Traditional Geocache

Biberbau an der Iller

A cache by Strategos Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 4/29/2011
In Bayern, Germany
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

An der Stelle wo der Cache liegt befindet sich eine Sitzbank zum ausruhen, eine Gedenkstelle und eine Infotafel.

Bitte betretet nicht den Wald oder gar den Bereich wo die Biber hausen selbst, ich habe den Cache extra so versteckt das die Tiere ungestört bleiben können.

Nehmt Euch bei schönem Wetter etwas Zeit und beobachtet hier nach dem loggen noch ein wenig dieses wunderschöne Stück Natur.
Von hier aus hat man einen guten Einblick in die dort enstandenen Biberdämme.
Ca. 200m weiter Richtung Oberstdorf befindet sich ein erhöhter Aussichtspunkt von dem man den gesamten Biberdamm sehr gut überblicken kann.

Der Biber hat zentrale Bedeutung für Auen- und Hochwasserschutz
Vom Biber profitiert Natur und Mensch
Mit dem Biber kehrt eine „Schlüsselart“ der Feuchtgebiete zurück, die über Millionen Jahre in der Landschaft, die heute Bayern heißt, vorhanden war. Der Landschaftsarchitekt Biber kann wie keine zweite heimische Tierart seinen Lebensraum aktiv gestalten. Vom Biber angelegte Lebensräume sind natürliche, dynamische und damit artenreiche Biotope für viele andere Arten, darunter für eine Fülle von Arten der Roten Liste. Der fleißige Handwerker zimmert die Wohnung für viele selten gewordene Tier- und Pflanzenarten gleich mit: Fischotter, Schwarzstorch, Amphibien, zahlreiche Fischarten und Libellen fühlen sich im Biberrevier wohl. Biberteiche gehören zu den artenreichsten Biotopen überhaupt.

Im Biberrevier befinden sich in der Regel zwei bis vier (manchmal bis zu zehn) Wohnbaue unterschiedlichster Form. Ist die Uferböschung steil genug, gräbt sich der Biber eine Höhle hinein und vernetzt sie mit sogenannten Biberröhren. Das können Fressröhren, Fluchtröhren und Spielröhren sein. Der Eingang zum Wohnkessel ist immer unter dem Wasserspiegel, der Wohnkessel selbst liegt über Wasser. Der Wohnraum im Inneren kann einen Durchmesser bis zu 120 cm und eine Höhe bis zu 60 cm erreichen. Die Biberburg dagegen besteht aus abgenagten Ästen, Zweigen und Schlamm. Nicht selten ist sie vollständig von Wasser umgeben. Fällt die Burg trocken, wird sie verlassen, da sonst Feinde Zugang zu ihr hätten.

Additional Hints (Decrypt)

Fgrva uvagre qre Fvgmonax

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

  • Angenagter BaumBaum am Biberdamm von der Aussichtspattform aus gesehen ca. 200m vom Cache entfernt.

707 Logged Visits

Found it 692     Didn't find it 3     Write note 6     Publish Listing 1     Needs Maintenance 2     Owner Maintenance 2     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 14 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 4/27/2017 9:04:09 AM Pacific Daylight Time (4:04 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum