Skip to Content

<

Klosterinsel Reichenau - UNESCO Welterbe

A cache by Black2Black Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/08/2009
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Die Klosterinsel Reichenau im Bodensee ist ein herausragendes Zeugnis von der religiösen und kulturellen Rolle eines großen Benediktinerklosters im Mittelalter.


For englisch, please find the description below.

Im Jahr 724 gründete der Wanderbischof Pirmin das Kloster auf der "reichen Au". Die Benediktinerabtei entwickelte sich zwischen 800 und 1100 zu einem geistigen und kulturellen Zentrum des Heiligen Römischen Reiches. Der Ruhm der Klosterschule und der Bibliothek geht auf Abt Waldo (786-806) zurück, Bischof von Pavia und Regent des jungen Langobardenkönigs Pipin. Abt Heito I. erbaute die Abteikirche im 9. Jahrhundert neu, wobei er einige Grundideen byzantinischen Kirchenbaus übernahm, die er von seinen Reisen im Auftrag Kaiser Karls des Großen mitbrachte. Zu den berühmten Lehrern und Erziehern der Schule gehört Walahfrid Strabo, der mit seiner "Visio Wettini" das christliche Weltbild darlegte und Dantes "Göttliche Komödie" erklärte. Unter Abt Hatto III. (888-913) erlangte die Reichenau auch politische Macht. Als Erzkanzler des Reiches war Hatto III. Vormund Ludwigs des Kindes, des letzten deutschen Karolingerkönigs. Wissenschaften und Musik erblühten unter dem Mönch Hermann der Lahme (1013-1054). Er verfasste eine  Weltchronik, auch die noch heute gesungenen marianischen Antiphonen "Alma redemtoris mater" und "Salve Regina" gehen auf ihn zurück.

Die drei Reichenauer Kirchen gelten als geistige Vororte des Abendlandes zur Zeit der Karolinger und Ottonen. Das Marienmünster, ehemals die Klosterkirche, ist heute katholische Pfarrkirche. Ihr ältester Bauteil wurde 816 geweiht. Besonders markant in der dreischiffigen Basilika sind der gewaltige Dachstuhl und die reiche Schatzkammer. St. Georg in Oberzell ist berühmt für die monumentalen ottonischen Wandmalereien aus dem 10. Jahrhundert. St. Peter und Paul in Niederzell wurde 799 vom alemannischen Bauherrn und Stifter Egino von Verona geweiht. Sehenswert sind die prächtige Orgel und die romanischen Apsismalereien.

Zu den kunstgeschichtlichen Zeugnissen aus dem 9. bis 11. Jahrhundert gehören die einzigartigen Handschriften der Reichenau, die in ganzen Bilderzyklen das Neue Testament, das Leben Jesu und die Evangelien illustrieren. Um die 40 Codices umfasst der erhaltene Bestand der "Reichenauer Malerschule".

Gestartet wird an der Statue des Heiligen Pirmin (bei  N 47° 41,232' E 009° 05, 516) auf dem Damm zur Insel.
Von hier aus geht es weiter zu Fuss oder mit dem Rad am See entlang nach Oberzell zur Georgskirche
 
http://de.wikipedia.org/wiki/Georgskirche_%28Reichenau%29  (bei N 47° 41.364' E 009° 4.891') (ca. 1 km).

Dort gibt es folgende Aufgabe:
Welche Zahl steht im Kreis? Zahl = A

Von dort geht es weiter am See entlang bis Mittelzell zum Kloster Reichenau  http://de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Reichenau (bei N 47° 41.944' E 009° 3.707') (ca. 2.6 km).

Dort gibt es folgende Aufgabe:
Welche Zahl steht im Kreis? Zahl = B

Zwischen Mittel- und Niederzell liegt das Strandbad Reichenau  http://www.strandbad-reichenau.de  (N 47° 42.185' E 009° 3.482') hier kann man sich etwas von der Tour erholen, baden und die Sicht auf die Halbinsel Mettnau geniessen.

Nun wieder zurück auf den Radweg dem Ufer entlang nach Niederzell zur Kirche St. Peter und Paul  http://de.wikipedia.org/wiki/St._Peter_und_Paul_%28Reichenau-Niederzell%29  (bei N 47° 42.410' E 009° 2.631') (ca. 2.0 km)

Dort gibt es folgende Aufgabe:
Wann wurde die Kirche erbaut? Jahreszahl = C

Nun kommen wir zur einfachen Berechnung der Final Koordinaten:

N 47° 41,(1446-C)

E 009° 04,(A*B)+310

Verpflegung unterwegs:

- Oberzell Backstube und Obststand

- Niederzell genügend Restaurants

- in der Saison genügend Obst- und Gemüsestände entlang der Route.

Fügt bitte ein Bild eurer Reichenau Tour dem Log bei.

Start at the statue of the hallow St. Pirmin (at N 47° 41,232' E 009° 05,516).

Walk or cycle along the lake about  1 km to the first of three historical chuches on our way: the “Georgskirche” in Oberzell (at N 47° 41.364' E 009° 4.891').

Task: Find a number in a circle! = A

Continue about 2.6 km along the lake to Mittelzell and the “Kloster Reichenau” (at N 47° 41.944' E 009° 3.707').

Task: Find a number in a circle! = B

The last stop on our way is about 2 km from here:  the church St. Peter & Paul at N 47° 42.410' E 009° 2.631'.

Task: When has the church been built? = C

Calculation should be easy:

N 47° 41,(1446-C)

E 009° 04,(A*B)+310

Please include at least one picture of your tour in your log!

Additional Hints (Decrypt)

- Vasbf mhe Vafry Ervpuranh / Vasbezngvba nyfb va ratyvfu ninvynoyr uggc://jjj.ervpuranh.qr

- Bssvpvny Ubzrcntr HARFPB Jbeyq Urevgntr Betnavfngvba uggc://jup.harfpb.bet/ra/yvfg/974

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

583 Logged Visits

Found it 518     Didn't find it 35     Write note 12     Archive 1     Temporarily Disable Listing 2     Enable Listing 1     Needs Maintenance 7     Owner Maintenance 7     

View Logbook | View the Image Gallery of 93 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.