Skip to Content

<

TB-Bookchange-Hotel: Der Horst in Horst

A cache by Team Garisto Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/14/2010
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Dies ist ein TB-HOTEL und ein Buch-Tauschcache in einem...

Hier könnt ihr euren TB ein schönes Hotelzimmerbuchen und/oder ein Buch tauschen....

Das Grundstück sollte zur eigenen Sicherheit nicht betreten werden, da unsere "schleckenden" Wachhunde gerne auf neue Opfer warten.... ;-) Keine Angst, der Cache kann von Aussen sicher gehoben werden!!!!!

*****************************************************

Horst lag wie viele andere Städte und Dörfer in der Anflugschneise der alliierten Bomber im WKII.

Diese Cache soll an alle erinnern die auf beiden Seiten im Luftkampf ihr Leben gelassen haben.

Selbst das kleine Dorf Horst war Schauplatz dieses Wahnsinns.
In der Nacht vom 26. zum 27.7.1942 stürzte eine Wellington in Horst (Holstein) ab.

Am späten Abend des 26. Juli 1942 um ca. 22:45 Uhr starten mehrere Flugzeuge vom Flugplatz Grimsby/Waltham im Nordwesten Englands. Unter ihnen auch die Wellington IV der 142 Squadron mit der Kennung Z1319, QT-W.

Es sind 403 Maschinen, die von den Verschiedenen Flugplätzen Englands in Richtung Hamburg zu einem Grossangriff starten. Dieser fordert auf beiden Seiten schwere Verluste.

Schon der Anflug gestaltet sich nicht einfach, da die Maschinen durch eine Mischung aus Wolken und Schnee behindert werden. Nur 304 Flugzeugen gelingt es, Hamburg zu erreichen und ihre tödliche Last abzuwerfen. Im einzelnen sind 181 Wellington, 77 Lancaster, 73 Halifax, 39 Stirling und 33 Hampden bei diesem Angriff im Einsatz.

Gegen 0:43 Uhr erreichen die ersten Bomber Hamburg. Die Sicht im Zielgebiet ist - im Gegensatz zum Anflug - sehr gut. Der Angriff dauert bis ca. 2:07 Uhr. In dieser Zeit fallen ungefähr 724 t Bomben auf die Hansestadt, insgesamt 31 Minenbomben, 588 Sprengbomben, ca. 68.000 Stabbrandbomben und 1.600 Phosphorbrandbomben. Die Schäden in Hamburg sind verheerend. Mehr als 800 Häuser werden zerstört und über 5.000 beschädigt. Die Bevölkerung hat 337 Tote und ca. 1.000 Verletzte zu beklagen. 14.000 Menschen haben kein Dach mehr über dem Kopf.

Am Himmel über Hamburg tobt während des Angriffs ein erbitterter Kampf der Nachtjagd und der am Boden stationierten Flak-Geschütze gegen den Bomberverband. Durch die Nachtjäger und Flak verliert die RAF in dieser Nacht 29 Flugzeuge, im einzelnen: 15 Wellington, 8 Halifax, 2 Hampden, 2 Lancaster und 2 Sterling. Das entspricht einer Verlustrate von 7,2 Prozent - ein herber Schlag für die britische Luftwaffe.

Unter den abgeschossenen Flugzeugen befindet sich auch die oben genannte Wellington. Sie stürzt am 27.7.1942 um ca. 1:15 Uhr ca. 40 km nordwestlich von Hamburg in Horst (Holstein) ab und wird durch den Aufprall und Brand völlig zerstört.

Drei Besatzungsmitgliedern gelingt es, die Wellington vor dem Aufprall zu verlassen und sich durch Fallschirmsprung zu retten. Alle werden noch in der gleichen Nacht verhaftet.

Squadron Leader C.L. Olsson wird ca. 8 km vor der Absturzstelle in Elmshorn verhaftet. F/O J.A. Goring und Sgt. A.H. Collison landen auf Horster Gebiet und werden ebenfalls in Gewahrsam genommen.

