Skip to Content

<

Blick zu den Sternen

A cache by Astrofreak85 & engelschen Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/05/2009
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Ein kurzer Multi um die Sternwarte Radebeul mit Zeitaufwand <30min. Solltet ihr Sonntags bei Sonnenschein vorbeikommen, schaut doch mal auf die Beobachtungsplattform, ggf. könnt ihr dort Sonne beobachten!

Freitags ab 20Uhr (Oktober bis März) bzw. 21.30Uhr (April bis September) könnt ihr an den Fernrohren in die Sterne schauen!

Mit ein bisschen Glück könnt ihr in der Zwischenzeit hier oben auch auf div. geocachende Hobbyastronomen treffen ;)

Achtung zum 02.04.2011 hat sich die Beschreibung geändert, der Final liegt aber an der selben Stelle!

Die Cachekoordinaten sind ein wenig vor dem Parkplatz um ein anderes Cachesymbol nicht zu verdecken, begib dich also am Besten zu den angegebenen Parkkoordinaten. Dort kannst du ggf. dein Auto abstellen.

Die Koordinaten des Startpunktes sind in der Form N51°06.XXX E013°37.XXX auch Grundlage für die Zielkoordinaten. Begebt euch dazu erst einmal Richtung Aussichtsplattform. Ihr kommt auch am Eingangsportal der Volkssternwarte Radebeul vorbei.


Die Hausnummer dieses Gebäudes ergibt den Buchstaben A.

A=

Nun müsst ihr die Anzahl der Spitzen eines Sternes bestimmen, der sich bei der Tür befindet. Dies ist B.

B=

Nun geht ihr weiter zur Aussichtsplattform neben der Sternwarte, hier findet ihr die Bronzeplastik von Walter Howard. Wann hat er diese Platik der Stadt Radebeul geschenkt? (Quersumme)

C=

Auf der Aussichtsplattform könnt ihr nun erst einmal die Aussicht genießen, bevor ihr euch auf den weiteren Weg zu D macht. Dazu geht ihr einfach weiter um die Sternwarte herum, bis ihr zu einer Sonnenuhr mit der Überschrift „Carpe Diem“ kommt. Hier sollt ihr die Anzahl der Punkte zwischen den Zahlen zu zählen.

D=

Als Nächstes geht es weiter des Weges in Richtung Radioteleskop, wie viele Sonnenuhren könnt ihr insgesammt auf dem Gelände der Sternwarte sehen, ohne die Beobachtungsplattform zu betreten (Achtung, in der blattlosen Jahreszeit seht ihr ggf. eine zuviel)

E=

Die letzte Sonnenuhr ist etwas besonderes sie zeigt euch die Zeit bunt an. Wieviele Stunden kann sie euch zeigen?

F=

Neben euch seht ihr hier das Radioteleskop der Sternwarte, sowie das Gebäude des Spektrographen, der grade wieder instand gesetzt wird. Geht nun am Raditeleskop vorbei zu dem größenrichtigen Model des Sonnensystems. Hier seht ihr X Monde und Y Ringe.
G=X+Y
G=

Gleich nebenan liegt "Radebeul", die Summe der Ziffern der geschätzten Größe sei H.

H=

Nun könnt ihr die Finalkoordinaten berechnen:
N 51 °06.(D-E/4)(C-F)(A/10)
E 13 °37.(3te Wurzel aus B)(H-E)(G)

Nun ist es nur noch ein Katzensprung bis zum Final!
Alle Stages sollte auch problemlos per Rollstuhl erreichbar sein, ggf. wird aber beim Final Hilfe benötigt!

WICHTIG: Der Cache befindet sich NICHT am oder unter dem Radioteleskop! Nachts bitte nicht wild durch die Gegend leuchten, vor allem nicht bei klarem Himmel. Sonst lernt man böse Astromuggels kennen ;-)

Additional Hints (Decrypt)

hagra erpugf

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.