Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

EarthCache

Einfelder See

A cache by Parti1975 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 5/25/2011
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
1 out of 5

Size: Size: not chosen (not chosen)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Der Einfelder See liegt im Herzen Schleswig-Holsteins auf der Grenze zwischen dem Kreis Rendsburg-Eckernförde und der kreisfreien Stadt Neumünster. Er gehört aber seit 1937 mit dem angrenzenden Wanderweg der Stadt Neumünster.
Er ist mit dem Bordesholmer See über einen Steingraben, der durch ein Wehr reguliert ist, verbunden und bildet mit ihm  den wasserführenden Rest eines Beckens aus der letzten Eiszeit, der Weichsel-Eiszeit.

f654a617-f3fb-4a74-a377-b9f23003723f In den letzten Jahrhunderten der Eiszeit gab es immer wieder Vorstöße der Gletscher.
Als diese dann abtauten, sickerte das wärmere Tauwasser durch das Eis auf den Grund des Gletschers.
Dort lief es durch Rinnen und Tunnelwölbungen bis zum so genannten Gletschertor am Rand des Eises. Das Tauwasser quoll als mächtiger Strom hervor und ließ dadurch ein subglaziales Tunneltal,  auch Abflusstal genannt, entstehen.
Einer dieser Eistunnel erstreckte sich von der Kieler Förde durch das Eidertal bis in das Gebiet des heutigen Einfelder Sees.
Durch den von den Gletschern mitgeführten Sand und Schotter, wurden Täler und Senken versiegelt. In diesen blieben dann beim Abschmelzen Eisreste, das so genannte Toteis, liegen.
Dieses Eis war mit  Sand und Schotter bedeckt, wodurch es erst viel später nach eine deutlichen Klimaerwärmung vollständig schmolz. In einer dieser Senken ist dann der Einfelder See entstanden.
Im Osten sind der Einfelder See und der ehemalige “Dosensee”, dass jetzige Dosenmoor, durch eine geologische Besonderheit den sog. Kames getrennt. Der Kames ist ein Damm aus Schmelzwassersanden, der sich von Blumenthal bis Einfeld geradezu Beispielhaft in der Landschaft einfügt.

Der Einfelder See wird als zu- und abflussloser Rinnensee bezeichnet und hat sich dadurch in seiner Vergangenheit kaum verändert. Seine beiden nicht weiter relevanten Abflüsse sind zum einen der Steingraben zum Bordesholmer See im Norden und die Aalbek im Süden.
Da er auf einer Wasserscheide zwischen der Eider im Norden und der  Stör im Süden liegt, ist das Einzugsgebiet recht klein. Er besitzt auch keine nennenswerten Zuflüsse. Nur aus dem Dosenmoor fließt ein kleiner Graben in den See.
Der Seegrund besteht auch heute noch zu einem Drittel aus durchlässigem Schmelzwassersand, daher ist der Wasserstand sehr wetterabhängig und schwankt sehr stark.  Durch direkt auf den See fallende Niederschläge und durch den Grundwasserspiegel wird der Wasserhaushalt im See reguliert.

d633b059-e056-4a3d-a775-8de97c3ec54e
                                                     Einfelder See Richtung Norden (Quelle: Wikipedia)
Heutzutage ist der See ein viel genutztes Naherholungsgebiet mit Badestellen, Beach-Volleyball und Grillmöglichkeiten.
Der 8km lange Rundwanderweg wurde erst 2009 renoviert und lädt zu jeder Jahreszeit zum gemütlich spazieren gehen oder Fahrrad fahren ein.

Zum Cache:
Um zu beweisen, dass ihr auch vor Ort gewesen seid müsst ihr nur noch zwei kleine Fragen richtig beantworten. Dann bekommt ihr sofort die Logerlaubnis.
Alle Logs ohne vorherige Logerlaubnis werden gelöscht.

Wenn ihr an den angegebenen Koordinaten angekommen seid, seht ihr einen von zwanzig Sehpunkten, die in verschiedenen Abständen um den Einfelder See verteilt sind. Hier müsst ihr nur die gesuchten Antworten hintereinander schreiben und dann eine E-Mail mit Eurem GC-Namen im Betreff an die dann entstehende Adresse schicken.

    
1. Wann endete die letzte Eiszeit?
                      _ _ _ _ _ Jahren

     2. Wie lautet die dortige Bezeichnung?
                      Toteis- _ _ _ _ _ _

               1.Frage_2.Frage (at) gmx.de


Beispiel:
        
E-Mail:    Happy_Caching (at) gmx.de
         Betreff:   Parti1975

Viel Spaß bei der kleinen Exkursion in die Vergangenheit des Einfelder Sees.
                   MfG
                             Parti1975

English Version: (on Request)

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

774 Logged Visits

Found it 769     Write note 2     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     Update Coordinates 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 216 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 7/10/2018 12:45:07 AM Pacific Daylight Time (7:45 AM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page