Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

EarthCache

Quelltopf Spreenwald

A cache by Iska Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 6/6/2010
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: not chosen (not chosen)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Stein

Dieser Cache fuehrt euch zu einem typischen Exemplar eines Quelltopfes.
Der Ursprung des Namens Spreenwald ist uns leider unbekannt, ebenso
wie der Name des hier entspringenden Baches.





Im Gegensatz zu der herkoemmlich bekannten Quelle, bei der das Wasser aus der Erde in einen Quellbach sprudelt,
wird das Wasser bei einem Quelltopf von unteren Schichten her an die Oberflaeche gedrueckt und sammelt sich
zunaechst in einem Becken (Quelltopf), bevor es abfließt.

Der Quellaustritt liegt auf dem Grund einer Mulde, in der sich zunaechst das austretende Grundwasser sammelt und
einen Quelltuempel bildet. Durch das Ueberlaufen des Quellwassers ueber dessen Rand bildet sich der Quellbach.

Quelltopf

Der Quelltopf weist eine quellentypische Vegetation auf. Im Sommer ist die Wasseroberflaeche mit Brunnenkresse
(Nasturtium officinale) sowie mit kleiner und zierlicher Wasserlinse (Lemna minor, L. minuta) zugewachsen.


Bei diesem Quelltopf handelt es sich wohl um eine Karstquelle, die Bestandteil eines Karstsystems ist.
Als Karst bezeichnet man die Gesamtheit der Formen von durchlaessigen, wasserloeslichen Gesteinen, die durch Oberflaechen- und Grundwasser ausgelaugt werden.
Karstgesteine entstehen überwiegend durch Loesungs- und Kohlensaeureverwitterung sowie Ausfaellung von Sandsteinen und Sedimenten mit hohem Calciumcarbonatgehalten. Die Gesteine werden durch Kohlensaeure geloest.
Durch diesen Verwitterungsprozess, der durch in die Gesteinsschicht eindringendes kohlesaeurehaltiges Wasser entsteht, bilden sich Gaenge und Hohlraeume, die sich ueber Millionen von Jahren zu einem riesigen Gangsystem entwickeln koennen.

                Karstschichten


Um diesen Cache zu Loggen erfuelle bitte folgende Aufgaben:
- Messe den Umfang des o.a. Steines
- Wie viele Quelltoepfe sind dort zu sehen?
Die Loesungen schicke uns bitte per E-Mail.

Ueber ein Bild von dir mit deinem GPSr oder nur deinem GPSr im Log wuerden wir uns freuen.



Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

344 Logged Visits

Found it 341     Write note 2     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 264 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 2/2/2018 8:09:35 AM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (4:09 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page