Skip to Content

This cache has been archived.

HH58: Hier wurde offenbar das komplette Versteck abgebaut [:(]. Keine Ahnung, ob es nur restauriert und dann wieder aufgebaut wird - zumindest sind die Metallanker im Boden noch vorhanden - oder ob es endgültig weg ist. Selbst im günstigsten Fall wird es wohl länger dauern. Daher wandert dieser Cache ins Archiv. Sollte das Kunstwerk wieder aufgestellt werden, dann kann ich ja immer noch über einen "reloaded" nachdenken ...

More
<

5 vor 12 beim Schwefelschwammerl

A cache by HH58 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 01/16/2011
Difficulty:
2 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Kneipp, Kunst + Cache ...

(English text see below)

Abensberg ist zwar kein ausgesprochener Kurbadeort wie beispielsweise Bad Gögging oder Bad Abbach, aber auch hier gibt es Schwefelquellen. Eine davon wird etwa 60 Meter südöstlich der angegebenen Koordinaten genutzt, um ein Kneippbecken zu speisen. Dieser Ort wird von den Einheimischen "Schwefelschwammerl" genannt, da früher die Überdachung des Quellbrunnens aussah wie ein Pilz ("Schwammerl" = "Pilz"). Vor einigen Jahren wurde die Location renoviert - seitdem ist das Dach eckig. Der aufmerksame Beobachter kann die Pilzform aber auch heute noch im neu gestalteten Steinbrunnen wiedererkennen.

Anfang 2011 wurde zusätzlich ein Ensemble verschiedener Trimm-Dich-Geräte aufgestellt, die die eigentliche Kneipp-Anlage ergänzen.

Auf der Wiese zwischen Kneipp-Becken und Parkplatz kann man außerdem noch einige Kunstwerke bewundern, einige davon aus Pappelholz. Letztere wurden im Jahre 2001 von dem 1967 in Abensberg geborenen Künstler Klaus Schwendner geschaffen. Sein Auftraggeber Leonhard Salleck, Besitzer der Brauerei Kuchlbauer, wollte so gegen eine Anordnung der Stadt Abensberg protestieren, die Bäume aus Sicherheitsgründen zu fällen. 2011 wurden die meisten dieser Pappelholzskulpturen leider entfernt.

Bei gutem Wetter kann es hier sehr vermuggelt sein. Ganz besonders gilt das aber für die Tage um den ersten Septembersonntag.

Der Cache ist ein Nano mit Zusatzabdeckung. Es ist kein Stift im Cache.

****************************************

About 60 meters south east of the cache, a sulphurous spring is used to fill a Kneipp pool. This location is called "Schwefelschwammerl" (sulphur mushroom) - until some years ago, the roof was mushroom-shaped, and today the stone well still looks like a mushroom.

In the beginning of 2011, a group of keep-fit gadgets was installed, complementing the actual Kneipp facility.

On the meadow, you can see some works of art, some of them made of poplar wood. The latter were made in 2001 by the artist Klaus Schwendner, who was born in Abensberg in 1967. His customer Leonhard Salleck, the owner of the Kuchlbauer brewery, intended to protest against an order by the township to fell the trees due to security reasons. Unfortunately, most of those poplar wood works were removed in 2011.

If the weather is good, there may be a lot of muggles here, especially around the first sunday in September.

It is a nano cache with an additional cover. Please bring your own pen.

Additional Hints (Decrypt)

Ehrpxfrvgr, Zvggr / onpx, pragre

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

1,113 Logged Visits

Found it 1,016     Didn't find it 14     Write note 15     Archive 1     Temporarily Disable Listing 9     Enable Listing 9     Publish Listing 1     Needs Maintenance 6     Owner Maintenance 42     

View Logbook | View the Image Gallery of 31 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.