Skip to Content

This cache has been archived.

Kartengucker: So, nun ist es tatsächlich soweit. Nach genau 450 Wochen wird diese Serie entgültig archiviert.

Wir möchten uns hier für die zahlreichen schönen Logs bedanken. Wir hoffen, wir haben Allen, die diese Serie absolviert haben, ein wenig Freude an unserer Heimat vermittelt.

Ein besonderer Dank gilt aber den beiden Mitkreatoren, Marco~Polo und Izaseba, die mit Herzblut und vor allem viel Freizeit diese Serie miterdacht und mitgestaltet haben. Über viele Monate wurde die komplette Runde erwandert und die Stationen erstellt. Somit werden wir die NiederrheinWeg-Caches mit einem besonders großen weinenden Auge dem Ruhestand übergeben.

Also, machen wir es kurz und schmerzlos:

Und Tschüss...!

Viele Grüße,
Die Kartengucker

More
<

NiederrheinWeg: Neukirchen-Vluyn - Moers

A cache by Wanderfreunde Niederrhein Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/25/2010
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Dieser Letterbox-Cache gehört zu einer Serie von Wandercaches, die Euch den schönen Niederrhein näher bringen möchte und auf dem sogenannten NiederrheinWeg verläuft. Diese Etappe ist eine Streckenenwanderung und hat eine Länge von rund 36 km.

10.07.2017
Es gibt gute Nachrichten: Die Brücke über die Kuhlen erstrahlt wieder in vollem Glanz. Nun kann der NiederrheinWeg wieder in der ursprünglichen Fassung begangen werden. Viel Spaß bei dieser Etappe des NiederrheinWeges.



Der NiederrheinWeg





Etappe: Neukirchen-Vluyn - Moers


Diese Etappe beginnt am Neukirchener Rathaus in dessen Nähe Ihr auch parken könnt. Orientiert euch für die Strecke grundsätzlich an der Beschilderung des NiederrheinWeges. Die Wegbeschreibung soll Euch sicher zu den einzelnen Aufgaben führen, an denen Ihr die gestellten Fragen beantworten müsst, damit Ihr dann mit Hilfe des Lösungssatzes Euer Ziel erreichen könnt. Wir möchten an dieser Stelle nochmals darauf hinweisen, dass es sich bei diesem Wandercache um keinen Rundweg handelt. Es besteht aber die Möglichkeit (allerdings eingeschränkt) öffentliche Verkehrsmittel für den Rückweg zu nutzen.

Da es bei diesem Letterboxcache im Wesentlichen ums Wandern geht, sind die Aufgaben an den Stationen recht einfach gehalten. Folgende Utensilien solltet Ihr allerdings dabei haben:
Kompass, Das Listing vom Cache "Unterwegs" GC264BM



Start: Rathaus Neukirchen-Vluyn
N 51° 26.642
E 6° 34.118



Beschreibung Lösung erledigt

Weg zu Station 1:

Vom Rathaus geht's in südliche Richtung über die Bahnschienen und danach sofort rechts in die Waldstraße, weiter über den Marktplatz in die Weddigenstraße und in südliche Richtung über den Weddigenplatz in die Weddigenallee, überquert dann den Bendschenweg und folgt dem Weg ca. 1000 m weiter in südliche Richtung bis zum Wittrahmsweg.

Aufgabe 1:

Am Wittrahmsweg angekommen seht Ihr ein rot-weißes Hydrantenschild.

A1 = Summe aller Ziffern plus 1
A2 = Zahlenwert des einzigen Buchstabens plus 1
A1 = ___

A2 = ___

Weg zu Station 2:

Lauft nun ca. 300 m weiter auf dem Wittrahmsweg in westliche Richtung, vor dem Haus Nr. 39 biegt Ihr rechts ab nach Norden in die Etzoldstr. und dann die zweite links in westliche Richtung in die Glogauerstr. bis zur Inneboltstr., von dort geht's ca. 1000 m nach Westen am Baumarkt vorbei über die Lintforter Str., über den Kreisverkehr und dahinter links in südwestliche Richtung bis zum Haus Nr. 31.

Aufgabe 2:

Am Zaun ist ein weißes ovales Schild angebracht, auf dem eine 2-stellige Zahl steht.

B1 = 1. Ziffer dieser Zahl
B2 = 1. - 2. Ziffer

Außerdem steht auf dem Schild auf welchem Weg Ihr euch befindet.

C1 = Zahlenwert des 9. Buchstabens
C2 = Summe Zahlenwert 3. + 6. Buchstaben
B1 = ___

B2 = ___

C1 = ___

C2 = ___

Weg zu Station 3:

Vom Haus Nr. 31 lauft Ihr weiter in südliche Richtung, der Weg knickt nach ca. 350 m vor der A40 rechts ab und führt Euch dann nach ca. 230 m links unter der Autobahn hindurch, von dort aus geht's ca. 1300 m weiter in südliche Richtung auf der Sittermannstr., dann in den Geilingsweg bis Ihr das Haus Nr. 56 erreicht.

Aufgabe 3:

Neben der Hauszufahrt seht Ihr ein Trafohäuschen. Wie heisst der Hof zum dem es gehört.

D1 = Anzahl aller Buchstaben des Hofnamens minus 5
D2 = Buchstabenwert des 2. Buchstabens
D1 = ___

D2 = ___

Weg zu Station 4:

Folgt dem Geilingsweg weiter in südliche Richtung am Golfplatz vorbei, vor einer Hofstelle knickt der Weg um 90° in südwestliche Richtung ab, wo er dann nach ca. 200 m vom Waldwinkelsweg gekreuzt wird, in den Ihr dann rechts einbiegt, nach weiteren 200 m geht hinter dem letzten Haus ein Rad- und Fußgängerweg links in den Wald, diesem Weg folgt bis kurz vor eine Bank.

Aufgabe 4:

Etwa 20 m vor der Bank findet Ihr auf der linken Seite des Weges einen Baum mit einer Zahl und einem Buchstaben und einem Pfeil darunter.

E1 = 2 x Zahl + Zahlenwert des Buchstabens
E2 = 2 x Zahl

F1 = Zahl
F2 = Zahlenwert des Buchstaben
E1 = ___

E2 = ___

F1 = ___

F2 = ___

Weg zu Station 5:

Weiter geht's in südliche Richtung durch den Wald, dabei überquert Ihr eine asphaltierte Straße, im Wald weiter südlich halten bis Ihr den Bahnhof Hülserberg erreicht habt, überquert nun die Bahnschienen auf dem Talring und biegt danach sofort wieder rechts in den Rennstieg den Berg hinauf, nach einer Kurve folgt dem Weg ca. 600 m weiter in südliche Richtung zu einer kurzen steilen Abfahrt auf eine Straße zu, überquert diese Straße und nehmt die gegenüberliegende steile Auffahrt Richtung Hülser-Berg-Schänke, von dort aus geht's direkt zum Aussichtsturm.

Aufgabe 5:

In der Nähe des Aussichtsturms befindet sich ein Gedenkstein zu diesem Bauwerk.

G1 = Zahlenwert 1. Wort, letzter Buchstabe
G2 = Zahlenwert 1. Wort, vierter Buchstabe

H1 = Zahlenwert 1. Wort, erster Buchstabe
H2 = einstellige Quersumme Anzahl Buchstaben 1. Wort

I1 = Anzahl der Zeilen
I2 = letzte Zahl der Jahreszahl
G1 = ___

G2 = ___

H1 = ___

H2 = ___

I1 = ___

I2 = ___

Weg zu Station 6:

Vom Aussichtsturm lauft den Weg ca. 100 m nach Ost, dann rechts ca. 200 m nach Süd, jetzt links abbiegen ca. 300 m in östliche Richtung an 9 Infotafeln vorbei, von dort aus geht's dann südlich den Berg runter, nach 6 Holzstufen geht es links weiter nach Osten ca. 850 m bis zur Nieper Straße, überquert die Straße und lauft rechts auf dem Radweg ca. 110 m nach Süden, biegt dann links ab in östlicher Richtung und überquert eine Brücke mit Holzbohlen, ca. 60 m nach der Brücke geht es links in nördlicher Richtung weiter, nach weiteren 190 m seht Ihr auf der linken Seite des Weges ein braunes Tor aus Holzimitat mit einer 3-stelligen Zahl.

Aufgabe 6:

J1 = 1. + 3. Ziffer
J2 = 3. - 1. Ziffer

K1 = Summe aller Ziffern
K2 = 2. + 3. Ziffer
J1 = ___

J2 = ___

K1 = ___

K2 = ___

Weg zu Station 7:

Weiter geht's in nördliche Richtung, an den nächsten beiden Weggabelungen rechts halten, dann dem Weg in östliche Richtung weiter folgen bis zu einer Sitzbank am linken Wegesrand. Ca. 40 m dahinter rechts halten. Nach 400 m bei einer Infotafel geht es links zur Rechenstation. Hinter Dieser direkt links und weiter südlich bis zur asphaltierten Straße, auf der Straße lauft Ihr ca. 270 m in östliche Richtung bis zu einem Schotterparkplatz.

Aufgabe 7:

Am Anfang des Wanderweges, der über den Egelsberg führt, steht eine Infotafel. Hierauf findet Ihr auch zwei Telefonnummern der Unteren Landschaftsbehörde der Stadt Krefeld. Ihr benötigt die beiden 6-stelligen Durchwahlnummern ohne Vorwahl.

L1 = 2. Zahl der ersten Durchwahl
L2 = 6. Zahl der zweiten Durchwahl

M1 = 6. Zahl der ersten Durchwahl + 6. Zahl der zweiten Durchwahl
M2 = 5. Zahl der ersten Durchwahl

N1 = 6. Zahl der zweiten Durchwahl
N2 = 1. Zahl der ersten Durchwahl
L1 = ___

L2 = ___

M1 = ___

M2 = ___

N1 = ___

N2 = ___

Weg zu Station 8:

Folgt nun dem Hauptweg durch die Heidelandschaft über den Egelsberg um den Flugplatz herum bis zur östlich gelegenen Windmühle, vor dem Zuweg zur Mühle lauft Ihr links auf dem Weg zunächst in nördliche Richtung weiter, der Weg führt Euch dann in östliche Richtung den Berg hinunter bis in die 30-Zone, dann rechts Richtung Süden. Nach 650 m quer Ihr die Moerser Landstraße und gelant zum Traarer Rathaus.

Aufgabe 8:

Links vom Haupteingang des Rathauses findet Ihr das goldene Wappen der Stadt. Links unterhalb gibt es auf ca. 1 m Höhe ein paar Lüftungssteine. Wie viele sind es?

O1 = Anzahl der Lüftungssteine geteilt durch 3
O2 = Anzahl der Lüftungssteine
O1 = ___

O2 = ___

Weg zu Station 9:

Links des Rathauses geht es nun weiter, vorbei am Traarer Rathausmarkt. Vor der Friedhofseinfahrt geht es links durch die Barrieren. Nach 140 m biegt Ihr nach rechts ab in östliche Richtung. Nach 450 m verlasst Ihr Traar und nach weiteren 830 m entlang der Straße geht es links schräg zurück. Vor der Einfahrt zum Golfplatz biegt der NiederrheinWeg um 90° nach rechts in den Bergackerweg ab. Mit einem langen Anlauf führt der Weg über die Autobahn und vor der Hofeinfaht geht es nach links in den Bruchweg bis zum Uerdinger-Kanu-Klub. Jetzt führt der Weg links am See entlang. Folgt dem gepflasterten Hauptweg ca. 1250 m. Biegt danach links in nördliche Richtung ab und folgt dem Weg ca. 900 m bis zum Clubhaus des örtlichen Wassersportvereins.

Aufgabe 9:

Ihr seht im eingeschossigen Anbau des Gebäudes zwei Metallgitter an den Fenstern auf denen Segelschiffe eingearbeitet sind.

P1 = Anzahl aller Schiffe mal 2
P2 = Anzahl aller Schiffe minus 1

Q1 = Anzahl der Schiffe im linken Fenster plus 3
Q2 = Anzahl der Schiffe im rechten Fenster mal 2
P1 = ___

P2 = ___

Q1 = ___

Q2 = ___

Weg zu Station 10:

Direkt hinter dem Vereinsheim biegt Ihr dann links ab in nördliche Richtung und lauft dann ca. 930 m durch ein Wohngebiet und dann, nachdem Ihr rechts abgebogen seid, 900 m durch den Wald bis zu einer kleinen Asphaltstraße. Dort biegt Ihr dann links ab in nördliche Richtung. Ihr überquert den Sittardsweg und nach weiteren 330 m passiert Ihr das Ortseingangsschild von Duisburg.

Aufgabe 10:

20 m nach dem Ortseingangsschild, kurz vor dem Graben, befindet sich auf der linken Seite ein Trafohäuschen. Der Name zeigt sich in schwarzen Lettern auf weißem Grund.

R1 = Buchstabenwert des ersten Buchstabens des zweiten Wortes des oberen Ortsnamens
R2 = Buchstabenwert des sechsten Buchstabens des unteren Ortsnamens
R1 = ___

R2 = ___

Weg zu Station 11:

Überquert nun den Graben und folgt der NW-Markierung nach links. 1120 m fürht der Weg entlang des Grabens bis zu einer Asphaltstraße. Überquert nun ein weiteres Mal den Graben und biegt sofort rechts ab auf einen Pfad, der wieder entlang des Grabens führt, folgt dem Pfad bis zu einer großen Holzbrücke, die Ihr überqueren müsst. Am Ende der Brücke führt Euch der Weg weiter in östliche Richtung bis Ihr nach ca. 900 m auf eine Kreuzung stoßt, dort biegt Ihr links ab und erreicht nach kurzer Strecke wieder eine Brücke.

Aufgabe 11:

Vor der Brücke findet Ihr am rechten Straßenrand eine Informationstafel über den Schwafheimer Bruchkendel. Gesucht werden hier ausnahmsweise direkt die Lösungsbuchstaben für S und T.

S und T = 1. Buchstabe der letzten Zeile des Haupttextes
S = ___

T = ___

Weg zu Station 12:

Folgt nun der Straße weiter in nordöstliche Richtung bis zum Niederfeldweg, in den Ihr dann rechts einbiegt, nach ca. 280 m geht's dann links in die Dorfstr. und an der kurz darauf folgenden Straßengabelung links weiter in die Ackerstr., wo Ihr dann nach ca. 850 m wieder links abbiegt, in den Am Vinnbusch, folgt dem Weg ca. 270 m und biegt dann rechts ab in die Margaretenstr., nach weiteren 300 m findet Ihr unmittelbar nach einer Kreuzung auf der linken Straßenseite die Pegelmessstelle Nr. 51.

Aufgabe 12:

Auf dem Deckel steht die genaue Bezeichnung dieser Messstelle in zwei Worten.

U1 = Zahlenwert des neunten Buchstabens des 2. Wortes
U2 = Zahlenwert des zehnten Buchstabens des 1. Wortes

V1 = Anzahl Buchstaben des 1. Wortes plus 3
V2 = Anzahl Buchstaben des 2. Wortes minus 6
U1 = ___

U2 = ___

V1 = ___

V2 = ___

Weg zu Station 13:

Folgt dem Weg nun weiter in nördliche Richtung bis zur Vinngrabenstr., in die Ihr dann links einbiegt, nach ca. 550 m biegt Ihr rechts in den Schauenhof und folgt dem Weg bis zur Landstraße, von dort geht's unter der A40 durch.

Aufgabe 13:

Unter der Autobahnbrücke angekommen seht Ihr rechts vom Weg am Autobahnpfeiler eine graue Tafel mit der Bauwerksnummer.

W1 = einstellige Quersumme aller Ziffern plus einstellige Quersumme der vierstelligen Zahl
W2 = erste Ziffer der dreistelligen Zahl minus erste Ziffer der vierstelligen Zahl

X1 = Zahlenwert des zweiten Buchstaben auf dem Schild
X2 = Zahlenwert des ersten Buchstaben auf dem Schild
W1 = ___

W2 = ___

X1 = ___

X2 = ___

Weg zu Station 14:

Von dort geht's ca. 130 m weiter Richtung Norden, überquert dann die Landstraße und folgt dem Weg links an der Sportanlage entlang bis zu einem kleinen Teich. Diesen passiert Ihr entlang des rechten Ufers. An der T-Kreuzung geht Ihr rechts, bis Ihr an den Zaun des Schwimmbades kommt. Jetzt geht es links. Nach etwa 140 m führt der Weg halb-links geradewegs auf eine Brücke zu. Überquert die Brücke und biegt sofort rechts ab, nach ca. 100 m seht Ihr rechts vom Weg einen großen Baum mit Efeu.

