Skip to content

<

Bayerns schönste Geotope Nr. 11 / Lovely Geotope

A cache by Mountie Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/03/2009
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size:   not chosen (not chosen)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Dieser Earthcache stammt ursprünglich von dottigross und wurde von Mountie adoptiert.

 

Bayerns schönste Geotope - Nr. 11

Erdgeschichtliche Naturobjekte, die wegen ihrer Schönheit, ihrer Eigenart oder ihrer Seltenheit einen besonderen wissenschaftlichen Wert besitzen, werden "Geotope" genannt. In Bayern gibt es momentan 78 dieser "offiziellen Geotope". In den nächsten Jahren sollen diese auf die Zahl 100 ausgeweitet werden. "Bayerns schönste Geotope" sollen einen Einblick in die Erdgeschichte Bayerns geben. Damit das möglich ist, sollen sie für die Öffentlichkeit frei zugänglich sein. Die Nummer 11 der bayerischen Geotope befindet sich in Nürnberg an der Kaiserburg.

An den oben genannten Koordinaten steht eine Tafel, auf der du u.a. die Informationen findest, die du für den Lückentext benötigst.

Hier ein paar Infos zum Nürnberger Sandsteinfelsen an der Kaiserburg:
Was ist "Burgsandstein"? Der "Burgsandstein", der nach dem an der Kaiserburg vorkommenden Geotop benannt wurde, ist eine geologische Schichteinheit des Keupers, der in Franken weit verbreitet ist.
Wie entstand er? Vor vielen Millionen Jahren war das Böhmisch-Vindelizische Hochland ein trockenes und der Verwitterung und Erosion ausgesetztes Gebiet. Der dort anfallende Gesteinsschutt wurde durch immer wieder an- und abschwellende Flüsse bis ins Tiefland (u.a. auch bis ins heutige Nürnberg und Umgebung) befördert und dort in weite Schwemmflächen abgelagert. Im Laufe der Zeit überlagerten und schwämmten sich Kieselsäure oder Karbonat aus, so dass die Gesteinskörner verbacken wurden und Sandstein entstand. Die unterschiedlich starken Verfestigungen führen heute dazu, dass der Sandstein unterschiedlich stark verwittert. Weiches Material wird schneller abgetragen, hartes Material - wie der Burgfels der Kaiserburg - treten als feste Felsen hervor.

 

Aufgaben:

1. Fülle den unten aufgeführten Lückentext aus und schicke Deine Antworten an die Adresse MountieEC@gmail.com
2. Messe die größe der Informationstafel (Breite x Höhe) und schicke auch diese Antwort an die o.g. Mail-Adresse

3. In der Betreffzeile sollte dein GC-Name und der GC-Code des Caches (GC1WRE9) stehen, damit wir die Antworten klar zuweisen können.

Nachdem du die Mail abgeschickt hast, erhältst du eine Antwortmail.
Sollte dies aus technischen Gründen einmal nicht der Fall sein, versuche es doch bitte zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal oder schicke eine PM über geocaching.com

Logge deinen "Fund". Einträge mit verräterischen Bildern und Hinweisen werden gelöscht. Danke für dein Verständnis. Ihr dürft auch gerne ein Foto von Euch vor der Felsformation machen und dieses im Log posten. Da es keine Logbedingungen mehr sein darf, ist dies freiwillig. Ich finde es aber nach wie vor schön, wenn ein Foto angehängt wird.

… Der Burgsandstein ist sowohl an den Bergflanken als auch an vielen anderen Stellen der Burganlage zu sehen. Es handelt sich um einen fein- bis mittelkörnigen Sandstein, der außer Quarzkörpern einen hohen Anteil des Minerals Feldspat enthält und deswegen als ___________ bezeichnet wird …

... Der Burgsandstein wurde vor ____ Millionen Jahren zur Zeit des Mittleren Keupers abgelagert ...

... Der Burgfelsen der Kaiserburg in Nürnberg ist die ___________ des Burgsandsteins. So bezeichnen Geologen den Ort ...

Happy hunting!


English version:

Bavarias loveliest Geotope – No. 11

Bavarias loveliest Geotope – No. 11 Geotope is the geological component of the abiotic matrix present in an ecotope. Those might be recognised officially because of their natural beauty and their uniqueness. In Bavaria there are momentarily 78 of those official geotopes. Within the next years it is planned to have the number up to 100. Bavarias loveliest geotopes wants to give an insight into the geolocial history. They are openly accessible for the public. Number 11 is in Nuremberg at the Kaiserburg. We've placed an earthcache here.At the coordinates listed above you'll find a informationboard, which gives you the words to fill in the missing parts of the text.

Nuremberger sandstone formation at Kaiserburg: What is „Burgsandstone“? At Kaiserburg we find a sandstone from the late Triassic, which is wide spread throughout Frankonia. How did it develope? Several million years ago the Bohemian Massif was a dry area, where erosion and weathering brought lots of sediments. The rivers brought those in the low areas (where we find today Nuremberg). The sand and grit becomes sandstone when it is compacted by pressure of overlying deposits and cemented by the precipitation of minerals within the pore spaces between sand grains. Cementing materials are silica and calcium carbonate, which are derived either from dissolution or from alteration of the sand after it was buried. Some sandstones are resistant to weathering, such like the Burgfels of Kaiserburg.

Assignment:
1. Fill in the missing parts in the German text and send it to MountieEC@gmail.com.
2. Measure the the length and breadth of informationboard and send it with your answers to the e-mail address
3. Please write your gc.com name and the gc-code of the cache (GC1WRE9) in the subject-line, so we can match the e-mail to you.

.

After that, log your find. Logs with spoilers will be deleted, Feel free to take a picture of you / your GPS-device in front of the stone. Post it, if you like, with your log.

Additional Hints (No hints available.)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.