3     Write note 5     Archive 1     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 2     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 7     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 19 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.