Aufgabe 14:

An diesem Baum befindet sich auf der dem Wasser zugewandten Seite ein Vogelhäuschen in Augenhöhe, mit einer zweistelligen Hausnummer (genau schauen!).

Y1 = 1. Ziffer
Y2 = 2. Ziffer

Z1 = 2. Ziffer
Z2 = 1. Ziffer geteilt durch 3
Y1 = ___

Y2 = ___

Z1 = ___

Z2 = ___

Weg zu Station 15:

Weiter geht's in nordöstliche Richtung unter einer Straßenbrücke hindurch (links vom Graben bleiben) bis zu einer Holzbrücke, die Ihr nicht überqueren müsst, von dort folgt dem Weg weiter in nordöstliche Richtung bis zu einem See, vor dem Ihr rechts abbiegt und dem Weg zunächst östlich und dann nordöstlich bis zu einer Treppe folgt, auf dieser Treppe geht's nach oben und auf der anderen Seite sofort wieder runter weiter Richtung Osten bis zur nächsten Brücke, diese muss überquert werden, nach ca. 120 m in Richtung Norden stoßt Ihr auf ein Gebäude, das Ihr links umrundet, da seht Ihr dann eine Steele des Jakobsweges.

Aufgabe 15:

Auf der Steele findet Ihr eine Informationstafel an deren unteren Rand 14 Städte nebeneinander aufgeführt sind. Mit Hilfe der ermittelten Werte in der Tabelle könnt Ihr jetzt den Lösungssatz bilden. Mit den Zahlen aus der Reihe 1 ermittelt Ihr immer von links beginnend die Stadt und mit der Reihe 2 den dazugehörenden Lösungsbuchstaben aus dem Städtenamen, den Ihr dann in das entsprechende graue Feld in die Tabelle eintragt.



Lösungssatz

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
1
2
                                                   



Nachdem Ihr nun den Cache (hoffentlich) erfolgreich gefunden habt, folgt dem NW weiter bis zum Rathaus Moers, um die Etappe zu beenden.

Im Cache befinden sich nur das Logbuch und ein Stempel. Das Tauschen von Gegenständen ist nicht vorgesehen. Es können aber Coins und andere kleinere Trackables zum Weitertransport abgelegt werden.


Bitte den Stempel im Cache belassen!

Denkt unbedingt daran Euch die Bonuszahl für "Die Belohnung" GC264BW zu notieren, die Ihr im Final auf dem Deckel des Logbuchs findet

Etappenziel: Altes Rathaus Moers
N 51° 27.184
E 6° 37.565



Danke an Rheinläufer und meipa, die diesen Cache für uns erfolgreich Beta getestet haben.




Niederrheinische Berg- und Wanderfreunde e.V.
Rückweg Moers - Neukirchen-Vluyn mit Bus 7
Bei Bedarf stellen wir gerne unsere Handynummer als TJ zur
Verfügung. Schreibt uns dafür einfach im Vorfeld über GC an.



Verantwortlich für das Wandercacheprojekt "NiederrheinWeg" sind die Teams Izaseba, Kartengucker und Marco~Polo. Alle Caches dieser Serie wurden in Gemeinschaftsarbeit erdacht und umgesetzt. Wir sind natürlich auch alle Etappen abgelaufen und hatten sehr viel Spaß mit der Vorbereitung und der tollen Streckenführung des NiederheinWeges. Nach Fertigstellung der Caches wurde dann ausgelost, welches Team für welchen Cache Pate stehen soll.



Alle Caches dieses Projektes
Kamp-Lintfort - Rheurdt Moers - Rheinberg Issum - Kamp-Lintfort
Rheurdt - Neukirchen-Vlyun Rheinberg - Alpen Unterwegs
Neukirchen-Vlyun - Moers Alpen - Issum Die Belohnung


Additional Hints (No hints available.)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.