Skip to content

<

Lebenswart

A cache by fipsi Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/24/2010
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size:   small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

RAD- WANDERMULTI JE NACH WEGWAHL CA. 25km

Lebenswart -Erlebnisweg eröffnet

Unter dem Namen „Lebenswart“ präsentieren die Gemeinden Oberwart, Unterwart und Rotenturm an der Pinka einen gemeinsamen Rad- und Wanderweg für die ganze Familie. Der Erlebnisweg führt die BesucherInnen durch die „Wart“ - einen Landstrich rund um die Pinka. Der Rad- und Wanderweg führt durch die Ortschaften Oberwart, St. Martin in der Wart, Unterwart, Spitzzicken, Eisenzicken, Siget in der Wart und Rotenturm an der Pinka. Am 4. Juli wurde der Erlebnisweg offiziell eröffnet.


Die Besonderheit der Region besteht in ihren gelebten Sprachen. Nicht weniger als 4 Sprachen werden seit Jahrhunderten in der Wart gesprochen:
Deutsch, Ungarisch, Kroatisch und Roman.Dieser gelebten Mehrsprachigkeit und auch der höchst interessanten Geschichte der drei Gemeinden trägt der Erlebnisweg Rechnung. Der Rad- und Wanderweg führt Sie durch die Orte Oberwart, St. Martin in der Wart, Unterwart, Spitzzicken, Eisenzicken, Siget in der Wart und Rotenturm an der Pinka. Und noch in diesem Jahr schließt sich die Gemeinde Oberdorf mit drei Stationen dem Erlebnisweg „Lebenswart“ an.

In den
Stationenerfährt man nicht nur Interessantes über historische Ereignisse und die Natur – auch ein Märchen, das in poetischer Weise den Standort bzw. seine Umgebung beschreibt, ist auf jeder Tafel zu finden. Alles natürlich 4-sprachig. Die optische Gestaltung spricht ebenfalls eine poetische Sprache: Das Foto jedes Standortes findet sich in farblich verfremdeter Form auf einer Seite der Tafel wieder. Diese Bilder unterstreichen einerseits die Erzählungen und eröffnen andererseits einen neuen Blick auf den jeweiligen Ort. Dass jede Tafel zusätzlich mit einem „Guckloch“ausgestattet ist, hat dann noch eine spielerische Qualität, die besonders die Kinder freuen wird.

Eine Besonderheit der Stationstafeln stellt ihre
interaktive Gestaltungdar: Auf den ausklappbaren Sprachtafeln finden sich auf einer Seite die Übersetzungen der poetischen Texte, auf der anderen Seite wird man dazu aufgefordert, einzelne Wörter in den unterschiedlichen Sprachen zu lernen. Wussten Sie, dass „Glück“ in der Wart auch „Szerencse“ (Ungarisch), „Sreca“ (Kroatisch) bzw. „Bast“ (Roman) heißt? In der „Lebenswart“ gewinnen Sie also nicht nur Einblicke in die Mehrsprachigkeit der Region, Sie können sich vor allem poetisch verzaubern lassen und die eine oder andere historische Begebenheit über Oberwart, Unterwart und Rotenturm an der Pinka erfahren, die Ihnen bis jetzt verborgen blieb.

"Lebenswart" ist ein
Rundweg, Start/Ziel kann jede beliebige Station sein. Hier ein Überblick Plan

Zum Cache



Die Reihenfolge in der du die Stages machst ist egal ich würde die raten bei OW3 anzufangen da du hier kostenlos dauerparken kannst.


Du findes bei (fast) jeder Stage eine Infotafel die beidseitig bedruckt ist. Ist es in der Frage nicht anders angegeben findest du die Anwort immer auf der Taffel!!!


hier zu denn Fragen 

OW1

STIEBERTEICH

N 47° 17.405

E 016° 11.529

Ca. wie viele meter nordwestlich von diesen Standort war bis zu 2.Weltkrieg die größte Romasiedlung des Südburgenlandes?

Ziffernsumme = A

A= 

OW2

ARKADENHAUS-ENSEMBLE

N 47° 17.244

E 016° 12.021

Hier findest du 2 Jahrhundertzahlen angegeben die größere minus der kleineren ist gleich B

B= 

OW3

ROTUNDE

N 47° 17.244

E 016° 12.670

Welchen Tier nahm man hier die Männlichkeit? Anzahl der Buchstaben=C

C= 

OW4

RATHAUS / INFOSÄULE

N 47° 17.251

E 016° 12.810

An Welchen Tag im Oktober 1921 wurde in Oberwart ein eigener Staat gegründet?

