Skip to content

Gotteshäuser: Anwar-Moschee in Rodgau Traditional Geocache

Hidden : 04/07/2010
Difficulty:
3.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size:   micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Serien-Cache der Serie Gotteshäuser. Tradi in der Nähe eines sehr sehenswerten Gebäudes.

Die Anwar-Moschee, die „Moschee der Lichter“, ist eine Moschee im Gewerbegebiet von Rodgau-Jügesheim. Sie besteht seit 2008 und wird von Gemeinde der Ahmadiyya Muslim Jamaat betrieben. Die Anwar-Moschee wurde im Rahmen des 100-Moscheen-Programms erbaut. Sie ist der zehnte Moschee-Neubau der Ahmadiyya in Hessen. Der Grundstein wurde am 29.12.2006 durch Mirza Masroor Ahmad, den 5. Khalifen und Oberhaupt der Ahmadiyya Muslim Jamaat, gelegt. Der Khalif eröffnete die Moschee am 19.08.2008. Am 17.05.2009 fand ein Empfang zur Eröffnung mit 170 geladenen Gästen statt. Die Anwar-Moschee ist die erste Moschee im Landkreis Offenbach, die über ein Minarett verfügt. Das Bauwerk ist etwa sieben Meter hoch und hat zwei Stockwerke. Es steht auf einem Grundstück von 1034 m². Das Minarett ist zwölf Meter hoch und hat keine Funktion. Die Kuppel mit fünf Metern Durchmesser ist auf das Flachdach aufgesetzt und von innen nicht einsehbar. Der Entwurf stammt von der Architektin Mubashra Ilyas, die bereits Moscheen in Offenbach, Stuhr bei Bremen und Berlin-Heinersdorf entworfen hat. Zwei Gebetssäle von je 95 m² bieten Platz für 190 Betende – im Erdgeschoss die Frauen, im Obergeschoss die Männer. Die Gebetssäle sind innen nach Mekka ausgerichtet, von außen liegt das Gebäude jedoch parallel zur Straße. Die Gebetsnische für den Imam, den Vorbeter beim islamischen Gebet, befindet sich im Obergeschoss. Seine Predigt wird durch Lautsprecher ins Erdgeschoss übertragen. Die örtliche Gemeinde der Ahmadiyya Muslim Jamaat besteht seit 1985 und hatte im Jahr 2009 nach eigenen Angaben mehr als 200 Mitglieder. Quelle: Wikipedia Für weitere Informationen verweisen wir auf folgenden Link: www.anwar-moschee.de Ihr sucht einen Micro. Da der Cache direkt im Gewerbegebiet von Jügesheim liegt, ist dort vor allem tagsüber an Werktagen mit erhöhtem Muggelaufkommen zu rechnen. Bitte unauffällig suchen. Das Moschee-Gelände muss dabei nicht betreten werden! Bitte bringt einen Stift zum Loggen mit. Das Team Plotino wünscht Euch „Fröhliches Cachen“ und viel Erfolg! ____________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Dies ist eine Cacheserie, wie sie auf dem Kasseler Geocacher Stammtisch am 04.03.05 beschlossen wurde. Dabei sollen Caches in der Nähe von Gotteshäusern ausgelegt werden, die entweder historisch oder architektonisch eine Besonderheit darstellen. Es ist hierbei völlig egal, welcher Religion diese Häuser angehören. Jeder der an dieser Serie teilnehmen möchte, kann dies tun. Er sollte sich jedoch an die einheitliche Schreibweise halten, damit die einzelnen Caches der Serie zuzuordnen sind. Außerdem ist dieser Absatz zu kopieren und mit in die Beschreibung aufzunehmen. Zusätzlich sollte man wenn möglich, eine Beschreibung des Ortes liefern, damit man auch etwas über dieses Gotteshaus erfahren kann. Der Cache ist bitte so zu verstecken, dass er die Würde des Ortes nicht verletzt. Gegebenenfalls ist er so zu platzieren, dass er über eine Wegpunktprojektion zu finden ist und die eigentlichen Koordinaten auf das Gebäude selbst weisen. ____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Additional Hints (No hints available.)