Skip to Content

This cache has been archived.

rewa6358: So, jetzt hat er sich endlich überlebt.
Es ist Zeit für Neues und hoffentlich Besseres.

Und damit Euch nicht langweilig wird:

[b]Verbring den Nikolaus-Abend mit Freunden:[red]
6. Dezember 2014 - [url=http://coord.info/GC5C48Q] HoHoHo in Hohenwart [/url][/b][/red]

Grüße
rewa6358

More
<

# 01 Keibelweg

A cache by rewa6358 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/24/2010
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Diese Cacheserie haben wir zum XVII. Portus Stammtisch gelegt.
Sie führt Euch auf dem Rundwanderweg, dem "Keibelweg",
rund um den Stadtteil Huchenfeld.
Die Serie besteht aus 32 Tradi's und lässt sich gut mit
dem Multicache "GC29X9D - Der Keibelweg" kombinieren.

 

 

Rundwanderweg um Huchenfeld

Seit Mai 2007 gibt es wieder einen

Rundwanderweg um Huchenfeld“

Dieser auch als „Keibelweg“ bezeichnete Wanderweg löste den alten „24-er Weg“

um Huchenfeld ab. Der neue „Keibelweg“ beginnt beim Kallhardtparkplatz, der gute

Parkmöglichkeiten bietet. Von dort führt der Weg entlang des Waldrandes zum

Jettenbrunnen, wo ein weiterer Einstiegspunkt zur ca. 13 km langen Rundwanderung liegt.

An beiden Ausgangspunkten wird der Weg mittels einer Wandertafel ausführlich

beschrieben. Sollte man dennoch einmal vom Weg abkommen, muss man sich nur am

„Keibel“ (einem Täuberich), Neckname der Huchenfelder, orientieren. Vom Jettenbrunnen

geht der Weg vorbei an der Erddeponie zum Goldschmiedsweg, der leicht ansteigend zur

Landesstrasse Richtung Hohenwart führt. Auf der Höhe der Landesstrasse ist die größte

Steigung überwunden und der Keibel zeigt weiter den Weg über den Lottbaumweg zur

Sittighütte. Die Sittighütte markiert etwa die Hälfte der Wegstrecke, von hier aus geht es

Richtung Westen weiter, vorbei am Förster-Kern-Plätzchen und einem Hochbehälter zu

einer Wegegabelung, von der es Richtung Nagoldhalde zurück nach Huchenfeld geht.

Den Schleifweg entlang führt der Weg zum Bannwaldspielplatz, von wo aus man in

ca. 20 Gehminuten zum Forststräßchen kommt, unterwegs kann man vom Pavillon des

Schwarzwaldvereins die Aussicht über das Nagoldtal genießen. Vom Forststräßchen

gelangt man über den Äckerleweg zum Zimmerplatz, einer weiteren guten Rastmöglichkeit.

Von dort geht es über das Mühlsträßle vorbei am Forsthaus zum Kohlewegle, welches

nach ca. 300 m in östlicher Richtung verlassen wird, um vorbei an einer Schutzhütte mit

Blick auf Pforzheim nach wenigen Minuten wieder am Ausgangspunkt Kallhardtparkplatz

anzukommen.

 
 
 
Wegen ständiger Anfragen:
Es gilt ausschließlich der Eintrag im Logbuch!
Kein Log aufgrund eines Fotos!

 

Additional Hints (Decrypt)

Uvagre qrz Ibtryubgry
hagre rvarz tebßra Fgrva.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.