Skip to Content

<

VSMMV

A cache by geotracer Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 06/05/2011
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Related Web Page

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Auf dem Brünig-Pass steht ein Denkmal zu Ehren der verstorbenen Motorfahrer Kameraden aller Waffengattungen. Das Denkmal wurde im Jahr 1952/1953 aus einem sechs Tonnen schweren Granitstein vom Bildhauer Fritz Loosli aus Ostermundigen erstellt. Alljährlich am Auffahrtstag zur Mittagszeit gedenken die dem VSMMV angeschlossenen Militärmotorfahrer Sektionen mit einer Kranzniederlegung und dem Fahnengruss den verstorbenen Kameraden.

Im Jahr 1952, und damit sieben Jahre nach dem Ende des zweiten Weltkrieges, wurde vom VSMMV eine Kommission beauftragt, in der Schweiz ein Motorfahrerdenkmal zu erstellen. Um die Idee umzusetzen, welche auf eine Anregung von Oberst Ruf und Motf Deschwanden zurückging, musste zuerst nach einem geeigneten Platz gesucht werden, auf dem das zukünftige Denkmal sicher und geschützt errichtet werden konnte. Nach Begutachtung einiger Möglichkeiten wurde die notwendige Landparzelle mitten in der Schweiz auf dem Brünig-Pass durch die Kameraden Karl Brack, Peter Grüninger, Ernst Haldimann, Hans Loosli, Carlo Pontelli, Willy Steiger und Carl Studer erworben. Die Kameraden, allesamt Mitglieder der Denkmalkommission, schenkten daraufhin die Parzelle Meiringen Nr. 970 dem VSMMV welcher bis heute Land- und Gedenksteinbesitzer auf dem Brünig ist. In einer Nachtübung wurde durch eine Mot Trsp RS unter der Leitung von Kamerad Edwin Stammbach ein sechs Tonnen schwerer Granitblock vom Grimsel an den heutigen Standort des Denkmals verschoben. Die fachmännische Bearbeitung des rohen Steins übernahm Kamerad und Bildhauer Fritz Loosli aus Ostermundigen. Die grosse Einweihung fand am Buss- und Bettag, den 20. September 1953 statt. Vom damaligen Eidgenössischen Militär Departement war neben vielen weiteren hohen Gästen Bundesrat Dr. Karl Kobelt persönlich anwesend. Denkmalkommissions-Präsident Hans Loosli übergab im Nachgang zu seiner Ansprache dem damaligen Zentralpräsidenten des VSMMV Pius Bannwart die Gedenkstätte mit den folgenden Worten: «Zentralpräsident, ich übergebe Dir im Namen unserer Kommission das Denkmal in Deine sichere Obhut. Mögest Du und auch Deine Kameraden Nachfolger, stets darüber wachen, dass unserer Stätte die nötige Aufmerksamkeit und Liebe zu Teil wird. Haltet sie hoch in Ehren wie ein Banner. Nehmt sie auf in Eure Herzen als Erinnerung an unsere verstorbenen Kameraden, als Symbol zur Wachsamkeit und Einigkeit. Nicht zuletzt aber auch als Wallfahrtsziel.» Seither ist das Denkmal für alle unsere verstorbenen Motorfahrer-Kameraden und –Kameradinnen aller Waffengattungen und Grade ewige Gedenkstätte. Alljährlich am Auffahrtstag um die Mittagszeit gedenken die dem VSMMV angeschlossenen Militärmotorfahrer Sektionen mit einer Kranzniederlegung und dem Fahnengruss ihren Kameraden.

Additional Hints (Decrypt)

Qre Pnpur orsvaqrg fvpu avpug orvz Trqraxfgrva (vfg nore iba Fgrvara hztrora). Re vfg nore iba qbeg va jravtra Fpuevggra ordhrz mh reervpura.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.