Skip to Content

<

Westewitzer Klippenspringercache

A cache by Kuno der Muldenflößer Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 6/14/2010
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Dieser Cache soll Euch an einem sonntäglichen Familienausflug (oder bei sowas Ähnlichem) auch mal an unseren heimatlichen Sagenschatz erinnern. Zur Einführung noch kurz etwas zur Physik. Wikipedia schreibt: Ein Klippenspringer schießt mit über 15 Meter pro Sekunde ins Wasser. Innerhalb weniger Zehntelsekunden reduziert sich dabei seine Geschwindigkeit auf Null. Dabei lastet auf ihm das 35fache des eigenen Körpergewichts. Das tun wir uns aber nicht an,wir nutzen lieber eine der ungefährlicheren "Wege", die Cachebüchse am sagenumwobenen Tatort zu finden.

Wie die alte Sage vom Westewitzer Klippenspringer berichtet, lebte vor langer Zeit auf einer hölzernen Burg bei Westewitz ein frommer Ritter. Einst wurde er von Feinden überfallen. Er riss sein Streitross aus dem Stall, schwang sich darauf und jagte über einen Höhenzug davon. Dort ließ er einen Zettel in die Luft flattern. Darauf stand geschrieben, wo dieser niederfalle, wolle er Gott zum Dank für seine erbetene Rettung eine Kirche stiften.
Als die Feinde immer näher kamen, war er bereits auf der von den Einheimischen so genannten NASE angelangt. Er soll gesagt haben:

„ ... " (eine Pferdebezeichnung mit " X " Buchstaben) , wie isses?“

mit einem gewaltigen Satz sprangen Pferd und und Reiter in die Mulde und dann schwimmend hinüber an das rettende Ufer. Einzig sein blankes Schwert sank dabei in eine unerreichbare Strudelkuhle am Muldengrund und ward nie wieder geborgen. Wenn das Wasser klar und ruhig, so kann man bei rechtem Lichte das Schwert aus der Tiefe blinken sehen. Im Nachbardorf Nauberg fand man einstmals den angewehten Zettel und so entstand dort die im Gebet versprochene Kirche.


Die 3 Wege zum Cache :

a) der SEEWEG:

im Internet (aber auch auf dem Wandbild in der Gaststube der Westewitzer Muldentalklause) findest Du die gesuchte Information zur Klippenspringersage. Ermittle das gesuchte Wort und paddle auf der Mulde direkt zum Cache (Im Sommer kann man sich bei der Muldentalklause auch ein Boot ausleihen, täglich außer Montags ab 11.30 Uhr. Bitte achtet bei ausgeliehenen Booten darauf, daß Ihr beim Anlegen nicht die Farbe abschrammt, da hilft auch eine alte Decke.)

Vom Startpunkt peile und folge dem südlichen Muldenufer ( X * 45 ) Meter flußaufwärts.


b) der VERTIKALE WEG :

zum Abseilpunkt gehe über die Brücke bei N51° 08.082' E13° 01.294'. Bei N51° 0.989' E13° 01.548' führt links ein Pfad nach Ostnordost,  an der Eichenwurzel direkt am Pfad bei N51° 08.010' E13° 01.634' findest Du ein Schildchen mit zwei Zahlen, das ich nur bei opencaching registrieren durfte (sichtbar nur vom Nordwesten her). Um nicht so lange suchen zu müssen hilft ein kleiner Hasengrill. Summiere beide Zahlen, das ist dann die Zahl Z = die Entfernung zum Final in Metern. Die Richtung ist etwa 350° - Z °. 
20 m nordöstlich vom Abseilpunkt, für Fußgänger erreichbar, belohnt Dich ein zauberhafter Aussichtspunkt, auch dafür lohnt sich diese 500-m-Wanderung bereits ganz ohne Dosenfund.


d) der WEG DER WASSERRATTEN:

ermittle die Finalposition wie oben unter "a)" beschrieben und schwimme vom Nordufer aus quer durch die Mulde. Momentan liegen 2 Stifte in der Dose. Beachtet, daß ihr euch dort im Privatgelände der Baumschule befindet - vor Ort dürft Ihr nur parken wenn ihr was kauft ;-)

Zur Dose geht es 3 m auf den Hang und weitere 3 m den etwa 30 Jahre alten Ahornbaum hinauf; man kommt ohne Hilfsmittel hoch - nutze das Spoilerbild vom November 2018 :

                                                   

Am 1.11.18 wurde eine neue Dose platziert, und zwar so daß dieser Cache auch wieder ohne Kletterausrüstung geloggt werden kann ! Die nur per Abseile erreichbare, 2013 von Gargi spendierte Dose konnte leider nicht wiedergefunden werden. Wer sie findet, kann auch dort loggen.

VIEL SPASS ...

Logge Deinen Besuch bitte auch bei Opencaching unter OCA8A0




Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

64 Logged Visits

Found it 53     Write note 7     Publish Listing 1     Owner Maintenance 3     

View Logbook | View the Image Gallery of 26 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.