D= 

OW5

FRIEDHÖFE

N 47° 17.147

E 016° 13.095

Wie viele Friedhöfe hat Oberwart?

E= 

OW6

ANGER

N 47° 17.862

E 016° 14.209

In welchen Jahr wurde dieses Dorf erstmals unter den Namen „Zentmarton“ erwähnt ? Ziffernsumme= F

F= 

RT1

ALTE SCHMIEDE

N 47° 15.252

E 016° 14.565

DIE ARMUT IM GOLDENEN …“ Anzahl der Buchstaben des fehlenden Wortes = G

G= 

RT2

GEMEINDEAMT / INFOSÄULE

N 47° 15.127

E 016° 14.682

In welchen Jahr wurde der Gemeinde bereits das Wochenmarktrecht eingeräumt? Ziffernsumme=H

H= 

RT3

KIRCHE / GRUFT / FRIEDHOF

N 47° 15.072

E 016° 14.575

Wie viele Mitglieder der Familie Erdödy waren Bischöfe und Kardinäle ?

I= 

RT4

SCHLOSS

N 47° 15.008

E 016° 14.740

In welchen Jahr vernichtete ein Brand die Inneneinrichtung und das Erdödy´sche Familienarchiv?   Ziffernsumme = J

J= 

RT5

ROMANISCHE KIRCHE

N 47° 15.670

E 016° 16.791

In welchen Jahr wurde die kleinere der beiden Kirchen die als evangelisch eingeweiht wurde von der katholischen Kirche einverleibt? Ziffernsumme=K

K=

RT6

HELDENPLATZ / KIRCHE

N 47° 16.792

E 016° 16.820

ALS DIE WELT OHNE ZIEL WAR , … DIE MENSCHEN“ Anzahl der Buchstaben des fehlenden Wortes = L

L= 

UW1

HEIMATHAUS

N 47° 15.606

E 016° 13.994

Wie viele Stunden hat das Heimathaus von Ostern bis ende Oktober geöffnet?

M= 

UW2

GEMEINDEAMT / INFOSÄULE

N 47° 15.566

E 016° 14.092

Bis in welches Jahrhundert war Unterwart von der örtlichen Communitas bewirtschaftet und verwaltet?

N= 

UW3

ALTE VOLKSSCHULE / UMIZ

N 47° 15.527

E 016° 13.994

DIE RETTUNG DER …“ Anzahl der Buchstaben des fehlenden Wortes = O

O= 

UW4

WALDLEHRPFAD

N 47° 15.427

E 016° 13.738

Wie viele verschiedene Baumarten wurden 1996 hier gepflanzt?

P= 

UW5

MOOREICHE / RÜCKHALTEBECKEN

N 47° 15.860

E 016° 13.200

In welchen Jahr wurde bei Bauarbeiten in diesen Areal die Mooreiche gefunden? Ziffernsumme = Q

Q= 

UW6

PINKA

N 47° 16.199

E 016° 13.690

Wer warf hier die Außenhaut ab? Anzahl der Buchstaben=R

R=

UW7

SPIELPLATZ

N 47° 16.581

E 016° 15.494

Wie hoch war die Strahlhöhe des nebenstehenden Löschfahrzeuges?

S= 

OD1

FISCHTEICH / RESTAURANT KOI

N 47° 13.959

E 016° 14.474

Hier findest du Keine Tafel zum KOI gibt es ein Eingangsportal welches von wie vielen Stehern getragen wird?

T= 

OD2

AUSSICHTSTURM / WASSERWERK

N 47° 13.581

E 016° 13.389

Hier findest du Keine Tafel wie viele Steher tragen das Dach des Ausichtsturmes? (gerade Zahl mehr als 10)

U= 

OD3

OPFERKULTSTÄTTE / KEMETERW.

N 47° 14.295

E 016° 11.451

Keine Aufgabe

Den Cache findest du bei


Addiere nun alle zahlen von A bis U zusammen und du erhälst X


zur Kontrolle die einstellige Ziffernsumme von X = 8


Nord


47° ((X*C)+(X*F)+(X*J)+(X*R)+(X*S)+(N*I+C))/1000


Ost


016° ((X*F)+(X*J)+(X*R)+(X*I)+(L*I-B))/1000



HAPPY CACHING


FIPSI

Additional Hints (Decrypt)

bora/qnuvagre/zntargvfpu

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)