P/O W.S. Findlay und F/S W.A. Penney schaffen es nicht und verlieren in dieser Nacht ihr junges Leben.
William Scott Findlay wird nur 29 Jahre und William Alfred Penny 26 Jahre alt. Beide werden am 30.7.1942 mit militärischen Ehren in Uetersen beigesetzt.

Aufschlagpunkt des Bombers war bei der Theodor-Storm-Straße (gab es damals noch nicht).

Die Absturzstelle ist heute mit Häusern überbaut und nichts deutet mehr darauf hin, dass hier einmal ein großer englischer Bomber sein tragisches Ende gefunden hat. Die Bewohner der umliegenden Häuser haben damals unheimlich viel Glück gehabt, dass ihre Behausungen nicht zerstört bzw. beschädigt wurden. Wenn man sich diese kleine Stelle heute betrachtet, kann man fast schon von einem Wunder sprechen, dass das große Flugzeug genau in dieses "Loch" gefallen ist.

Leider gibt es keine spuren oder hinweise mehr zu diesem absturz in Horst. Ich hoffe aber das er trotzdem nicht vergessen wird.

*****************************************************

Dieser kleine cache führt euch durch Horst und zeigt euch ein paar interessante Plätze hier.

Es ist alles bequem mit dem Auto oder Fahrrad zu errreichen.
Wer möchte kann natürlich auch zu Fuss gehn...

Die Koordinaten sind der Start (stage1) und ihr müsst euch über Stage2 + 3 zum Final begeben.

------------------------------------------------------------------

Stage1:
Wann wurde der neue Stützpunkt erbaut?
die Quersumme = A

Wie ist die Hausnummer =B

cords Stage2:

N 53° 48. (78-A)xA

E 009° 37.0 (Bx3 - 12)

------------------------------------------------------------------

stage2:
Schaut euch hier die "alte" Seite von Horst an.

Hier findet ihr ein Denkmal

wann wurde das Denkmal das hier steht erstellt?? (Jahreszahl=X)

Dahinter steht ein Altes Historisches Gebäude. Hier findet ihr am Haupteingang eine Infotafel dazu.

Wann wurden dort die "musizierenden Engel" wieder freigelegt? (Jahreszahl=Y)

cords Stage3:

N 53°48. (X/2 - 34)

E 009°38. (Y/4 + 99,5)

------------------------------------------------------------------

stage3:
Schau da... ein WAYPOINT...

dieser WAYPOINT ist ein kleiner TIP für ein paar mögliche Radtouren...

A= 2x die anzahl der Horst'e
Zähle die o (wie Otto) auf dem WAYPOINT =B
Wie viele Zugvögel seht ihr? (Anzahl=C)

cords Final:

N 53°48.8A3

E 009°38.(B/2)8 (Cx2)

------------------------------------------------------------------

Am Final braucht ihr einen 4stelligen code:

Stage1

Ziffer1: die erste Zahl der Jahreszahl
Ziffer2: die zweite Zahl der Hausnummer

Stage2

Ziffer3: die Anzahl der Jahreszahlen auf der Infotafel

Stage3

Ziffer4: die Anzahl der Zugvögel /2

------------------------------------------------------------------

Viel spass...

*****************************************************

Der Cache liegt an einem Privatgrundstück (die Besitzer sind eingeweiht und gehören zum Team), trotzdem bitte vorsichtig heben und loggen und wieder gut tarnen, die Nachbar- Muggel sind sehr neugierig!

Bitte Tauscht fair und lasst bitte immer einen TB im Hotel.

Startinhalt:
Logbuch
Logbuch für die Bücher und TB´s
Stift
1 TB
2 GeoLutins
Schlüsselband
Jojo
Souveniermarke
Winnie Pooh Figur
6 Bücher

Additional Hints (Decrypt)

süe qraa Svany trug nhs qvr Xavr haq trqraxg qre Bcsre qrf Yhsgxevrtrf.

####

cnexg qnf nhgb jraa zötyvpu ibe qrz pnpur... haq ahgmg rf nyf qrpxhat.. tevam

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

118 Logged Visits

Found it 104     Didn't find it 8     Write note 5     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 6 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.