Skip to Content

<

Zimnitzgeist

A cache by PPete Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/16/2010
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Seit jeher gilt die Zimnitz (Leonsberg) als mystischer Berg, unter dessen Felsen sich das Reich des sagenhaften Zimnitzgeistes befindet. Im Zentrum ein riesiger Saal, an dessen Wänden tausende und abertausende Blumentöpfe stehen, jeder enthält die Lebensblume eines Menschen.
Hier findest du die traditionelle Sage über den Zimnitzgeist zum Nachlesen, von der es auch ein Theaterstück gibt.

Die Trefferwand mit der "Maria im Schlüsselloch" am Eingang des Reiches gibt es noch heute. Man passiert sie am Wanderweg 816 von Bad Ischl/Pfandl aus.

Zum Dank für die Heilung ihrer Mutter bat mich Gertraud dem Geist ein kleines Schatzkästlein auf seinem Gipfel zu verstecken, an dem er sich erfreuen möge. Und wer weiß - vielleicht trägt er sich ja auch hin und wieder ins Schatzbüchlein ein .

Es gibt mehrere Wege auf die Zimnitz:

  • von Bad Ischl/Pfandl (1200 Höhenmeter)
    auf dem Wanderweg 816 durch den Graben "Enge Zimnitz" und vorbei an einem kleinen Wasserfall. Dabei passierst du die in der Sage erwähnte Trefferwand mit der "Maria im Schlüsselloch". Vom Gipfel auf dem Weg 814 über den Grat zum Gartenzinken und wieder runter nach Pfandl.
  • von St.Wolfgang/Rußbach (1100 Höhenmeter)
    auf dem Wanderweg 813 vorbei an Stückalm und der großen, urigen Leonsbergalm
  • aus Weißenbach am Attersee über die Leonsbergalm

Ganz oben wird nicht nur der Zimnitzgeist mit traumhaftem Auslick auf Attersee, Wolfgangsee, Ischler Tal, Leonsbergalm und die zahlreichen Gebirge rundherum belohnt. Diese kann man mit einem Visiergerät identifizieren.
Am Kreuz montiert ist eine Gedenktafel für den verunglückten Skifahrweltmeister Rudi Nierlich aus St. Wolfgang.

Übrigens: Der 1745 m hohe Gipfel trägt einen Doppelnamen, im Salzkammergut nennt man ihn die "Zimnitz" - teilweise auch den ganzen Bergrücken bis zum Gartenzinken.
Im Attergau hingegen "Leonsberg".

Viel Spaß, PPete!!


Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

90 Logged Visits

Found it 83     Didn't find it 1     Write note 5     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 92 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.