Skip to Content

<

Überfuhr

A cache by brila Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 01/06/2010
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Das Trumer Seenland wird vom Mattsee, dem Obertrumer See und dem Grabensee gebildet. Die breiten Schilfgürtel dieser Seen bieten ein großes Laichgebiet für zahlreiche Seefische und sind zugleich ist ein bedeutendes Vogelparadies. Die angrenzenden Flach- und Hochmoore mit wissenschaftlich wertvoller Vegetation gilt es zu schützen.
.


[DE]
Der Mattsee entwässert in den Obertrumer See, jedoch strömt bei starken Niederschlägen das Wasser vorübergehend in umgekehrter Richtung. Vom Obertrumer See fließt das Wasser zum Grabensee und weiter in die Mattig, die in Ursprung, 5km südlich von Obertrum, entspringt und bei Braunau in den Inn mündet.
Vor ca 200 Jahren wurde die Seeenge aufgeschüttet und die ca 150m lange Überfuhr durch die Johannesbrücke ersetzt. So entstanden drei Seen, aus dem "oberen Mattsee" wurde der "Obertrumer See".
Die flachen Seeufer sind teils sandig-schottrig und vorzüglich zum Baden geeignet. Die Strandbäder aller drei Seen sind beliebt bei Tagesgästen und Urlaubern.

Im Winter 2008/09 wurden umfassende Landschaftspflegemaßnahmen gesetzt zur Erhaltung und Wiederherstellung der von Verbuschung bedrohten ufernahen Streuwiesen. Ziel war es, den Lebensraum für selten gewordene Tier- und Pflanzenarten, wie den großen Brachvogel oder den Lungenenzian zu erhalten.

Von den Startkoordinaten gehe oder radle auf dem Fuß- und Radweg in nördliche Richtung. Entlang dieses Weges trifft man auf eine Schautafel, die die umfassenden Landschaftsschutzmaßnahmen erklärt.


STAGE 1:

Am Weg Richtung Norden steht die Schautafel Naturschutzgebiet Trumerseen Seenland.

Wieviele 0 befinden sich in den Jahreszahlen des Umsetzungszeitraumes?

Ihre Anzahl ergibt


C=



Wieviele schützenswerte Tierarten sind auf der Tafel abgebildet?


A=


Wieviele schützenswerte Pflanzenarten sind darauf abgebildet?


B=


Suche die deutsche Bezeichnung für GENTIANA PNEUMONANTHE, zähle die Anzahl der Buchstaben und teile die Summe durch zwei.


D=


Suche die deutsche Bezeichung für NUMENIUS ARQUATA, zähle die Anzahl der Buchstaben und teile diese durch zwei.


E=


FINAL:
Nun dürften die Koordinaten klar sein. Der Cache ist an einer bedeutenden Stelle zu finden!
Bitte den Cache wieder möglichst genau an diesen Platz zurücklegen, auf die Tarnung achten.

N 47° 58.DEB

E 013° 06.ACC




Originalinhalt:
Logbuch
Kugelschreiber, Bleistift
Glückspilz
Würfel
Blumenklammer, klein und groß
Faltstern
Vollgummihüpfball

Additional Hints (Decrypt)

Xrvarfsnyyf na qre trsäueyvpura Unhcgfgenffr fhpura!

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

391 Logged Visits

Found it 370     Didn't find it 11     Write note 5     Publish Listing 1     Owner Maintenance 4     

View Logbook | View the Image Gallery of 7 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.