Skip to content

<

wet cave extreme

A cache by apnoejoe Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/06/2009
Difficulty:
4.5 out of 5
Terrain:
5 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dies ist ein Cache, der nicht für jeden geeignet ist.
Der Cache ist in einer langen Höhle versteckt, in der sich sowohl 10m hohe Wasserfälle als auch teilweise mit Wasser geflutete Engstellen befinden.
Um den Cache heben zu können solltest du unbedingt einen Neoprenanzug, einen Helm und eventuell noch einen Schutz gegen scharfe Kanten und spitze Felsen tragen. Außerdem ist es wichtig, ausreichend Licht (Taschenlampen,…) mitzunehmen. Da diese Höhlentour keine ungefährliche Sache ist, sollte man sie nicht alleine machen und am Besten auch noch jemandem Bescheid geben, was man geplant hat und wo die Tour hinführt.
Der Einstieg befindet sich zwischen den beiden unten angegebenen Koordinaten an der linken Straßenseite (Bergseite).
Der Eingang befindet sich zwar wenige Meter neben der Straße, ist aber relativ niedrig und teilweise von Bäumen und Sträuchern verdeckt. Dadurch kann der Eingang leicht übersehen werden.
Ein paar Meter nach dem Eingang findet man sich vor dem ersten Wasserfall, der in etwa 3 Meter hoch ist. Nach ein paar weiteren Metern steht man einem zweiten Wasserfall (4m) gegenüber, der nicht allzu leicht zu bezwingen ist. Im Vorraum des vierten Wasserfalls (4m) können schöne ausgewaschene Felsformationen betrachtet werden. Der Aufstieg fällt durch ein fest installiertes Seil eher leicht. Der fünfte Wasserfall ist dann in etwa 10 Meter hoch - ein beeindruckendes Erlebnis mit welchem Druck das Wasser auf den Helm der Höhlengängers drückt. Der Aufstieg gestaltet sich recht einfach, da ebenfalls auf ein fest installiertes Seil zurückgegriffen werden kann. Ein paar Meter weiter befindet sich nochmals ein fixes Seil. Achtung – es ist das letzte fix montierte Seil. Dort wo das Seil am Fels fixiert wurde, kann man mit der richtigen Suche beginnen. Der Cache ist unter ein paar größeren Steinen versteckt. Spoilerfotos erleichtern die Suche erheblich.

Wer den Cache gefunden hat kann noch nach Lust, Laune und auch Mut die Höhle weiter erkunden. Aber auch hier sei nochmal gesagt: Unbedingt genügend Licht und mindestens einen Partner mitnehmen. Die Suche nach diesem Cache ist nichts für schwache Nerven und erfordert neben etwas Kletterkönnen (zum Bezwingen der Wasserfläche) auch gutes Wetter. Bei Regen sollte die Höhle nicht betreten werden (Gefahr wegen raschem Wasseranstieg).

Additional Hints (No hints available.)