Skip to Content

This cache has been archived.

2: Da es hier seit Monaten keinen Cache zu finden gibt, archiviere ich das Listing, damit es nicht mehr auf den Suchlisten auftaucht bzw. neue Caches blockiert. Falls du den Cache innerhalb der nächsten drei Monate reparieren oder ersetzen möchtest, schreibe mir bitte per E-Mail. Sofern der Cache den aktuellen Guidelines entspricht, hole ich ihn gerne wieder aus dem Archiv.

More
<

Nine Million Fireflies

A cache by Kalleson Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/01/2010
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Nine Million Fireflies


Freunde der Nacht!
Hier gibt's jetzt meinen zweiten Nachtcache... eine Hommage an Ten Million Fireflies.

Bei diesem Cache geht es zwar "nur" 7 km weit, dafür gibt es aber jede Menge Stationen und ein etwas schwierigeres Terrain.

Die Strecke:
Es geht über Stock und Stein zwischen den papenburger Stadtteilen Aschendorf und Tunxdorf. Für den Cache sollten auf jeden Fall 3-4 Stunden veranschlagt werden.
Die Tour führt Euch einmal im Kreis. Es sind auch durchgehend Reflektoren angebracht, bis Ihr wieder beim Auto seid.

Die Markierungen:
Ihr folgt weißen Feuernadeln.
Einzelne Nadeln markieren den Weg.
Zwei Nadeln markieren eine Abzweigung.
Drei Nadeln markieren eine Station. Hier findet ihr entweder direkt einen Hinweis, oder ihr findet abseits des Weges einen weiteren Reflektor, der die Station markiert. Um die Verwirrung und den Zeitaufwand in Grenzen zu halten, gibt es zu jeder Station einen Hinweis in der nachfolgenden Wegbeschreibung.

Da die Cacheroute teilweise durch Natuschutzgebiet führt, bitte ich Euch hier auf den Wegen zu bleiben. Wenn ihr die Reflektoren beachtet, passiert dieses schon automatisch, denn hier sind alle Stationen direkt am Wegesrand zu finden. Die offiziellen Wege müssen in diesen Bereichen also nicht verlassen werden.

Wegbeschreibung:
Station 1: Ein weiterer Reflektor.
Station 2: Ein weiterer Reflektor.
Station 3: Kein weiterer Reflektor.
Nach Station 3 gab es keine wirklichen "Nadelträger", weshalb ich mir erlaubt habe in einiger Entfernung einen ganzen Kilometerstein mit Reflektorklebeband zu umwickeln...
Station 4: Ein weiterer Reflektor.
Station 5: Kein weiterer Reflektor.
Station 6: Kein weiterer Reflektor.
Station 7: Ein weiterer Reflektor.
Station 8: Ein weiterer Reflektor.
Station 9: Ein weiterer Reflektor.
Station 10: Zwei weitere Reflektoren.
Station 11: Kein weiterer Reflektor... und bitte genau hinschauen! Hier findet Ihr eine Zahl, die FORMEL und die Adresse des E-Mail-Jokers...
Station 12: Kein weiterer Reflektor.
Final: Nix! ... Sonst müsste man ja keine Hinweise sammeln!

Zu den "Additional Hints":
Verderbt Euch nicht selbst den Spaß und lasst sie verschlüsselt!
Alle Stationen sind auch ohne diesen gut zu finden... und solltet Ihr den ein oder anderen Hinweis doch einmal brauchen, so kann er auch unterwegs schnell entschlüsselt werden. Die Hints dienen nur dazu, das Ganze "idiotensicher" zu machen, da es ziemlich ärgerlich wäre, an einer von 12 Stationen zu scheitern...
Um jedoch ganz sicher zu gehen, gibt's (wie auch beim Vorbild) an einer der letzten Stationen einen E-Mail-Joker!

Ihr benötigt:
Ausdauer. Die Runde ist lt. Google Earth 7,16 km lang. Hinzu kommen noch die Ausflüge ins Unterholz zu den Stationen und sonstige Irrungen und Wirrungen.
Eine Taschenlampe. Hier genügt ein vernünftiges Standardmodell, da es eigentlich genug Reflektoren geben sollte.
Ein GPS-Gerät wäre auch nicht schlecht, wie meistens beim Cachen...
Festes Schuhwerk. Im Herbst und Winter kann ich eigentlich garantieren, dass die ein oder andere schlammige Stelle oder Pfütze passiert werden muss.
Einen Taschenrechner zum Berechnen der Finalkoordinaten aus den Hinweisen.
Ein internetfähiges Handy, wenn ihr den E-Mail-Joker nutzen wollt... oder eben die Telefonnummer von jmd., der in der Nähe seines Computers ist.
Das internetfähige Handy ist nur für den E-Mail-Joker erforderlich... Es geht also auch bequem ohne!
Am besten trockenes Wetter. Denn es gibt zwar einige "Rastplätze" unterwegs, jedoch keinen, der überdacht ist. (Alternativ ein guter Tipp: Wenn's nass ist, nehmt einfach eine Tüte oder ähnliches zu draufsetzen mit!)

Und jetzt wünsche ich Euch eine GUTE NACHT !

Ein ganz großes Dankeschön an dieser Stelle geht an @Stoppelhopser@, ohne den der Cache nach einem totalen "Indoor- und Outdoordatenverlust" nicht wieder hätte aktiviert werden können!

>

Additional Hints (Decrypt)

[Station 1:] Onhz
[Station 2:] xbzvfpure Nfg
[Station 3:] Üore qre hagrera Orsrfgvthat qrf Fpuvyqrf
[Station 4:] Jb xnaa zna rvara 2,10 z ynatra Uvajrvf irefgrpxra?
[Station 5:] Ryrxgevxre fcvryra... vz Zbzrag yvrtg qre Jveg notroebpura qnuvagre...
[Station 6:] Csnuy
[Station 7:] Onhz
[Station 8:] Tnoryhat
[Station 9:] qehagre
[Station 10:] jrvg bora... nore ibe qrz Xyrggrea qvr Orsrfgvthat ornpugra
[Station 11:] Nyyrf nz haq vz Fpuvyq
[Station 12:] Onhz
[Final:] Erpugf qrf Jrtrf nz Shßr rvare Ohfpurf

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.